Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kompliment an der Trinovid-Serie

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

16. April 2008 20:53
Geehrter Herr “MP”,

Herzlichen Dank für Ihren Bericht.
Eigentlich hat der Inhalt Ihres Beitrags mich schon mehr oder weniger beruhigt.
Der Grund: Als Sie vor einigen Tagen ankündigten Sie würden das Ultravid 10x42 vergleichen mit dem Ultravid 10x42 HD, habe ich mich sofort erinnert an meinem Vergleich am 25. August 2007. Da habe ich beim Vogelfestival in den Oostvaardersplassen in den Niederlanden mein Trinovid 10x42 BA verglichen mit dem damals völlig neuen Ultravid 10x42 HD.
Damals sah ich keine optischen Unterschiede ( unter den damaligen Bedingungen!; ein klarer, sonniger Tag mit Aussicht über dem Wasser mit Bäumen im Hintergrund ).
Sie konkludieren jetzt dass die optischen Unterschiede zwischen dem Ultravid und dem Ultravid HD sehr klein sind.
Als die ursprüngliche Ultravid-Serie erschien, wurde in mehreren Berichten geschrieben die optischen Unterschiede ( ab 32-er Serie aufwärts ) mit den alten Trinovid Gläsern wären gering, weil der optische Aufbau ( ausser Verspiegelung und Vergütung ) gleich geblieben war.
Könnte man – ich gebe zu, ziemlich einfach gedacht - Folgendes konkludieren?
Trinovid 10x42 - Ultravid 10x42: Kaum optische Unterschiede.
Ultravid 10x42 - Ultravid HD 10x42: Kaum optische Unterschiede.
Also: Trinovid 10x42 - Ultravid HD 10x42: Kaum, oder nur kleine optische Unterschiede?

Wenn dies so wäre – nochmals, ich weiss dass ich alles sehr vereinfache – könnte man dann sagen dass ausser Gewicht, Ergonomie, Aqua-Dura Beschichtung und Vergütung, das Trinovid 10x42 BA/BN optisch fast gleich gut ist wie das Ultravid HD 10x42?
Wenn dies so wäre, wäre das für mich keine Disqualifizierung des Ultravids HD; denn wie ich selber sehen konnte ist es ein fabelhaftes Fernglas! Und in Eigenschaften wie Ergonomie, Gewicht, Fokussierung auf geringen Entfernungen ist es dem Trinovid weit überlegen. Es wäre aber viel mehr ein grosses Kompliment an den Entwicklern des Trinovids 10x42 BA/BN, weil dann dieses Fernglas , nach mehr als 15 Jahren, noch immer - optisch – konkurrenzfähig ist. Wenigstens in der Tagbeobachtung.

Ich denke es ist wie schon von Einigen in diesem Forum geschrieben, sehr schwer ein optisch schon ausgezeichnetes Fernglas, optisch noch deutlich sichtbar zu verbessern.

Wenn es einem Hersteller dennoch gelingt eine bestimmte Fernglasserie deutlich optisch zu verbessern, bedeutet das vielleicht die bisherige Serie war optisch nicht auf absolutem Spitzenniveau.
Naja… das sind auch nur so meine Gedanken.

Nochmals Dank für Ihren informativen Bericht.


Freundlichen Gruss,

Dick van den Berg

P.S. Als ich meinen Beitrag nach Abschicken nochmals las, fiel mir auf dass ich das Wort "optisch" schon viel verwendet habe. Dennoch kann ich das Wort nicht einmal weglassen, weil es selbstverständlich in der Ergonomie viele Verbesserungen gegeben hat.




1-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.04.08 21:07.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Das Leica 10x42 Ultravid HD

MP 12453 15. April 2008 01:09

Re: Das Leica 10x42 Ultravid HD

Karlheinz Frucht 2491 15. April 2008 13:16

Danke für den Bericht! (kein Text)

OhWeh 2098 15. April 2008 13:33

Re: Das Leica 10x42 Ultravid HD

Manfred Kaufmann 2280 16. April 2008 18:00

Einblickverhalten kann individuell sehr verschieden sein

MP 2026 16. April 2008 19:59

Kompliment an der Trinovid-Serie

Dick van den Berg 2419 16. April 2008 20:53

Ihr 10x42 Trinovid BN ist vielleicht besser als das 10x42 BA

MP 3162 16. April 2008 23:25

Mein 10x42 Trinovid ist ein BA ( gekauft in 2000 )

Dick van den Berg 5696 17. April 2008 07:57

und sicher nach wie vor sehr gut

MP 2099 17. April 2008 08:33

Re: Ultravid 10x42 BN vs 10x42 Ultravid alt (BR?)

Martin Meffert 2020 20. April 2008 17:33

Re: Ultravid 10x42 HD vs 10x42 Ultravid alt (BR?)

Martin Meffert 2022 20. April 2008 17:41

Zuerst 8x32, später vielleicht noch ein 10x42 dazu?

Dick van den Berg 2040 20. April 2008 18:45

Re: Zuerst 8x32, später vielleicht noch ein 10x42 dazu?

Martin Meffert 2016 20. April 2008 20:27

Re: Zuerst 8x32, später vielleicht noch ein 10x42 dazu?

Manni 1683 20. April 2008 21:21

Keine zwei Ferngläser, sondern ein Fernglas; dann meiner Meinung nach 8x32

Dick van den Berg 1912 20. April 2008 21:44

Re: Zuerst 8x32, später vielleicht noch ein 10x42 dazu?

Frank 1730 20. April 2008 23:31

Re: Zuerst 8x32, später vielleicht noch ein 10x42 dazu?

Martin Meffert 1713 21. April 2008 09:53

Zwei Bemerkungen zum Ultravid 10x42 BL

Labrador 2094 21. April 2008 15:10



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen