Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Nicht aus Prinzip für Porro-Gläser!

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

19. Juli 2007 18:27
Sie schreiben:

"...aber bis zum Gartenzaun zeigt das Porroglas ein plastisches Bild..."

Entweder Sie haben einen Garten vergleichbar mit dem Garten von Verailles, oder Sie untertreiben drastisch, oder es ist tatsächlich so.

Wenn letzteres der Fall ist, stellt sich die Frage:
Kann es sein, dass der eine Beobachter (Porro-Glas) ein plastisches Bildempfinden bis ca. 20 m hat (Gartenzaun), ein anderer aber über mehrere hundert Meter Unterschiede wahrnimmt? Haben solche Unterschiede mit unserem Augenabstand oder (und) mit der Bildverarbeitung im Gehirn zu tun? Kann man soetwas trainieren, etwa wie das Betrachten einer Stereofotografie, etwa durch bewußte Wahrnehmung?

Wenn ich mein Zeiss 8x56 "Design Selection" mit meinem Zeiss 7x42 "Dialyt" vergleiche, so habe ich das Gefühl, dass das 8x56 wesentlich plastischer abbildet. Beide haben bei einem Augenabstand von ca. 68 mm einen Abstand der Objektivbasis von ca. 80 mm (Fujinon 144 mm). Könnte dies mit der doch kräftigen Verzeichnung des 8x56 zu tun haben?

Bernhard Loos
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Testbericht Fujinon : Clone : Swarovski

Lorenz Fleischmann 8206 13. Juli 2007 21:16

Re: Testbericht Fujinon : Clone : Swarovski

M.Heusch 2023 14. Juli 2007 12:48

Wo bitte ist der "schwärmerische Ton" ?

Bernhard Loos 1984 15. Juli 2007 11:33

Re: Wo bitte ist der "schwärmerische Ton" ?

M.Heusch 1581 15. Juli 2007 17:02

Bewertung mit Einsatzzweck ...

Holger Merlitz 1758 15. Juli 2007 20:05

Link

jForumAdmin 1765 15. Juli 2007 20:11

... hier der Link zum Fujinon/Leica Test:

Holger Merlitz 1914 15. Juli 2007 20:32

Sie haben meinen Favoriten vergessen

Peter Sawitzki 1687 19. Juli 2007 09:24

Stimmt, das SLC 10x50 ist ein sehr empfehlenswertes Astroglas

Walter E. Schön 2087 19. Juli 2007 10:05

Nicht aus Prinzip für Porro-Gläser!

Bernhard Loos 1801 19. Juli 2007 12:46

Re: Nicht aus Prinzip für Porro-Gläser!

Ortwin Neuber 1713 19. Juli 2007 13:18

Re: Nicht aus Prinzip für Porro-Gläser!

Bernhard Loos 1567 19. Juli 2007 18:27

Re: Nicht aus Prinzip für Porro-Gläser!

Ortwin Neuber 1447 19. Juli 2007 20:46

Unterschiedliche Objekte zur 3D-Wahrnehmung

Bernhard Loos 1673 19. Juli 2007 21:33

Re: Unterschiedliche Objekte zur 3D-Wahrnehmung

Ortwin Neuber 1596 20. Juli 2007 20:07

Keine Sorge, Sie waren nicht gemeint!

Walter E. Schön 1693 19. Juli 2007 13:32

Danke für den Tipp ...

Holger Merlitz 1479 19. Juli 2007 11:06

Re: Testbericht Fujinon : Clone : Swarovski

Dick van den Berg 1668 14. Juli 2007 13:08

Unbedarfter kennt noch immer "die bekannten Nachteile" des SLC Dachkantglases nicht. Wer hilft?

Dick van den Berg 1743 15. Juli 2007 19:54

Re: Hilfe, ich bin auch unbedarft

MP 1611 16. Juli 2007 00:45

Versuch einer Hilfe für die "Unbedarften". Porro vs. Dachkanter

Bernhard Loos 1932 16. Juli 2007 09:53

Herzlichen Dank an den Herren MP und Loos

Dick van den Berg 1534 16. Juli 2007 10:39

Re: Herzlichen Dank an den Herren MP und Loos

Bernhard Loos 1598 16. Juli 2007 12:41

Vorteil durch Standardisierung

Martin Wulf 1763 15. Juli 2007 08:39

Die Nachteile der Dachkantgläser

Lorenz Fleischmann 1935 16. Juli 2007 10:52

Re: Die Nachteile der Dachkantgläser

Dick van den Berg 1814 16. Juli 2007 11:02

Re: Die Nachteile der Dachkantgläser

OhWeh 1685 16. Juli 2007 11:49

Re: Die Nachteile der Dachkantgläser

Robert Fritzen 1758 17. Juli 2007 08:48



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen