Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: „CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

matthias
21. März 2008 14:56
Sehr geehrter Herr Schön!

Schön, daß Sie dazulernen wollen. Sie sind klug genug zu wissen was CA´s "bedeuten" sollen. Sie sollten auch festgestellt haben, daß dieses Kürzel im ursprünglichen Beitrag von mir vermieden wurde.

Nun -was gäbe es da für Sie zu lernen?

Akzeptanz.... nichts als Akzeptanz. Natürlich haben Sie in Ihren Rechtschreibebezogenen Beiträgen durchaus Recht, auch ist Ihr Kampf gegen Verwahrlosung der Sprache ehrenwert.

Aber- alles wandelt sich. Leider (ich stimme Ihnen ja eigentlich zu) auch die Sprache. Doch es gibt einen Punkt, wo die Masse dann siegt, bzw. wo es müßig, oder auch "nervend" ist auf dem "Recht" herumzureiten.

Daß Sie daß Jülich-forum hier als Bastion der letzten Sprachkundigen verteidigen wollen ist irgendwo zwar rührend, aber letztlich (im Vergleich zu anderen Foren) doch zu abgehoben. Will heißen: Ich schreibe hier so wie es mir passt und wie ich das in der Summe gesehen auch in anderen Foren tue. Die bessere Lesbarkeit der Groß- und Kleinschreibung versuche ich hier in Rücksicht auf -die anscheinend doch älteren- anderen Teilnehmer umzusetzen, aber der Herr Schön macht hier nicht die Forumsregeln.

Meinerseits akzeptiere ich aber Ihre Haltung und versuche Sie nicht damit aufzuziehen. Ich bitte daher auch Sie um Akzeptanz und darum, daß wir uns vielleicht darauf verständigen könnten unsere verschiedenen sprachlichen Ansichten hier NICHT ZU THEMATISIEREN.

Toleranz nennt man das und dies sollte unter Erwachsenen möglich sein- auch wenn Sie Recht damit hätten, meinen Sprachumgang als nicht erwachsen zu bezeichnen (in Bezug auf öffentliche Standards außerhalb des Internets).

Aber das Internet hat seine eigene Sprache und Kultur mitgebracht/entwickelt. Von daher meine Bitte um Toleranz dieser Eigenheit.

Freuen Sie sich doch in Herrn Champollion einen Gleichgesinnten gefunden zu haben. Bittere Pillen muß ein jeder von uns schlucken und leider bekommt man besonders in Deutschland sehr oft nicht Recht, selbst wenn man es hat....

Wenn ich riskieren muß, daß Sie meine Beiträge wegen Unverständlichkeit nicht lesen, oder ignorieren-gut, damit müßte ich leben und ich könnte es auch. Der Durchschnitt aller Hier-mit-Leser wird meine Beiträge aber sicher verstehen und das Disktutieren über sachliche Inhalte wird nicht an meiner sprachlichen Unkultur scheitern.

Könnten wir so verbleiben? Wenn Sie mich weiterhin sachlich "auseinandernehmen"-gerne, solange meine Argumente reichen spiel ich da mit. Nur dieses Rumreiten auf meinen Sprachfehlern nervt und ich halte es im Internet für unangemessen.

Auf Ihre Antwort und Ihre Argumente zum Thema "Sinn einer Digitalkompaktkamera" bzw. "Sinnhaftigkeit der Ausnutzung von RAW-Daten einer Digitalkompaktkamera vor allem in Bezug auf Digiskopie" warte ich noch heute...

Trotzdem, bzw. unberührt davon: Ich wünsche Ihnen ganz herzlich ein schönes Osterfest, evtl. eine schöne Matthäuspassion mit guten Sängern und ansonsten erholsame Feiertage.

Mit ferundlichen Grüßen- matthias
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 2985 14. März 2008 16:18

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1271 14. März 2008 16:26

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten / FERNGLASskopie?

marc champollion 1218 14. März 2008 16:37

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 1498 14. März 2008 16:42

T2 Adapter

matthias 1280 14. März 2008 18:45

Re: T2 Adapter

Robert Fritzen 1243 14. März 2008 19:31

Re: T2 Adapter

matthias 1315 15. März 2008 14:56

"Projektiv"

marc champollion 1155 16. März 2008 15:54

Achtung: „Adapter“ ist nicht unbedingt dasselbe wie „T2 Adapter“

Walter E. Schön 2004 16. März 2008 17:14

Das "Projektiv" in der Fernglasfotografie

marc champollion 1579 16. März 2008 19:20

Afokale Projektion bei Fma. Baader ist etwas anderes

Walter E. Schön 2112 17. März 2008 12:15

Re: T2 Adapter

matthias 1111 17. März 2008 10:27

Die Blende 12 ergibt sich durch die Nachvergrößerung

Walter E. Schön 1590 17. März 2008 12:43

theorie versus praxis

matthias 1224 17. März 2008 17:58

Re: T2 Adapter

marc champollion 1148 16. März 2008 15:53

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1178 14. März 2008 16:47

Re: Digi-skopie / Fernglas-skopie (besser: "-graphie"!)

marc champollion 1350 14. März 2008 17:16

Lesen Sie dazu einige frühere Beiträge (hier sind die Links dazu)

Walter E. Schön 1407 14. März 2008 17:18

Digigraphie-Kamera gefunden!

marc champollion 1361 14. März 2008 20:30

Terminologie (für "Photographie mit Fernglas")

marc champollion 1387 15. März 2008 12:20

SpektiFotografie

Dietmar Sellner 1258 15. März 2008 13:04

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1234 15. März 2008 14:29

Re: SpektiFotografie

matthias 1318 15. März 2008 14:53

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1130 15. März 2008 16:31

geteilte obertasten (für Matthias)

marc champollion 1154 16. März 2008 15:44

Braucht man für alles Kurznamen? Tut Umschreibung so weh? - Vorschlag: Spektografie / Binografie

Walter E. Schön 1461 15. März 2008 17:51

Klingt noch etwas nach Bundesanstalt für Materialprüfung

Jan Münzer 1193 15. März 2008 18:19

Spektigrafie und Binokugrafie

Dietmar Sellner 1260 15. März 2008 18:46

Spektigrafie ist gut!

Jan Münzer 1397 15. März 2008 18:58

Wollen wir es waagen, künftig „Spektigrafie“ und „Binografie“ zu schreiben?

Walter E. Schön 1355 15. März 2008 19:31

Re: Wollen wir es waagen, (wagen?) - "Binoskopie" oder Fernglasfotografie" ?

marc champollion 1359 15. März 2008 19:59

Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Walter E. Schön 1316 15. März 2008 20:27

Re: Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Alfred T. 1229 17. März 2008 14:04

Die Haarspalterei sehe ich nur auf Ihrer Seite

Walter E. Schön 1285 17. März 2008 15:05

echte binografie

matthias 1458 17. März 2008 17:39

Re: echte binografie

marc champollion 1281 19. März 2008 18:22

Fernglas- bzw. Telefotografie

marc champollion 1227 17. März 2008 15:16

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Dietmar Sellner 1201 17. März 2008 15:46

Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Walter E. Schön 1255 17. März 2008 16:06

Re: Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Dietmar Sellner 1348 17. März 2008 16:24

Hat der "Erfinder" nicht mehr das Recht auf die Namensgebung?

Frank Ullmann 1218 17. März 2008 18:55

Wann war das? Zeiss hatte bereits in den 50er- oder 60er Jahren für die Contaflex ein Monokular als „Tele“

Walter E. Schön 1311 17. März 2008 21:33

Bestätigung

Gunther Chmela 1346 17. März 2008 23:02

Noch ein Nachtrag für Herrn Schön

Gunther Chmela 1141 18. März 2008 00:10

Ich hatte es schon richtig verstanden

Walter E. Schön 1317 19. März 2008 21:25

Re: Wann war das? Zeiss' Monokular als „Tele“

marc champollion 1244 18. März 2008 00:36

Fernglasfotografie

Dietmar Sellner 1416 18. März 2008 00:49

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Astrid Helble 1305 19. März 2008 23:22

Unterschätzen Sie nicht die rechte Gehirnhemisphäre; sie ist lernfähig

Walter E. Schön 1373 20. März 2008 00:32

auto-mobil kommt nicht aus dem lateinischen...

marc champollion 1350 20. März 2008 10:41

Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1286 19. März 2008 18:18

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

matthias 1215 20. März 2008 10:50

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1315 20. März 2008 11:11

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

R. Schoon 1164 20. März 2008 11:44

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1259 20. März 2008 14:24

Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

Walter E. Schön 1117 20. März 2008 16:33

Re: Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

matthias 1200 20. März 2008 20:33

Rechtschreibfehlertoleranz hat Grenzen...

marc champollion 1193 21. März 2008 01:05

Re: Rechtschreibfehlertolera nz hat Grenzen...

matthias 1175 21. März 2008 11:14

„CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

Walter E. Schön 1335 21. März 2008 13:39

Re: „CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

matthias 1133 21. März 2008 14:56

Was meinen Sie mit „Sinn der Digitalkompaktkamera “?

Walter E. Schön 1242 21. März 2008 19:20

sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

matthias 1271 23. März 2008 22:07

SIGMA DP-1 oder: sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

marc champollion 1117 23. März 2008 23:08

verriß? nein, lob!

matthias 1145 24. März 2008 00:12

Re: verriß? nein, lob! - WO ? in "FOTOHITS" ?

marc champollion 1265 24. März 2008 01:02

Re: Rechtschreibfehlertole ranz hat Grenzen...

marc champollion 1210 21. März 2008 17:56

Ja, das wollen wich!

Jan Münzer 1357 15. März 2008 20:00

Beckmesserei...

marc champollion 1142 15. März 2008 19:13

Klar, der Messer ist nicht das Messer, Schreibung „graphie“ oder „grafie“

Walter E. Schön 1314 15. März 2008 20:01

Re: Terminologie (für "Photographie mit Fernglas") bei Swarovski

marc champollion 1079 21. März 2008 20:58

Das wußten wir, aber das war nicht der Grund für die Suche nach einem neuen Begriff

Walter E. Schön 1243 21. März 2008 23:40

Re: Kamera Adapter für Fernglas

JC_4 1436 17. März 2008 17:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen