Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

23. März 2020 12:49
Erfahrungsbericht Meopta Meostar B1 12x50 (nach 3 Monaten)

Gewicht des Meostar B1 12x50 HD: mit Obj.-Kappen und mitgeliefertem Komfort-Trageriemen: 1187 g; (zum Vergleich: Canon 10x42 L IS mit Riemen: 1147 g.

Brillentauglichkeit: der angegebene Pupillenabstand beträgt 15mm, in der Praxis ist das grenzwertig. Es kommt auf die Brille an: mit schmalen Gestellen kann man das Sehfeld mit etwas Mühe ganz übersehen, ohne die Brille zu sehr auf das FG zu pressen. Mit meiner bevorzugten reinen Fernsichtbrille geht es, mit meiner neuen „every day“ Brille nicht. Vorteil: es gibt kaum Abschattungen beim Beobachten, auch wenn man periphere Regionen anvisiert.

In Summe: Das Meopta ist nicht ganz so brillentauglich wie das Canon 10x42 IS. Keine Wünsche offen lassen hier das 10x42 SF oder das 10x56 SLC.

Ohne Brille: die Augenmuscheln lassen sich ausreichend herausdrehen, es gibt aber keine Raststufen. Ganz herausgedreht lassen sie sich zusätzlich noch ein wenig drehen, wodurch sie sich nicht mehr durch Druck verstellen.

Farbcharakteristik: ungefähr wie das Canon 10x42 IS: geht leicht ins gelb (Canon: gelbgrün, fotografisch verifiziert).

Helligkeit/Transmission: ungefähr wie das Canon 10x42 IS, nicht so hell wie das Zeiss 10x42 SF.
Verzeichnung: leicht kissenförmig (nicht störend). Globuseffekt: beurteile ich nicht, da ich auf diesen nicht reagiere.

Schärfe: in der Mitte ausgezeichnet – eines der bislang besten meiner Ferngläser. Ab ca. 60% von der Mitte gerechnet (ich bin hier sehr streng, akkomodieren kann ich in meinem Alter nichts mehr) zunehmende Unschärfe und Bildfeldwölbung – hier nicht so gut wie Canon 10x42 IS und Zeiss 10x42 SF (beide haben Bildfeldebnungslinsen). Aber eindeutig besser als z.B. 7x42 Dialyt und auch besser als 8x32 Conquest HD.
Sehfeld: 91m. Wirkt „normal“, reicht aus. Mehr bieten hier das 12x50 Ultravid HD plus (100m) und das 12x50 EL (ebenfalls 100m), welche preislich in einer ganz anderen Kategorie angesiedelt sind. Allerdings ist das 12x50 Ultravid mit 13mm AP-Lage nicht wirklich brillentauglich.

Sternabbildung/Astronomie: (mit Brille) im Zentralbereich sehr saubere Sternbilder, rotationssymmetrisch, praktisch ohne spikes. Die Unschärfe in den Außenbereichen kann teilweise wegfokussiert werden (Bildfeldwölbung), stört bei Freihandbeobachtung aber nicht sonderlich.

CA: ausgezeichnet korrigiert, im Zentralbereich praktisch nicht wahrnehmbar. Neben der Mittenschärfe ein herausragendes Merkmal des Meostar B1 12x50. Von einem kritischen Mitbeobachter bestätigt.

Gegenlicht/Streulichempfindlichkeit. Habe ich bislang nicht ausführlich getestet. Unterhalb der Sonne positioniert taucht starkes veiling glare auf. Etwas empfindlicher als das 10x42 SF und nicht so gut wie das Canon 10x42 IS.

Nahbereich: Meopta gibt 4m an, ich habe ca. 3.5m gemessen. Also kein Insektenglas, aber immerhin hat man ja 12fache Vergrößerung.

Bildruhe: das Meopta ist nicht sehr lang, aber durch das relativ hohe Gewicht und mit etwas Übung schafft man immer wieder einigermaßen ruhige Momente. Ich versuche, es auf/anzulegen soweit es irgend geht. Astronomie: auf Dauer geht freihändig nur aus dem Liegestuhl.

MT: läuft sehr sauber und spielfrei, mit dem richtigen Widerstand. Für sehr schnelles Fokussieren (Insekten, birding) würde ich mir ein etwas größeres, griffigeres Fokusrad wünschen. Immerhin: an einem der ersten Beobachtungstage Ende November 2019 (was war das noch für eine schöne, virenfreie Zeit!) konnte ich ein Wintergoldhähnchen aus der Nähe (ca. 4m) eine ganze Zeitlang erfolgreich verfolgen.

Dioptrienausgleich: erfolgt über ein extra Rad, welches sich vor dem MT befindet und über Raststufen geht. Mechanisch sehr gut gelöst. Nicht arretierbar, verstellt sich in der Praxis aber nicht. Bereich ca. +- 5 Dioptrien.

Armierung/Haptik: das Glas liegt sicher in der Hand. Etwas längere Tuben/Bauweise wäre mir lieber gewesen.

Knickbrücke: hier ist Verbesserungspotential. Ruckelt beim Einstellen. Würde sie sich überdies zu leicht verstellen, hätte ich das Glas gleich zurückgeschickt.

Ösen für den Komforttrageriemen: diese sind viel zu eng geraten. Man bekommt die Gurte des Trageriemens nur mit großer Mühe eingefädelt und benötigt irgendein Werkzeug dafür, was man bei brandneuen Ferngläsern nicht so gerne macht. Ein bekanntes Problem, wie mir der Händler bestätigte.

Zubehör: im beigelegten Faltblatt findet man u.a. einen Stativhalter sowie einen Booster – beides wurde aber aus dem Programm genommen.

Fazit: das Meostar B1 12x50 habe ich recht günstig erstanden, der Nachfolger Meostar B1.1 12x50 schlägt mit einem UVP von ca. 1270 € etwa 300 € teurer zu Buche. Das B1 ist optisch eher im premium Bereich angesiedelt, mechanisch hat es Schwächen (Knickbrücke), aber auch Stärken (Mitteltrieb). Preis/Leistung: als Gesamtpaket sehr gut – für unter 1000€ bekommt man ein nahezu brillentaugliches, noch handliches 12x50 FG mit sehr guter Mittenschärfe.
Womit ich mich etwas verschätzt hatte, war das Gewicht: Der Nachfolger B1.1 wird mit 1020g angegeben, aber mein B1 bringt mit Riemen und Obj.-Kappen immerhin fast 1.2 kg auf die Waage – das Zeiss Victory 12x56 BTP wog nur ca. 150g mehr.

Dank an Holger Merlitz und Pinac für die Empfehlungen.

Bleibt gesund!
Grüße von Andreas
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Hans 3015 20. November 2019 23:52

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Dekarem 1201 21. November 2019 09:55

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

AndreasVSA 941 21. November 2019 10:37

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

AndreasVSA 686 21. November 2019 13:30

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Hans 656 21. November 2019 16:29

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Dekarem 754 21. November 2019 14:16

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Sebzwo 629 21. November 2019 15:48

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

ikarus 616 21. November 2019 16:44

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Dekarem 561 21. November 2019 17:29

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Sebzwo 525 21. November 2019 18:43

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Dekarem 539 21. November 2019 18:50

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Sebzwo 494 21. November 2019 19:10

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Dekarem 491 21. November 2019 19:23

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

Hans 581 21. November 2019 16:27

Re: Fernglas mit hoher Vergrößerung (12x - 15x)?

MikeS55 503 21. November 2019 18:41

Swaro - Meopta 15fach

Dominique 621 21. November 2019 18:48

Re: Swaro - Meopta 15fach

Hans 548 21. November 2019 20:24

Zeiss Conquest 12x45?

Dick van den Berg 558 21. November 2019 20:45

Re: Zeiss Conquest 12x45?

Hans 500 21. November 2019 20:58

Re: Zeiss Conquest 12x45?

ikarus 463 21. November 2019 22:53

Re: Swaro - Meopta 15fach

Dominique 515 21. November 2019 21:43

Sind Trolle hier?

Dekarem 737 21. November 2019 19:08

Re: Sind Trolle hier?

Hans 582 21. November 2019 19:54

Re: Sind Trolle hier?

Dekarem 595 21. November 2019 20:27

Re: Sind Trolle hier?

ikarus 494 21. November 2019 21:00

[gelöst] Sind Trolle hier?

Dekarem 578 21. November 2019 21:59

Re: [gelöst] Sind Trolle hier?

ikarus 451 21. November 2019 23:16

Re: [gelöst] Sind Trolle hier?

Vertigo 495 22. November 2019 01:29

Re: Sind Trolle hier?

Manfred Gunia 538 21. November 2019 23:10

Frage

Dominique 690 22. November 2019 06:22

Zustimmung!

Holger Merlitz 653 22. November 2019 08:34

Re: Zustimmung!

AndreasVSA 469 22. November 2019 09:24

Re: Zustimmung!

Vertigo 406 22. November 2019 14:37

Re: Zustimmung!

Holger Merlitz 480 22. November 2019 14:55

Re: Zustimmung!

Vertigo 391 22. November 2019 15:15

Korrelation und Kausalität

Dekarem 495 22. November 2019 16:21

Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Hans 505 22. November 2019 20:34

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Vertigo 370 22. November 2019 21:16

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Hans 388 22. November 2019 22:03

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Vertigo 376 23. November 2019 11:17

12 fach und ........

Dominique 395 23. November 2019 12:41

Re: 12 fach und ........

Hans 444 23. November 2019 14:53

Re: 12 fach und ........

AndreasVSA 507 30. November 2019 21:20

Glückwunsch zum Meopta

Dominique 519 30. November 2019 22:08

Re: 12 fach und ........

Vertigo 359 03. Dezember 2019 14:23

Re: 12 fach und ........

AndreasVSA 375 03. Dezember 2019 17:06

Re: 12 fach und ........

Hans 421 03. Dezember 2019 17:15

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

sep 412 22. November 2019 21:44

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Fluoritsammler 409 22. November 2019 22:33

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Kilian Emmerling 431 23. November 2019 04:18

Re: Stand der Dinge (war: Re: Frage)

Pinac 489 23. November 2019 09:03

Schlusswort

Hans 597 06. Dezember 2019 19:34

Schlusswort kommentiert

Dominique 571 06. Dezember 2019 22:28

Re: Schlusswort kommentiert - und nun auch noch 18fach

AndreasVSA 652 30. Januar 2020 17:58

Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

AndreasVSA 647 23. März 2020 12:49

Re: Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

wizard 445 23. März 2020 19:20

Re: Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

AndreasVSA 445 23. März 2020 22:56

Re: Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

Pinac 417 24. März 2020 08:20

Re: Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

OhWeh 422 24. März 2020 08:53

Danke..

Dick van den Berg 395 24. März 2020 11:46

Re: Erfahrungsbericht Meostar B1 12x50

Holger Merlitz 544 24. März 2020 12:19

Danke

Johannes Kepler 497 24. März 2020 12:34

Merci

Dominique 514 25. März 2020 07:32

Re: Merci - was noch mit einem 12x50 Meostar geht… Anhänge

AndreasVSA 466 27. Mai 2020 11:24

Re: Merci - was noch mit einem 12x50 Meostar geht… Anhänge

Manfred Gunia 436 29. Mai 2020 10:51

Re: Merci

Ben 352 01. Juli 2020 21:28

Re: Merci

AndreasVSA 348 02. Juli 2020 08:12



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen