Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

17. November 2008 11:10
Ich habe mich nun doch für das Docter entschieden - das Kowa ist mir für diesen Preis nicht gut genug.
Das robuste Aspectem von Docter wird ja mit den neuen UWA Weitwinkel Okularen angeboten, welche mit einem großen Augenabstand (17.5 mm) und einem riesigen Weitwinkelausblick (84 Grad) glänzen.
Der Augenabstand ist für Brillenträger voll nutzbar.
Das Doppelrohr macht einen hochwertigen und hervorragend verarbeiteten Eindruck.
Beim Durchblick entsteht so eine Art "WOW" Effekt, ein Sehfeld von fast 39 Metern auf 1000 Meter bei 40 - facher Vergrößerung - das muss man wirklich erstmal gesehen haben!
Das Bild ist sehr randscharf, besser als bei meinem Nikon 18x70.
Die Abbildung an Lichtquellen ist im nutzbaren Bereich des sehr grossen Sehfeldes punktförmig, ich hatte es wirklich nicht so gut erwartet!
Beim Schwenken fällt ein recht ausgeprägter Globuseffekt auf, allerdings auch hier wieder: für mich deutlich weniger störend als beim o.a. Nikon.
Die komplett neu entwickelten Okulare werten diese Optik ungemein auf!
Das Nikon war ja bis zur Anschaffung des Docter Aspectem mein Referenzglas für beidäugige Fernaussicht, die Betonung liegt auf WAR.
Das Aspectem hat wie das Nikon ebenfalls Einzelokulareinstellung - mich stört das aber nicht.
Es könnte sich im Nahbereich (ab 15 Meter möglich) als störend erweisen, allerdings ist mir eine sorgfältige Abdichtung viel wichtiger!
Die Einstellung des Augenabstandes ist sehr präzise und mit dem nötigen Widerstand versehen - genau richtig.
Ich persönlich hatte mit größeren Farbsäumen gerechnet, die halten sich doch aber sehr in Grenzen.
Wer dazu gelegendlich bespielsweise mal durch die sehr viel teureren Mijauchis geschaut hat, weiß, von was ich hier spreche.
Ich bewundere die riesigen Porroprismen, die konstruktionsbedingt keine Spikes (Beugungsspikes) erzeugen und die problemlos selbst extreme Weitwinkelokulare zulassen.
Mit dieser Fernoptik gibt es aber ein Problem!
Man wird schnell abhängig und kann es nicht mehr lassen, duchzuschauen!
Allerdings wiegt das Teil stolze 5300 Gramm, inclusive eines sehr stabilen und horizontal wie vertikal verstellbaren Montierungsrohres.
Mit dem zukaufbaren, ordentlichen Transportkoffer ist es transportabel, aber nicht für Fußmärsche von mehreren Kilometern geeignet.
Ich würde dem Bild eine verzeichnungsarme Darstellung zuordnen.
Im Unterschied zum fast 3 (!) mal so teuren Kowa gibt es nur die Gradsichtversion.
Im 1:1 Vergleich hat das Kowa in der Bildmitte immerhin so gut wie keine Farbsäume, allerdings können Beugungsspikes auftreten und der Weitwinkelausblick ist doch ziemlich begrenzt (~65 Grad)
Das Docter ist sehr geeignet zum Überbrücken großer Entfernungen und
überzeugt durch die Summe seiner optischen Eigenschaften.
Ich bin sehr froh, dass ich es jetzt erworben habe.
Als Aussichtsfernrohr mit einer riesigen Vergrößerung ist es von herausragender Qualität und konkurrenzlos preiswert.
Und es kommt aus Deutschland!

Jürgen Wiesner




3-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.11.08 11:36.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Wiesner 4863 17. November 2008 11:10

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Volker Werres 1430 17. November 2008 16:39

Re: Erfahrungsbericht Docter Aspectem 40x80

JC_4 1469 17. November 2008 17:24

Zustimmung

Wiesner 1396 17. November 2008 19:05

Re: Zustimmung

carsten gaebe 1329 17. November 2008 21:20

Meine Argumente pro 45°-Einblick

Volker Werres 1292 18. November 2008 04:57

Re: Meine Argumente für den geraden Einblick

Manni 1314 18. November 2008 08:17

45° Einblick wird aber auch teurer!

Wiesner 1276 18. November 2008 11:28

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Volker Werres 1180 18. November 2008 12:00

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Wiesner 1265 18. November 2008 12:23

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Norbert Weigand 1092 18. November 2008 12:48

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Manni 1357 17. November 2008 18:57

Stativ

Wiesner 1264 17. November 2008 19:25

Sehfeld von fast 39 Metern auf 1000 Meter bei 40 - facher Vergrößerung

marc champollion 1339 17. November 2008 21:55

Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

Wiesner 1257 17. November 2008 22:33

Re: Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

marc champollion 1171 19. November 2008 20:30

Re: Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

carsten gaebe 1179 19. November 2008 22:08

Machen Sie sich doch einmal selbst einen Eindruck.

Wiesner 1142 20. November 2008 11:22

Das Seherlebnis mit Doppelfernrohren ist tatsächlich sehr beeindruckend

MP 1534 18. November 2008 15:53

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

carsten gaebe 1644 22. Dezember 2008 11:02

Nikon 18x70 vs. Docter Aspectem 40x80

Wiesner 1663 22. Dezember 2008 13:06

Re: Nikon 18x70 vs. Docter Aspectem 40x80

carsten gaebe 1312 26. Dezember 2008 13:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen