Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vixen GP-E 80L auf dem Balkon

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Josef Radermacher
08. Januar 2001 08:56

Ich wohne mitten in Köln, genauer gesagt in der fünften Etage auf
dem Ring. Dort habe ich einen 4 x 2,5 Meter großen Balkon Richtung
Südwesten. Ich habe eine tolle Aussicht, links der Dom, Groß St.
Martin, die Pylone der Deutzer Brücke, geradeaus das Hochhaus der
Deutschen Welle, rechts den Colonius. Und alles ist nachts
beleuchtet, klasse. Da tröstet es nur wenig, daß die Straßenbeleuchtung
tiefer hängt.
Ich habe eigentlich nie an diesem Standort über Astronomie
nachgedacht, bis Hale Bopp kam. Der war selbst aus der Innenstadt
ein Ereignis. Da es in Köln keinen richtigen Astroshop gibt, bin
ich die 20 Kilometer den Rhein rauf nach Bonn gefahren.
Nach zwei Stunden bin ich dann mit einem kleinen Refraktor GP-E
80L wieder abgezogen. Mit diesem Ding beobachte ich etwa 3-4
Stunden im Monat überwiegend Planeten, den Mond, ein paar
Kugelsternhaufen, ein paar offene Sternhaufen, ein paar Galaxien,
aber keinerlei Nebel, die gibt es von Köln aus nicht.
Meine Grenzgröße beträgt etwa 3-4 Größenklassen. Das spielt aber
überhaupt keine Rolle, wenn man sich die richtigen Objekte
herausfischt.
Ich habe die Montierung sofort mit Teilkreisen und RA-Motor
ausgerüstet. Mit viel Mühe habe ich dann mich und das Fernrohr
ausgerichtet. Mit grüner Farbe habe ich dann die Position des
Dreibeins auf dem Balkon fixiert. Dann habe ich bei einem
Zeltevertrieb ein gutes Überzieherchen für Montierung und Dreibein
erstanden. Die bleiben nämlich jetzt geschützt und beschwert
draußen. Selbst bei Sturm gibt es keine Probleme. Habe ich dann
Zeit und sollte zufällig auch noch der Himmel mitspielen, bin ich
in 5 Minuten beobachtungsbereit. Netzteil eingesteckt und mit der
Steuerbox verbunden, Refraktortubus in den Schwalbenschwanz und es
kann losgehen.
Ich bin Herrn Jülich sehr dankbar, daß er mich davon abgehalten
hat, mein Wunschgerät C8 an diesem Standort zu quälen. Ich hätte
nie geglaubt, daß winzige 80 mm Öffnung für meine Möglichkeiten
schon reichen. Das dicke Ding wäre eine Fehlinvestition gewesen,
hätte aber bei meinen Freunde sicher Eindruck gemacht.
Natürlich hat so ein Balkon auch seine Grenzen, so sehe ich weder
den Polarstern, noch Richtung Osten, aber das ist ja sowieso die
schäl Sick.
Außerdem wackelt der Balkon bei jeder Erschütterung. Astronomen
sind deshalb einsame Menschen. Ich erlaube niemandem, meinen
Beobachtungsgenuß durch Hin-und Hergetrampel zu stören. Was ich
natürlich nicht verhindern kann, ist der Aufzug und vorbeifahrende
LKW's. Es ist schon erstaunlich, wie sich die Erschütterungen
auswirken.

Was kann man nun von 80 mm erwarten. Mondkrater jede Menge,
Schrötertal an der breiten Stelle, diverse Mare und Gebirge, es
ist eine Freude. Allerdings kann es passieren, daß einer unserer
rücksichtslosen Nachbarn im Winter heizt. Dann Freunde, habe ich
erlebt, was schlechtes Seeing ist. Der Mond wallt vor sich hin, an
Scharfstellen ist nicht zu denken, man muß entweder warten, bis
die Heizung abschaltet oder der Mond weitergewandert ist.
Bei den Planeten beschränkt sich das Vergnügen auf Jupiter und
Saturn. Venus ist langweilig und Mars ist für ein 80 mm Röhrchen
zu klein. Das muß man aber in Kauf nehmen. Der Vorteil einer
eigenen Balkonsternwarte wiegt die Beschränkung des Standortes und
der kleinen Optik auf.
Warum schreibe ich das eigentlich. Ich wollte vorschlagen, beim
Fernrohrkauf auch die menschliche Natur zu berücksichtigen. Die
ist aber im Zweifel müd und wird genug Gegenargumente finden,
bevor sie zum Beobachten in die Eifel aufbricht. Einen Gruß an die
Firma Jülich und an den Bello, der keine Pelzmäntel mag. Ich auch
nit.
Josef(Jupp) Radermacher

Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Vixen GP-E 80L auf dem Balkon

Josef Radermacher 3871 08. Januar 2001 08:56



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen