Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

01. November 2014 12:38
Diese Woche ist das Trophy D 8x32 ED beim lokalen Optiker eingetroffen, und nach der insgesamt guten Erfahrung mit dem grösseren 8x42 war ich interessiert und habe ich es mal kurz angeschaut (nur Kurzbericht, das ist kein Test).
Sieht wirklich in allen Teilen aus wie der kleine Bruder des 8x42 (bin fast versucht es "niedlich" zu nennen); fast so kompakt wie ein Ultravid 8x32, und auch fast so leicht.

Kommt in einer soliden, gut brauchbaren Tragtasche; wie schon beim 8x42 scheint hingegen der Trageriemen für ein grösseres, schwereres FG ausgelegt und ist viel zu lange (und lässt sich auch nicht einfach verkürzen).

Das FG ist sauber und solide verarbeitet. Gleicher Eindruck wie beim grösseren 8x42. Lediglich die auf der Armierung-Innenseite aufgedruckte ausführliche Spezifikation weist Unsauberkeiten des Druckes auf.

Liegt gut in der Hand. Brücke, Fokussierung und Dioptrieverstellung (am rechten Tubus) gingen beim ersten Drehen hart, viel härter als bei meinem 8x42. Nach einigem Gebrauch weicher, aber immer noch nicht so leichtgängig wie beim 8x42 (welches für mich ZU leichtgängig ist). Ob das schliessen lässt auf das Verhalten bei kalten Temperaturen ?

Erster optischer Eindruck: sehr ähnlich wie beim 8x42; unmittelbar keine ins Auge springenden Mängel irgendwelcher Art, das Bild ist angenehm, leicht warm getönt, mit vernünftiger Schärfe / Kontrast, nicht ganz so scharf wie das 8x32 Conquest HD, eher so wie das - allerdings teurere - Pentax DCF ED.

Kritik könnte man beim Sehfeld anmelden; schade, dass das 8x32 nur 7.6 Grad = 133m hat (das grössere 8x42 hat 136m, da hätte man dem Kleinen schon etwas mehr verpassen können). Zum Vergleich: das gleich grosse 8x32 Conquest hat 140m, MeoStar 138m.

Alles in allem könnte das Trophy 8x32 eine vernünftige Alternative im mittleren 8x32 Markt sein. Vieles wird davon abhängen, wie die Preisgestaltung gehandhabt wird (in D und A sehe ich Preise um €400 und darunter, das dürfte im Konkurrenzvergleich attraktiv sein; in der Schweiz werden die von Eschenbach mit über CHF 800 angesetzten Preise dem Glas kaum viel Erfolg bescheren, dafür kriegt man hier mit etwas Suchen schon ein MeoStar, und für ein bisschen mehrauch schon ein Conquest HD.

For whatever it's worth.
Viele GrĂĽsse. Pinac
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Pinac 3065 01. November 2014 12:38

Re: Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Klaeser 1078 06. Juli 2015 20:12

Re: Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Pinac 1176 06. Juli 2015 22:47

Re: Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Klaeser 1075 07. Juli 2015 00:03

Re: Erster Kurzeindruck Trophy D 8x32 ED

Strawanski 322 26. März 2021 22:02



In diesem Forum dĂĽrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen