Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Ich kann nur testen, was mir zur Verfügung steht (bzw. gestellt wird)

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

15. Februar 2007 18:55
Die ersten beiden schriftlichen Reaktionen auf meinen Beitrag zeigen mir, daß mein Text offenbar nicht aufmerksam genug durchgelesen wurde. Ich hatte angeboten, gern auch andere Ferngläser zu prüfen und mit meinen vorhandenen Top-Ferngläsern zu vergleichen, ...

WENN MIR DIESE FERNGLÄSER DAFÜR LEIHWEISE ZUR VERFÜGUNG GESTELLT WERDEN!

Leider bin ich kein Zauberer, der mit den Fingern schnippt und daraufhin jedes beliebige Wunschfernglas in Händen hält. Ich habe auch nicht das Geld, um das gesamte Marktsortiment aufzukaufen. Vielmehr habe ich schon weit mehr Geld für Fernglässer ausgegeben, als vernünftig ist (meine Frau darf's gar nicht wissen). Also kann ich andere Ferngläser DANN UND NUR DANN testen, wenn ich sie zu diesem Zweck zugeschickt bekomme oder jemand sie mir bringt. Einfach eine Liste mit den Wunschferngläsern hier ins Forum zu stellen, reicht leider nicht. Ich bitte aber, in jedem Falle vorher mit mir Kontakt aufzunehmen (rechts in der Übersicht aller Beiträge dieses Forums auf meinen Namen klicken, damit meine eMail-Adresse sichtbar wird), denn ich möchte nicht plötzlich mit Wagenladungen von Ferngläsern überschwemmt werden, die ich dann auf meine Kosten zurückschicken soll, sondern kann nur nach und nach einzelne Ferngläser im Rahmen meiner spärlichen Freizeit prüfen.

Deshalb nun die konkrete Bitte: Wer zum Beispiel das sowohl von Herrn Emmerling als auch von Herrn Sellner genannte Fernglas Nikon Action EX 7x35 CF WP besitzt und bereit ist, es mir für ca. eine Woche leihweise zu überlassen, damit ich es prüfen und hier einen entsprechenden Bericht veröffentlichen kann, möge sich melden. Ich brauche zum Test zwar keine volle Woche, aber meine berufliche Arbeit und auch manche private Angelegenheit geht immer vor, so daß ich den Test eventuell um ein paar Tage verschieben muß. Dafür brauche ich ein bißchen Spielraum. Sollte ich sofort nach Erhalt testen können, schicke ich das Fernglas natürlich auch schon früher zurück. Ich verspreche, alle leihweise erhaltenen Ferngläser schonendst zu behandeln und im gleichen Zustand zurückzugeben, wie ich sie erhalten habe. Ich mache auch garantiert keine Rüttel- oder Falltests oder Prüfungen der Wasserdichtheit, sondern nur solche Prüfungen, die für jedes Fernglas garantiert ungefährlich sind.

Walter E. Schön
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erfahrungsbericht zu „Bresser LX 7x42 Montana“

Walter E. Schön 10233 15. Februar 2007 09:55

Re: Erfahrungsbericht zu „Bresser LX 7x42 Montana“

Kilian Emmerling 2193 15. Februar 2007 12:38

Re: Erfahrungsbericht zu Nikon 7x35, wo?

Dietmar Sellner 2096 15. Februar 2007 18:15

Ich kann nur testen, was mir zur Verfügung steht (bzw. gestellt wird)

Walter E. Schön 1760 15. Februar 2007 18:55

Re: Ich kann nur testen, was mir zur Verfügung steht (bzw. gestellt wird)

Kilian Emmerling 1603 16. Februar 2007 09:39

Diese Berichte sind nuetzlich

Holger Merlitz 1708 17. Februar 2007 07:51

Werde die Testergebnisse nachvollziehen. Mache ich das so richtig?

Dick van den Berg 1583 18. Februar 2007 21:59

Re: Werde die Testergebnisse nachvollziehen. Mache ich das so richtig?

Robert Fritzen 1441 18. Februar 2007 23:04

Das Bresser Montana ist zurück: Habe die Schärfe (an Kanten und feinen Strukturen) geprüft.

Dick van den Berg 1804 20. Februar 2007 18:58

Frage bezüglich Sehfeldgrösse an dem Herrn Schön

Dick van den Berg 1969 25. Februar 2007 13:58

Schreibfehler „Minox 8,5x43 HG“ statt richtig „Minox 10x43 HG“ erklärt Widerspruch

Walter E. Schön 1725 25. Februar 2007 15:02

Re: Schreibfehler „Minox 8,5x43 HG“ statt richtig „Minox 10x43 HG“ erklärt Widerspruch

Dick van den Berg 1525 25. Februar 2007 15:44

Re: Schreibfehler „Minox 8,5x43 HG“ statt richtig „Minox 10x43 HG“ erklärt Widerspruch

Frank 1535 26. Februar 2007 19:00



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen