Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

15. März 2008 20:27
Zum ersten Punkt: „Binoskopie“ war ein Flüchtigkeitsfehler, den ich inzwischen behoben habe.

Zum zweiten Punkt: Ich zwänge niemandem etwas auf, sondern ich habe hier einen Vorschlag gemacht, dem jeder folgen oder den jeder ablehnen darf.

Zum dritten Punkt: „Bino“ riecht nicht englisch, auch wenn es im Englischen gebräuchlich ist; dort dürfte aber „binocs“ für „binoculars“ präsenter sein als „bino“ oder „binos“, wohl vor allem deshalb, weil „binoculars“ wie z.B. „scissors“, „trousers“ oder „spectacles“ ein Mehrzahlwort ist, daher oft auch „a pair of binoculars“. Ich muß Ihnen nicht erklären, woher es kommt, denn das wissen Sie genau (und stellen sich nur ein bißchen dumm, um mich zu „tratzeln“, wie man in München sagt). Außerdem ist z.B. „binokular“ der in der Fachsprache der Optik, speziell der Augenoptik, aber auch in der Augenheilkunde DER übliche Begriff für „beidäugig“ oder „zweiäugig“. Und sogar in der Alltagssprache ist „binokular“ schon gegenwärtig und muß dort nicht erst eingeführt werden. In vielen anderen Wörtern steckt dieses „bi“ oder „bin“ auch schon drin, etwa in „Bizeps“, „bikonvex“, „bilateral“, und in dem selbst den größten Deppen bekannten „bisexuell“.

Walter E. Schön
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 2825 14. März 2008 16:18

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1235 14. März 2008 16:26

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten / FERNGLASskopie?

marc champollion 1188 14. März 2008 16:37

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

marc champollion 1455 14. März 2008 16:42

T2 Adapter

matthias 1238 14. März 2008 18:45

Re: T2 Adapter

Robert Fritzen 1207 14. März 2008 19:31

Re: T2 Adapter

matthias 1278 15. März 2008 14:56

"Projektiv"

marc champollion 1119 16. März 2008 15:54

Achtung: „Adapter“ ist nicht unbedingt dasselbe wie „T2 Adapter“

Walter E. Schön 1974 16. März 2008 17:14

Das "Projektiv" in der Fernglasfotografie

marc champollion 1544 16. März 2008 19:20

Afokale Projektion bei Fma. Baader ist etwas anderes

Walter E. Schön 2058 17. März 2008 12:15

Re: T2 Adapter

matthias 1076 17. März 2008 10:27

Die Blende 12 ergibt sich durch die Nachvergrößerung

Walter E. Schön 1562 17. März 2008 12:43

theorie versus praxis

matthias 1191 17. März 2008 17:58

Re: T2 Adapter

marc champollion 1109 16. März 2008 15:53

Re: Digiskopie mit festen Kamerabrennweiten

Robert Fritzen 1146 14. März 2008 16:47

Re: Digi-skopie / Fernglas-skopie (besser: "-graphie"!)

marc champollion 1309 14. März 2008 17:16

Lesen Sie dazu einige frühere Beiträge (hier sind die Links dazu)

Walter E. Schön 1371 14. März 2008 17:18

Digigraphie-Kamera gefunden!

marc champollion 1324 14. März 2008 20:30

Terminologie (für "Photographie mit Fernglas")

marc champollion 1352 15. März 2008 12:20

SpektiFotografie

Dietmar Sellner 1215 15. März 2008 13:04

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1204 15. März 2008 14:29

Re: SpektiFotografie

matthias 1292 15. März 2008 14:53

Re: SpektiFotografie

marc champollion 1100 15. März 2008 16:31

geteilte obertasten (für Matthias)

marc champollion 1122 16. März 2008 15:44

Braucht man für alles Kurznamen? Tut Umschreibung so weh? - Vorschlag: Spektografie / Binografie

Walter E. Schön 1436 15. März 2008 17:51

Klingt noch etwas nach Bundesanstalt für Materialprüfung

Jan Münzer 1160 15. März 2008 18:19

Spektigrafie und Binokugrafie

Dietmar Sellner 1212 15. März 2008 18:46

Spektigrafie ist gut!

Jan Münzer 1360 15. März 2008 18:58

Wollen wir es waagen, künftig „Spektigrafie“ und „Binografie“ zu schreiben?

Walter E. Schön 1324 15. März 2008 19:31

Re: Wollen wir es waagen, (wagen?) - "Binoskopie" oder Fernglasfotografie" ?

marc champollion 1326 15. März 2008 19:59

Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Walter E. Schön 1284 15. März 2008 20:27

Re: Aufzwingen? Nein! „Bino“ kommt nicht aus dem Englischen.

Alfred T. 1199 17. März 2008 14:04

Die Haarspalterei sehe ich nur auf Ihrer Seite

Walter E. Schön 1248 17. März 2008 15:05

echte binografie

matthias 1429 17. März 2008 17:39

Re: echte binografie

marc champollion 1249 19. März 2008 18:22

Fernglas- bzw. Telefotografie

marc champollion 1189 17. März 2008 15:16

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Dietmar Sellner 1162 17. März 2008 15:46

Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Walter E. Schön 1216 17. März 2008 16:06

Re: Wollen Sie nicht auch gleich „Binografie“ eingeben?

Dietmar Sellner 1307 17. März 2008 16:24

Hat der "Erfinder" nicht mehr das Recht auf die Namensgebung?

Frank Ullmann 1188 17. März 2008 18:55

Wann war das? Zeiss hatte bereits in den 50er- oder 60er Jahren für die Contaflex ein Monokular als „Tele“

Walter E. Schön 1275 17. März 2008 21:33

Bestätigung

Gunther Chmela 1303 17. März 2008 23:02

Noch ein Nachtrag für Herrn Schön

Gunther Chmela 1106 18. März 2008 00:10

Ich hatte es schon richtig verstanden

Walter E. Schön 1272 19. März 2008 21:25

Re: Wann war das? Zeiss' Monokular als „Tele“

marc champollion 1212 18. März 2008 00:36

Fernglasfotografie

Dietmar Sellner 1378 18. März 2008 00:49

Re: Fernglas- bzw. Telefotografie

Astrid Helble 1273 19. März 2008 23:22

Unterschätzen Sie nicht die rechte Gehirnhemisphäre; sie ist lernfähig

Walter E. Schön 1342 20. März 2008 00:32

auto-mobil kommt nicht aus dem lateinischen...

marc champollion 1307 20. März 2008 10:41

Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1240 19. März 2008 18:18

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

matthias 1177 20. März 2008 10:50

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1272 20. März 2008 11:11

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

R. Schoon 1133 20. März 2008 11:44

Re: Stereotelefotografie oder Fernglasbinofotografie?

marc champollion 1221 20. März 2008 14:24

Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

Walter E. Schön 1089 20. März 2008 16:33

Re: Die Fotos auf „Flickr“ sagen so gut wie nichts aus

matthias 1169 20. März 2008 20:33

Rechtschreibfehlertoleranz hat Grenzen...

marc champollion 1165 21. März 2008 01:05

Re: Rechtschreibfehlertolera nz hat Grenzen...

matthias 1145 21. März 2008 11:14

„CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

Walter E. Schön 1297 21. März 2008 13:39

Re: „CA's“ – was bedeutet hier das „s“ und wofür steht der Apostroph?

matthias 1104 21. März 2008 14:56

Was meinen Sie mit „Sinn der Digitalkompaktkamera “?

Walter E. Schön 1215 21. März 2008 19:20

sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

matthias 1233 23. März 2008 22:07

SIGMA DP-1 oder: sinn oder zweck von digitalkompaktkamera s

marc champollion 1082 23. März 2008 23:08

verriß? nein, lob!

matthias 1118 24. März 2008 00:12

Re: verriß? nein, lob! - WO ? in "FOTOHITS" ?

marc champollion 1227 24. März 2008 01:02

Re: Rechtschreibfehlertole ranz hat Grenzen...

marc champollion 1169 21. März 2008 17:56

Ja, das wollen wich!

Jan Münzer 1327 15. März 2008 20:00

Beckmesserei...

marc champollion 1107 15. März 2008 19:13

Klar, der Messer ist nicht das Messer, Schreibung „graphie“ oder „grafie“

Walter E. Schön 1284 15. März 2008 20:01

Re: Terminologie (für "Photographie mit Fernglas") bei Swarovski

marc champollion 1047 21. März 2008 20:58

Das wußten wir, aber das war nicht der Grund für die Suche nach einem neuen Begriff

Walter E. Schön 1211 21. März 2008 23:40

Re: Kamera Adapter für Fernglas

JC_4 1398 17. März 2008 17:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen