Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Videokamera am Meadeteleskop

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

08. September 2000 11:56

Hallo Firma Optische Geräte,
ich habe eine Noname Farb-CCD-Kamera mit C-Mount.
Der Chip ist ein Sony ICX059AK, Auflösung 752 x 582. Pixelgröße ist 6,5 x 6,3 µm
Abtastsystem ist PAL, das Monitorkabel ist ein einfaches Cinchkabel.
Die Verschlußzeiten liegen zwischen 1/50 bis 1/10000.
Die Kamera, wiegt nur 165 Gramm und wird bei uns in der Firma zur QS benutzt.
Ich würde die Kamera gerne an meinem Teleskop ausprobieren.
Ist das grundsätzlich möglich und auf was muß ich achten ?
Mein Fernrohr ist ein Meade 395 Refraktor mit elektrischem Antrieb. Ich möchte sowohl Planeten als auch Nebel und Galaxien machen.
Wie groß muß der Projektionsabstand sein, wenn ich in den Meade Kameraadapter ein 12 mm Okular hereinstecke um den Jupiter halb formatfüllend abzubilden.

Ein PCMCIA-Framegrabber für mein Toshiba Tecra steht zur Verfügung.

Vielen Dank für Eure Antworten

Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Videokamera am Meadeteleskop

Fabian Konrad 2051 08. September 2000 11:56

Re: Videokamera am Meadeteleskop

Werner Jülich 1182 11. September 2000 08:38

Re: Videokamera am Meadeteleskop

Fabian Konrad 1270 14. September 2000 16:58

Re: CCD-Kamera am Axiophot

Werner Jülich 1152 27. September 2000 13:22

Re: Videokamera am Meadeteleskop

Rainer Winkler 1483 18. Dezember 2000 23:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen