Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Streulicht EL 10x und Frage an Hans

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

21. Juli 2021 14:53
Dominique schrieb:
-------------------------------------------------------
>
Quote

Und es hat die übliche
> Swarovski-Dachkant-Krankheit: Streulicht.
>
> ta taaaa............ da ist es wieder. Man muss
> sich immer nur immer wieder und immer wieder
> selbst sagen, boar bist du ein irrer Typ, ja du
> bist ein irrer wahnsinnig irrer Typ...................
> dann kommt man niemals in die Verlegenheit sich
> selbst nicht zu mögen........

Tja, dazu sage ich lieber nichts. Das spricht für sich selbst.

> Hans, jetzt zoffen wir beide mal. Das 10x32
> von Swarovski hat DAS polarisierende Verhalten
> m.W. nicht in dem gleichen Umfang wie das beste
> 8x32 EL von Welt, die Ausprägung ist wenn
> überhaupt viel kleiner, ich würde fast sagen,
> üblich allen anderen Modellen anderer Hersteller.

Zoffen? Na denn. Das 10x32 ist in der Tat etwas besser als dass 8x32 EL. Etwas besser. Aber noch lange nicht gut. Das 8x32 ist ja auch so schwach - vergleichbar mit dem Habicht 8x30 übrigens, dem mit Abstand schwächsten der Swarovski Porros - dass es bei mir in meinem Ranking der 8x30/8x32 Gläser, die ich so kenne, nicht unter den ersten 5 wäre. Bei einem 10x32 der Preisklasse erwarte ich ein deutlich besseres Ergebnis. Wenn du mit dem "veiling glare" leben kannst, solltest du dir übrigens konsequenterweise Milchglasscheiben in deiner Behausung einbauen lassen. Vielleicht macht Swarovski so etwas. Du kannst ja mal anfragen ... :-)

> Da wir gerade bei 10x sind:
> DU hast doch das Camelion ( :) ) von Swaro?
> Kann das was? Das habe ich auf dem Radar und finde
> nicht besonders viele Beträge.
> Geschlossene Testberichte gibt es hier kaum noch.

Keine Lust, einen zu schreiben, da das Glas zwar seinen Zweck erfüllt, ich mich aber trotzdem ordentlich über das Glas geärgert habe.

Gekauft habe ich es, weil ich ein wasserdichtes, möglichst leichtes 10faches Glas wollte, ohne auf einen dieser Handtaschennotbehelfe (10x25) auszuweichen. So ein Ding habe ich, sogar in sehr ordentlicher Qualität, aber den ganzen Tag mag ich mit so einem Ding nicht beobachten. Speziell wollte ich das Glas auf längeren Touren in schwierigem Gelände verwenden, bei dem ich möglichst wenig Gewicht um den Hals baumeln haben möchte.

Diesen Zweck erfüllt das CL 10x30. Schärfe und Kontrast sind in der oberen Mittelklasse anzusiedeln. Gegenlichtverhalten ebenfalls mittelmäßig, wenn man das Glas wirklich genau eingestellt hat. Pupillendistanz und Augenmuscheln müssen ganz genau stimmen, sonst hat man mit dem Glas keine Freude. Da ist das Glas sehr empfindlich. Der Einblick ist - typisch für die Swarovski Dachkanten - wirklich gelungen, das Glas ist das erste (nicht stabilisierte) Glas mit so kleiner Austrittspupille, mit dem ich vernünftig zurecht komme. Fokussierung ebenfalls mittelmäßig (etwas ungleicher Widerstand, nicht ganz präzise), aber damit kann ich leben. Ergonomie ist in Ordnung, wobei ich gerne auf die Daumenmulden verzichtet hätte.

Größtes Manko: Der Dioptrienausgleich ist beschämend schlecht. Wie so etwas überhaupt in Produktion gehen kann, werde ich nie verstehen. Er lässt sich praktisch nicht einstellen, ohne das Glas abzusetzen. Die Markierungen auf dem Einstellrad sind selbst mit Lesebrille kaum zu erkennen. Das ist einfach nur grottig. Dem Vernehmen nach hat Swarovski nachgebessert, was die Lesbarkeit der Skala angeht. Das entscheidende Problem allerdings nicht gelöst.

Was sicherlich kontrovers sein mag: Die Riemenbefestigung aka "FieldProSystem". Ich mag sie nicht. Die Lösung eines nicht existierenden Problems, nur mit sich selbst kompatibel. Wie Apple, und Apple mag ich auch nicht. Bei meinem Glas hat sie sich zweimal gelöst. Nix passiert, einmal ist das Glas ins Gras gefallen, einmal konnte ich es noch auffangen. Jetzt ist die mit Epoxy festgesetzt.

Das hört sich jetzt erstmal ziemlich negativ an. Dennoch, das Glas ist schon in Ordnung und vom Preis-Leistungsverhältnis durchaus akzeptabel. Man kann damit gut beobachten. Ich habe es daher behalten, speziell für den oben skizzierten Anwendungszweck. Aber würde ich es nochmal kaufen? Eher nicht, dazu habe ich mich doch zu sehr geärgert. Ich würde vermutlich ein anderes, leider dann wohl etwas schweres Mittelklasseglas kaufen, dass diese Macken nicht hat. Speziell der Dioptrienausgleich wäre für mich ein Ausschlussgrund, da ich den eben doch öfters verstellen muss. Oder gleich ein stabilisiertes Wegwerffernglas wie das Canon 10x30 IS. Ja, das ist von der mechanischen Machart her ein Wegwerffernglas, das zwar optisch schwächer ist (allerdings im Gegenlicht kaum Probleme hat ... :-)), aber durch den Stabi deutlich mehr Details zeigt. Ganz deutlich.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.07.21 15:06.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu Anhänge

Cornbie 2.0 1050 22. Juni 2021 09:06

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

OhWeh 567 22. Juni 2021 10:56

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Cornbie 2.0 481 22. Juni 2021 21:37

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Sebzwo 370 23. Juni 2021 20:16

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

OhWeh 389 23. Juni 2021 21:04

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Sebzwo 375 23. Juni 2021 21:33

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Rolf 404 23. Juni 2021 22:13

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Slopdop 347 21. Juli 2021 02:30

Re: Zeiss T*FL 8x32 Alt vs. 8x32 T*FL Neu

Hans 345 21. Juli 2021 10:16

Streulicht EL 10x und Frage an Hans

Dominique 317 21. Juli 2021 13:07

Re: Streulicht EL 10x und Frage an Hans

Hans 347 21. Juli 2021 14:53

Re: Streulicht EL 10x und Frage an Hans

Dominique 360 21. Juli 2021 15:13

Re: Streulicht EL 10x und Frage an Hans

Hans 383 21. Juli 2021 20:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen