Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

01. Juli 2003 20:48
Bei Beobachtungen in der Ekliptik stehe ich gewöhnlich neben dem Strahlengang und auch nicht zu nah dran, da sehe ich keinen Einfluss, jedenfalls nicht bei dem hier üblichen Seeing. Während der Videoaufnahme bin ich noch deutlich weiter entfernt. Wissen Sie etwas über die durch Abkühlung der Umgebungsluft angeregten Luftturbulenzen in dem geschlossenen Tubus bei Nemec? Möglicherweise spielte das bei ihm keine Rolle, weil er sein schweres 8"-Teleskop nicht schon kurz nach dem Aufbau benutzen wollte. Ich kenne nur das Foto seines Instruments aus dem Buch "Outer Space Photography" von Henry E. Paul. Das deutet doch eher auf eine feste Montierung hin. Mit der offenen Bauweise bin ich unmittelbar nach dem Aufbau "betriebsbereit", und ich freue mich, dass ich mit dem leicht transportierbaren Gerät schnell an einen Ort außerhalb des Stadtlichts oder auch zu Freunden fahren kann. Da möchte ich dann aber nicht erst die Temperierung des Instruments abwarten müssen.

Das mit 3 m langbrennweitige Objektiv leuchtet jedes 2"- Okular bequem aus und mithin auch das KB-Format. Bildfeldwölbung und Astigmatismus sind natürlich deutlich geringer als bei kurzbrennweitigen Instrumenten. Das war für mich übrigens einer der Hauptgründe für den Bau von langbrennweitigen Refraktoren. Als Physiker weiß ich, dass man gut daran tut, in abbildenden Instrumenten dem vermittelnden Medium möglichst wenig "Gewalt" anzutun, d.h., nicht erst den Strahl kurzbrennweitig um die Ecke biegen, um ihn dann mit Barlow wieder aufzuweiten. Mit einem f/20-Objektiv und gefaltetem Strahl komme ich trotzdem auf die Baulänge eines f/8-Instruments. Und ich habe den Einblick am oberen Ende, der eine niedrige und entsprechend stabile Montierung erlaubt.

Anfangs habe das Instrument auf einer Vixen-Säule betrieben, vgl. beigefügtes Foto, hatte da aber langsam abklingende, schnelle Vibrationen aufgrund der geringen Materialdämpfung der Säule. Deshalb nun das wuchtige Holzstativ, welches durchaus auch niedriger sein könnte. Apropos Montierung: Wenn man während der Videoaufnahme am Fokus dreht, wackelt alles ziemlich heftig, auch die Montierung in sich und die Schwalbenschwanzfassung. Habe noch keine Erfahrung bei richtigem Wind, würde mir aber, wenn ich reich wäre, doch gerne mal was solideres anschaffen. Bei Gelegenheit möchte ich mittels Video die Eigenschwingung des Trägerrohrs für den 100-er Spiegel am Instrument selbst bei Einspannung in einem stabilen Schraubstock ermitteln.

Maße und Gewichte: das Instrument ist 140 cm lang und wiegt knapp 11 kg ohne Okulare.

Die "Sebstbauteile" wurden in der Tat von einer professionellen Feinmechanikwerkstatt nach Zeichnung gefertigt.

Jan ist mein Rufname. "Dahinter steckt" mein ausgeschriebener Name: Johan K. Fremerey. Damit kein falscher Verdacht entsteht: Die Beschäftigung mit dem Refraktorbau hat nichts mit meinem Beruf zu tun, die war eher durch die Bücher von o.g. Henry E. Paul angeregt. Anbei noch ein Bild von meinem 110-mm Instrument.

Eben sehe ich, dass man hier keine Fotos anhängen kann. Die werde ich dann nachher in der Fotorubrik posten.

Noch eine Frage: Sind Sie selbst Mitglied der Münchener Volkssternwarte? Ich hatte nämlich gesehen, dass Ihre Firma in München angesiedelt ist.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erklärung zu dem neuen Teleskop

Karl Krämer 3257 26. Juni 2003 10:42

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1150 26. Juni 2003 23:42

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Karl Krämer 1227 27. Juni 2003 13:11

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1244 27. Juni 2003 15:39

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Walter Schulz 1036 29. Juni 2003 08:04

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1177 29. Juni 2003 09:28

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Elmar 1030 01. Juli 2003 08:13

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1036 01. Juli 2003 20:56

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Frank Wasser 1089 01. Juli 2003 11:55

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1234 01. Juli 2003 20:48

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Frank Wasser 992 02. Juli 2003 15:35

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Elmar 1107 02. Juli 2003 17:04

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1194 02. Juli 2003 21:47

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Elmar 1011 04. Juli 2003 14:30

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1058 04. Juli 2003 17:11

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Walter Grohe 1126 05. Juli 2003 12:46

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1141 05. Juli 2003 17:43

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Knapp 1082 06. Juli 2003 09:04

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Walter Grohe 1414 06. Juli 2003 12:18

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1208 06. Juli 2003 12:57

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Werner Koch 1091 06. Juli 2003 16:47

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1059 06. Juli 2003 17:39

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Werner Koch 1055 06. Juli 2003 17:51

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1074 06. Juli 2003 18:40

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Andy Strick 1033 08. Juli 2003 08:29

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Elmar 1022 08. Juli 2003 11:49

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 999 08. Juli 2003 12:14

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Andy Strick 1066 12. Juli 2003 18:37

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1027 12. Juli 2003 19:13

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Andy Strick 1056 12. Juli 2003 20:23

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1135 12. Juli 2003 23:32

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Andy Strick 1071 13. Juli 2003 16:16

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Erwin Rudolf 1034 08. Juli 2003 16:32

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Wolfgang Katzer 1161 10. Juli 2003 07:29

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1038 10. Juli 2003 15:00

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Eberhard Angermayer 1293 11. Juli 2003 21:29

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1151 12. Juli 2003 00:06

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Eberhard Angermayer 1038 12. Juli 2003 10:17

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 957 12. Juli 2003 12:02

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1102 12. Juli 2003 13:34

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Jan Fremerey 1162 05. Juli 2003 20:41

Re: Erklärung zu dem neuen Teleskop

Christian Wächter 1234 11. Juli 2003 08:19



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen