Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Vehrenberg gibt auf

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

21. April 2005 22:17
Guten Abend!

Die Insolvenz der Vehrenberg KG ist sehr bedauerlich, verschwindet doch ein Traditionshändler vom Markt, der immer glaubhaft und seriös war.

Die Gründe für die Insolvenz sind uns nun bekannt.

Einerseits hat Vixen Japan aus irgendeinem Grund die Generalvertretung von Verhrenberg abgezogen und lieber dreisterweise gleich nebenan (mit den Fahrrad 30 Minuten) eine eigene Dependance eröffnet. Der Name Vehrenberg war so sehr mit Vixen verknüpft, dass hier sofort ein Gesichtsverlust eingetreten ist, der die Kunden verunsichert hat. Damit einher ging die unbegreifliche Preispolitik von Vixen, die zur Entfremdung von junger und wenig kaufkräftiger, aber zukunftssichernder Neukundschaft geführt hat.

Wenn Herr Vehrenberg erklärt, er habe noch größere monetäre Altlasten aus Rechtsstreitigkeiten mit Vixen Japan bzw. Vixen Europe zu tragen, wurde er hier von seinem Rechtsbeistand schlecht beraten. Rechtsanwälte sind teuer, sehr teuer, Gerichte wollen auch bezahlt werden. Eine gütliche Einigung wäre hier bestimmt sinnvoller gewesen, aber hinterher ist man natürlich immer schlauer.

Was die Fa. TS Ransburg aus München angeht, die wohl der ausgemachte Übeltäter in Sachen GSO ist, würde ich über den geschilderten Sachverhalt schmunzeln, wenn nicht Existenzen daran hängen würden. Jede Firma, die sich einen solch erfolgreichen Vertriebskanal eröffnet hat, und diese Leistung muss man TS anerkennend zugestehen, wird mit allen legalen Mitteln versuchen, diesen exklusiv für sich zu erhalten. Das ist eben Pech für die Vehrenberg KG und ganz normales Geschäft. Wer in fremden Revieren wildern will, kann schon mal einen auf die Nase bekommen. Im München arbeiten auch Menschen, die sich und ihre Familien versorgen müssen. Dieses Argument als Mitursache für die Insolvenz lasse ich nicht gelten. Aber ich verstehe, dass die Situation nach abknicken dieses letzten Strohhalms sehr bitter gewesen sein muss!

Nein, Vixen hat die Vehrenberg KG ruiniert, das ist meine feste Überzeugung, und zwar wenn nicht vorsätzlich, dann diesen Niedergang immerhin billigend in Kauf nehmend. Anderseits weiß man natürlich nicht, was Vixen dazu bewogen hat. Ich tippe auf eine "strategische Entscheidung" eines Vorstands in Japan.

Herrn Vehrenberg wünsche ich, dass er als vertrauenswürdiger Fachmann bald wieder in der Szene auftaucht und den Mut nicht sinken lässt! Ebenso hoffe ich, dass die Mitarbeiter schnell einen neuen Job finden.

Viele Grüße
Andreas







2-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.04.05 22:20.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

Albert Seifert 3036 19. April 2005 07:48

Re: Vehrenberg gibt auf, kein Einzelfall

Paul Münchhagen 2830 20. April 2005 06:55

Re: Vehrenberg gibt auf, kein Einzelfall

Vehrenberg KG 2449 21. April 2005 16:10

Re: Vehrenberg gibt auf, kein Einzelfall

Achim 1627 21. April 2005 19:35

Re: Vehrenberg gibt auf, kein Einzelfall

Günther Bauer 1423 24. April 2005 18:52

Re: Vehrenberg gibt auf

Andreas Werner 4751 21. April 2005 22:17

Re: Vehrenberg gibt auf

Thomas Winter 2092 22. April 2005 08:48

Re: Vehrenberg gibt auf - TS Gegendarstellung

Thomas 1834 26. April 2005 14:02

Re: Vehrenberg gibt auf

Walter Wehr 1512 28. April 2005 00:00

Re: Vehrenberg gibt auf

Thomas Winter 1431 28. April 2005 07:23

Re: Vehrenberg gibt auf

APM M.Ludes 1884 29. April 2005 17:00

Gratwanderung

Werner Jülich 1559 29. April 2005 18:17

Re: Gratwanderung

APM M.Ludes 1563 29. April 2005 19:18

Re: Vehrenberg gibt auf

Stefan 1344 27. April 2005 23:02

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

Andreas Werner 1361 29. April 2005 19:02

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

APM M.Ludes 1565 29. April 2005 20:00

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

Ernst Rücker 1574 30. April 2005 07:51

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

APM M.Ludes 1513 30. April 2005 14:52

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

klarinetto 1427 30. April 2005 19:14

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

Andreas Werner 1449 30. April 2005 20:52

Unterlaufen eines Exklusivvertriebes

Achim 1408 01. Mai 2005 11:38

Re: Vehrenberg gibt auf, ein Einzelfall

Wolfgang Henseler 1410 01. Mai 2005 16:07



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.