Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorschlag: Vixen LVW 17 mm Okular

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Bernd Sommerfeld
30. August 2008 05:55
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem LVW 17 mm gemacht. Es muß gekürzt werden, wenn man auch Filter einschrauben will, sonst sollte es fast ausreichen. Es ist ein ideales Okular zur Himmelsbeobachtung, denn es liefert ein weiträumiges und helles Bild mit guter Randschärfe.
Ich habe es bisher noch nicht ernsthaft bei der Tagesbeobachtung eingesetzt, Ihr Beitrag ist ein guter Grund dies einmal nachzuholen.
Die Anmerkung zum Grobtrieb wird jeder Diascopebesitzer unterschreiben, dabei ist es sehr einfach, den Komfort und die Präzisison zu verbessern, 5 mm mehr Raddurchmesser sollten ausreichen, sind aber wohl beim aktuellen Gehäuse nicht drin.
Gegen die kalte Metalloberfläche gibt es die Bereitsschaftstasche, für mich jedoch mehr eine Notlösung. Ich habe deshalb auf die freien Flächen, die ich anfassen muß, ein Gummituch geklebt. Das ist nicht für die Ewigkeit, ich werde es ab und an erneuern müssen, aber die Funktion ist überzeugend. Swarovski für Arme.
Bernd Sommerfeld
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kraniche im Diascope 65 FL – Teil II: Optische Ausrüstung

Jan Münzer 5287 30. August 2008 00:53

Vorschlag: Vixen LVW 17 mm Okular

Bernd Sommerfeld 1790 30. August 2008 05:55

Re: Vorschlag: Vixen LVW 17 mm Okular

Jan Münzer 1736 30. August 2008 18:51

Re: Kraniche im Diascope 65 FL – Teil II: Optische Ausrüstung

Holger SH 1752 31. August 2008 21:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen