Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

05. April 2013 12:03
Hallo.

Da sie ja nun Ihren "Schärfefanatismus" (wohlwollend gemeint) an diversen Stellen platziert haben, möchte ich gern eine Frage stellen. Vorab aber, ich zweifel nicht an Ihren Ergebnissen, finde sie sogar spannend und diese zeigen auf, was früher bereits in Gläsern an Leistung verbaut wurde. Wenn auch die Ihre Sicht auf eine Einzeldisiziplin separiert und somit m.E. nicht für die reale Beobachtung ausschlaggebend ist, freut es mich für Sie.

Ich habe nicht alle Beiträge gelesen, dies ist mir zu müssig, darum kann meine Anfrage bereits versteckt in den Beiträgen beantwortet sein, dies bitte ich dann zu entschuldigen.

Ich hoffe Sie können meine Zweifel an Ihrem Testaufbau aus dem Weg räumen.

Zum einen wäre da der Booster älteren Datums. Meine Erfahrungen aus meinen Gerätschaften, Vergangenheit und Gegenwart, zeigen, dass ein optisches Element an zwei Gerätschaften unterschiedliche Ergebnisse liefert. Z.B. kann ein Zenitprisma an dem einen Refraktor Farbe korrigieren, an dem anderen verstärken.
So auch einige meiner hochwertigen Okulare, die in Kombination mit anderen Zubehörteilen unterschiedliche Abbildungen liefern.

Abseits davon wäre mir eine Dokumentaiton auf Papier mit einer neutralen (was man auch immer darunter versteht) Messapparatur lieber, um hier subjektive Beobachtereindrücke und somit diese als Fehlerquelle aus zu schließen. Denn was würden Sie sagen, wenn ein DK Fan plötzlich Ihre bisherigen Ergebnisse mit einem NEIN zu nichte macht? Können Sie die Fehlerquelle BRILLE eines Beobachters als optisches Zwischenelemnt am Ergebnis beteiligt neutral werten?

Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir wellenoptisch erklären können, was auf dem Weg durch ein DK vs. Porro mittels Booster mit DK passiert und mir bestätigen können, das diese "Messung" von Fehlern unbeeinflusst bleibt.

Vermutend würde ich ein Pentax XO oder ein TMB / Zeiss Ortho für die bessere Boostervariante halten. Mit den meinen komme ich aber bei meinen Gläsern nicht in den Fokus. Auf dem ATT kann man sich aber evtl. eines der o.a. mit größerer Brennweite zum Vergleich ausleihen. (?)

Lieben Dank für Ihre Mühe.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Dominique 2075 05. April 2013 12:03

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Hans 949 05. April 2013 13:18

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Dominique 867 05. April 2013 14:00

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Hans 944 05. April 2013 15:52

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Dominique 889 05. April 2013 16:42

Als Dankeschön Anhänge

Dominique 846 05. April 2013 18:41

Re: Auf die Qualität der Planoptik kommt's an

konfokal 984 05. April 2013 18:58

Re: Muß die Dachkante eigentlich immer symmetrisch durch die Bildmitte laufen?

konfokal 823 05. April 2013 19:37

Re: Muß die Dachkante eigentlich immer symmetrisch durch die Bildmitte laufen?

Hans 1056 06. April 2013 00:26

Stoerungen wirklich als "Band beiderseits der Dachkante"?

Holger Merlitz 854 07. April 2013 03:31

Re: Stoerungen wirklich als "Band beiderseits der Dachkante"?

konfokal 789 09. April 2013 02:55

Re: Stoerungen wirklich als "Band beiderseits der Dachkante"?

Holger Merlitz 769 09. April 2013 04:41

Spikes zum selbermachen :-)

konfokal 998 09. April 2013 04:59

Re: Auf die Qualität der Planoptik kommt's an

Hans 1168 05. April 2013 21:34

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Binuxit 880 05. April 2013 20:08

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Dominique 733 06. April 2013 00:35

Re: Frage an Binuxit - Messverfahren mittels Booster

Binuxit 896 06. April 2013 02:32

Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Dominique 956 06. April 2013 11:26

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Hans 1027 06. April 2013 12:24

Zustimmung

Holger Merlitz 801 07. April 2013 03:11

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

MikeS55 846 07. April 2013 09:44

Im Durchsehen ja,....

Dominique 765 07. April 2013 10:16

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Daniel29 779 07. April 2013 12:49

Das Nobilem

Holger Merlitz 872 08. April 2013 03:20

Porros bis zu welcher ...

Dominique 775 07. April 2013 10:14

eine Rüge, mit Erlaubnis?

Holger Merlitz 994 07. April 2013 03:21

Rätsels Lösung

Dominique 912 07. April 2013 08:22

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Binuxit 1177 07. April 2013 13:33

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Dominique 859 07. April 2013 17:11

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Binuxit 834 07. April 2013 18:05

Re: Fragen an Binuxit - und eine Rüge, mit Erlaubnis!

Dominique 842 07. April 2013 19:45

Hersteller schuetzen?

Holger Merlitz 816 08. April 2013 03:11

Re: Hersteller schuetzen?

Dominique 878 08. April 2013 09:01

Dachkant - Porro - Vergleich auf der ATT

konfokal 961 09. April 2013 04:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen