Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

26. Oktober 2021 12:43
So ein Ding habe ich auch hier herumliegen, ist mir vor ein paar Jahren mal zugelaufen ... :-) Mein ist nicht mehr so gut erhalten. Vorsicht mit den Dingern - die Vergütung auf dem Objektiv ist nicht sonderlich wischfest!

Nach etwas Herumprobieren: Alle vier Sektionen komplett ausziehen. Dann auf der vorletzten die gewünschte Vergrößerung einstellen. Fokussiert wird durch Hineinschieben bzw. Ausziehen der letzten Sektion, also der, an der das Okular sitzt. Dazu diese Sektion aus die vorher eingestellte Vergrößerung herausziehen, dort ist eine Art "Raste". Dann sollte das Fernrohr in etwa auf Unendlich scharf sein. Näher heran fokussiert man, indem man die letzte Sektion millimeterweise hineinschiebt. Diese letzte Sektion dient der Fokussierung!

Übrigens war das Hertel&Reuss Televari 20-60x60 noch in den frühen 80er Jahren ein häufig benutztes Spektiv. Das hatte dann aber eine Fokussierung über ein Gewinde.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.10.21 12:43.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv Anhänge

Elmer Fudd 368 26. Oktober 2021 07:31

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Vertigo 166 26. Oktober 2021 11:02

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Hans 172 26. Oktober 2021 12:43

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Elmer Fudd 154 26. Oktober 2021 13:38

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Elmer Fudd 125 28. Oktober 2021 07:21

Re: Frage zu einem alten Hertel & Reuss Teleskop-Spektiv

Hans 162 28. Oktober 2021 09:17



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen