Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

20. März 2008 11:11
"sie besitzen ein 400er telyt ..."

leider nicht mehr, aber ja, sie waren in M-Fassung (ein 560er hatte ich auch, das war viel besser, leider very cumbersome!), zwei Visoflexe besitze ich immer noch (2 und 3)...
M8 ? zum Viso mit neu billig zu kaufendem Telyt? ja warum nicht? Die ist ja so billig...
nein, die Zeit der Fotografie mit Dinosauriern ist passé, wenn schon 400er oder 560er, dann DOCH digital, mit GUTEM 300er ("wird" dann zum 450, 480 oder gar 600er), oder, wie Herr Schön vorschlägt, eine "Superzoom-Kompakte" (in Frankreich als "Bridge"-Kamera bekannt), vom Typ FZ-50 oder -18 oder Oly 570... die Qualität wir damit allemal so gut sein wie mit jeder Kombination Fernglas + Digicam - nicht zu sprechen von der "Praktikabilität", denn eins muss mal klar gesagt werden: diese ganzen Überlegungen mit der Fernglasfotografie sind rein theoretischer Natur; in der Praxis ist das gelinde gesagt unbrauchbar! (vielleicht wird man damit mit viel Aufwand Tests machen können, aber ich sehe mich schlecht, wenn ich einen seltenen Paradiesvogel im Anflug sehe, schnell noch aus der Tasche die Digicam holen, anbringen, einschalten...)

Marc Champollion
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 2984 14. März 2008 16:18

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1271 14. März 2008 16:26

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten / FERNGLASskopie?

marc champollion 1217 14. März 2008 16:37

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 1498 14. März 2008 16:42

T2 Adapter

matthias 1280 14. März 2008 18:45

Re: T2 Adapter

Robert Fritzen 1243 14. März 2008 19:31

Re: T2 Adapter

matthias 1315 15. März 2008 14:56

"Projektiv"

marc champollion 1155 16. März 2008 15:54

Achtung: „Adapter“ ist nicht unbedingt dasselbe wie „T2 Adapter“

Walter E. Schön 2004 16. März 2008 17:14

Das "Projektiv" in der Fernglasfotografie

marc champollion 1578 16. März 2008 19:20

Afokale Projektion bei Fma. Baader ist etwas anderes

Walter E. Schön 2112 17. März 2008 12:15

Re: T2 Adapter

matthias 1111 17. März 2008 10:27

Die Blende 12 ergibt sich durch die Nachvergrößerung

Walter E. Schön 1590 17. März 2008 12:43

theorie versus praxis

matthias 1224 17. März 2008 17:58

Re: T2 Adapter

marc champollion 1147 16. März 2008 15:53

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1178 14. März 2008 16:47

Re: Digi-skopie / Fernglas-skopie (besser: "-graphie"!)

marc champollion 1350 14. März 2008 17:16

Lesen Sie dazu einige frühere Beiträge (hier sind die Links dazu)

Walter E. Schön 1407 14. März 2008 17:18

Digigraphie-Kamera gefunden!

marc champollion 1361 14. März 2008 20:30

Terminologie (für "Photographie mit Fernglas")

marc champollion 1387 15. März 2008 12:20

SpektiFotografie

Dietmar Sellner 1258 15. März 2008 13:04

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1234 15. März 2008 14:29

Re: SpektiFotografie

matthias 1318 15. März 2008 14:53

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1130 15. März 2008 16:31

geteilte obertasten (für Matthias)

marc champollion 1154 16. März 2008 15:44

Braucht man für alles Kurznamen? Tut Umschreibung so weh? - Vorschlag: Spektografie / Binografie

Walter E. Schön 1461 15. März 2008 17:51

Klingt noch etwas nach Bundesanstalt für Materialprüfung

Jan Münzer 1192 15. März 2008 18:19

Spektigrafie und Binokugrafie

Dietmar Sellner 1259 15. März 2008 18:46

Spektigrafie ist gut!

Jan Münzer 1397 15. März 2008 18:58

Wollen wir es waagen, künftig „Spektigrafie“ und „Binografie“ zu schreiben?

Walter E. Schön 1355 15. März 2008 19:31

Re: Wollen wir es waagen, (wagen?) - "Binoskopie" oder Fernglasfotografie" ?

marc champollion 1359 15. März 2008 19:59

Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Walter E. Schön 1316 15. März 2008 20:27

Re: Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Alfred T. 1228 17. März 2008 14:04

Die Haarspalterei sehe ich nur auf Ihrer Seite

Walter E. Schön 1285 17. März 2008 15:05

echte binografie

matthias 1458 17. März 2008 17:39

Re: echte binografie

marc champollion 1281 19. März 2008 18:22

Fernglas- bzw. Telefotografie

marc champollion 1227 17. März 2008 15:16

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Dietmar Sellner 1201 17. März 2008 15:46

Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Walter E. Schön 1254 17. März 2008 16:06

Re: Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Dietmar Sellner 1348 17. März 2008 16:24

Hat der "Erfinder" nicht mehr das Recht auf die Namensgebung?

Frank Ullmann 1218 17. März 2008 18:55

Wann war das? Zeiss hatte bereits in den 50er- oder 60er Jahren für die Contaflex ein Monokular als „Tele“

Walter E. Schön 1311 17. März 2008 21:33

Bestätigung

Gunther Chmela 1346 17. März 2008 23:02

Noch ein Nachtrag für Herrn Schön

Gunther Chmela 1141 18. März 2008 00:10

Ich hatte es schon richtig verstanden

Walter E. Schön 1317 19. März 2008 21:25

Re: Wann war das? Zeiss' Monokular als „Tele“

marc champollion 1244 18. März 2008 00:36

Fernglasfotografie

Dietmar Sellner 1416 18. März 2008 00:49

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Astrid Helble 1305 19. März 2008 23:22

Unterschätzen Sie nicht die rechte Gehirnhemisphäre; sie ist lernfähig

Walter E. Schön 1373 20. März 2008 00:32

auto-mobil kommt nicht aus dem lateinischen...

marc champollion 1350 20. März 2008 10:41

Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1286 19. März 2008 18:18

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

matthias 1214 20. März 2008 10:50

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1314 20. März 2008 11:11

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

R. Schoon 1164 20. März 2008 11:44

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1259 20. März 2008 14:24

Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

Walter E. Schön 1117 20. März 2008 16:33

Re: Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

matthias 1199 20. März 2008 20:33

Rechtschreibfehlertoleranz hat Grenzen...

marc champollion 1193 21. März 2008 01:05

Re: Rechtschreibfehlertolera nz hat Grenzen...

matthias 1175 21. März 2008 11:14

„CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

Walter E. Schön 1335 21. März 2008 13:39

Re: „CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

matthias 1133 21. März 2008 14:56

Was meinen Sie mit „Sinn der Digitalkompaktkamera “?

Walter E. Schön 1242 21. März 2008 19:20

sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

matthias 1271 23. März 2008 22:07

SIGMA DP-1 oder: sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

marc champollion 1117 23. März 2008 23:08

verriß? nein, lob!

matthias 1145 24. März 2008 00:12

Re: verriß? nein, lob! - WO ? in "FOTOHITS" ?

marc champollion 1265 24. März 2008 01:02

Re: Rechtschreibfehlertole ranz hat Grenzen...

marc champollion 1210 21. März 2008 17:56

Ja, das wollen wich!

Jan Münzer 1357 15. März 2008 20:00

Beckmesserei...

marc champollion 1142 15. März 2008 19:13

Klar, der Messer ist nicht das Messer, Schreibung „graphie“ oder „grafie“

Walter E. Schön 1314 15. März 2008 20:01

Re: Terminologie (für "Photographie mit Fernglas") bei Swarovski

marc champollion 1079 21. März 2008 20:58

Das wußten wir, aber das war nicht der Grund für die Suche nach einem neuen Begriff

Walter E. Schön 1243 21. März 2008 23:40

Re: Kamera Adapter für Fernglas

JC_4 1436 17. März 2008 17:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen