Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Wolfgang Henseler
29. Mai 2004 12:14
Von Mögen oder Nichtmögen werden Ferngläser weder besser noch schlechter. Ich bin nach wie vor der Meinung, das die Zielgruppe dieser Ferngläser über die finanziellen Mittel verfügt, die eine ausschließlich an der Leistung orientierte Beschaffung erlauben.
Bitte verwechseln Sie das nicht mit abgehobener Arroganz, sondern mehr damit, das optimale Werkzeug für eine bestimmte Aufgabe zu gebrauchen.
Ich argumentiere ausschließlich für den Personenkreis, der ein Fernglas häufig gebraucht und nicht für die 3x im Jahrgucker. Wer ein Schrankglas kauft, der kann auch bei Aldi zugreifen, wer aber an seinem Hobby Freude hat, dem sollte klar sein, das ein 8 x 32 Trinovid einem 8 x 30 Conquest überlegen ist und das man dafür dann den doppelten Preis zahlen muß.
Ich mache doch den ganzen Tag nichts anderes, als mich mit Fernoptiken zu beschäftigen. Ich muß mit dem Geld sorgfältig umgehen, aber andererseits auch Gläser aussuchen, die den täglichen Einsatz aushalten und für jedes Auge und jede Hand passen.
Nach meiner Einschätzung diskutieren hier im Forum ambitionierte Fernglasbenutzer, denen muß man das kleine Einmaleins nicht mehr beibringen, die wissen, was sie verlangen können und was jenseits der physikalischen Möglichkeiten liegt. Aber im Gegensatz zu mir, kaufen und prüfen die meisten Forumteilnehmer nur für den Eigenbedarf und nicht für den Einsatz durch Dritte. Wenn man aber darauf bedacht ist, dass jeder Kollege mit den Gläsern umgehen soll, wird man sehr schnell feststellen, daß die Spitzengläser weniger Einschränkungen unterliegen. Da mag ja der eine von seinem 8,5 x 42 EL schwärmen, unsere Beamten müssen auch bei niedrigen Temperaturen beobachten und mit Handschuhen ist das Glas problematisch in der Handhabung. Das wird dann auch der Förster erleben oder der Vogelkundler in Lappland oder Spitzbergen.
Wer partout nicht mit Brille beobachten will, dem nützt es nichts, wenn man von 8 x 40 oder 8 x 50 Gläsern redet, deren Überhub ist systembedingt klein und dann ist halt unendlich bereits bei 150 Metern erreicht.
Ich habe meine Vorlieben, die aber eher mit Service und Reaktionsgeschwindigkeit zusammenhängen und nicht mit optischen Präferenzen. Der Privatmann kann im Zweifel ein paar Tage länger auf sein Glas warten, der Förster wird garantiert ein Zweitglas haben, also ist der Punkt Reaktionsgeschwindigkeit hier nicht so wichtig.

Nach diesem Sermon die Beantwortung Ihrer Frage.
Von seinen Daten her ist das kleine Leica in einer viel schwierigeren Position, denn ein Weitwinkelglas ist prinzipiell empfindlicher gegen Streulicht. Aber trotzdem zeigt das Leica weniger Streulichtempfindlichkeit und wird erst in dem Bereich unscharf, den das Conquest überhaupt nicht sieht.
Das Victory 12 x 56 wiegt fast doppelt so viel wie das 12 x 45 Conquest. Das Einblickverhalten bei unruhigem Glas ( oder Beobachter, wie Sie wollen) ist wesentlich besser, was nicht nur an der größeren Austrittpupille hängt, sondern an der ganzen Okularkonstruktion. Das Victory zeigt die Welt noch in Farbe, das bringt das Conquest nur noch Grautöne. Das Victory ist in der Auflösung dem Conquest ein gutes Stück voraus. Trotzdem ist nach meiner Meinung das 12 x 45 Conquest ein ausgezeichnetes Gerät, ich war positiv überrascht, aber das Victory ist noch besser.
Jetzt fliege ich zum Ring, schauen was Schumi macht
Frohe Pfingsten
Wolfgang Henseler
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Wolfgang Henseler 8452 27. Mai 2004 21:49

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Andi 2233 28. Mai 2004 07:47

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Franz-Josef Severin 2366 28. Mai 2004 13:47

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Marcus Schulz 2159 29. Mai 2004 10:20

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Wolfgang Henseler 2347 29. Mai 2004 12:14

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Erwin Decker 2340 31. Mai 2004 09:48

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Werner Jülich 2311 31. Mai 2004 14:28

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Franz-Josef Severin 2055 31. Mai 2004 17:58

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

chris 2082 31. Mai 2004 17:26

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Ralf Weber 2060 03. Juni 2004 12:32

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Thomas Becker 2029 03. Juni 2004 21:50

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

Ralf Weber 2045 04. Juni 2004 12:52

Re: 4 x Conquest, mein Eindruck, wie versprochen

A. Mackenbrock 2077 04. Juni 2004 16:35

Stiftung Warentest zu Zeiss Conquest 8x30BT

michael wolf 1782 27. Oktober 2011 00:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen