Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Erfahrungsbericht Vixen Geoma 65 A, Auslaufmodell

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Manuel Richter
18. März 2009 16:17
Mit dem GL25 Okualr sieht man so gut wie keine Farbsäume, auch am Rand bleibt der Farbsaum ganz schmal und blaß.
Ich hatte mir vorher ein paar Spektive angesehen.
Z.B. das Zoom-Spektiv TS Voyager 25-75x70mm. Wahnsinnig enges Sehfeld und sehr wenig Kontrast, aber weil es ein Spiegel ist, null Farbfehler. Eignet sich nur fĂźr extrem kleine Sehfelder.
Dann noch das ein wackeliges Seben Giant Ultra Zoom 20-60x80mm. Doppelt so schwer wie mein Vixen.
Dann noch ein Swarovski ST65 gebraucht. Das wärs gewesen, leider war ich zu unentschlossen.
Manuel Richter
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erfahrungsbericht Vixen Geoma 65 A, Auslaufmodell

Manuel Richter 4370 16. März 2009 20:00

Re: Erfahrungsbericht Vixen Geoma 65 A, Auslaufmodell

Einsteiger 1718 18. März 2009 07:47

Re: Erfahrungsbericht Vixen Geoma 65 A, Auslaufmodell

Manuel Richter 1923 18. März 2009 16:17

Erfahrungsbericht Vixen Geoma 80 A, Auslaufmodell

Hans Fischer 2736 28. April 2009 06:15



In diesem Forum dĂźrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen