Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

16. Januar 2008 23:03
Guten Tag, ich kann Ihnen nur zustimmen.

Lange Zeit habe ich das für mich optimale Dämmerungs-/Nachtglas gesucht und dabei verschiedene Gläser gekauft und getestet. Anfangs hatte ich über die Größe der Austrittspupille nachgedacht und auch die Dämmerungszahl wurde mir von verschiedenen Händlern immer wieder ins Gedächtnis gerufen. Letztendlich entschied ich mich für „learnig bei doing“, ich probiere einfach zu gerne Ferngläser aus. Wenn mir dann ein Glas nicht otpimal erscheint verkaufe ich es wieder.

Ich bin 40 Jahre und leicht weitsichtig.

Meine Wahl fiel dabei auf ein Zeiss 6x42 BGA T Nautic, ein Zeiss 7x50 BGA T Nautic und ein 8x50 Nobilem von Docter und ein Leica 10x50 BA (Auslaufmodell). Alle Gläser habe ich gebraucht gekauft, die Zeiss 7x42/8x56 Dialyt und 8x56 Victory, sowie Swarovski Gläser schienen mir (auch gebraucht) zu teuer.
Das führigste und hellste aller Gläser war das 6x42, auch das 7x50 war wirklich ein beeindruckendes Glas, wobei ich bei beiden den subjektiven Eindruck eines begrenzten Sehfeldes hatte. Beide Gläser waren durch die Einzelokulareinstellungen letztendlich fürNaturbeobachtungen nur eingeschränkt zu nutzen, wobei dies sich in der Dunkelheit am wenigsten störend bemerkbar gemacht hat. Das k. o. Kriterium war aber für mich die Detailerkennbarkeit. Ich hatte zwar mit der 6fachen Vergrößerung ein ruhiges und sehr helles Bild, aber ich konnte die über Schneefelder gleitenden Eulen kaum erkennen, auch hatte ich Schwierigkeiten schnell und zuverlässig zu erkennen ob im Bachlauf ein Biber oder eine Bisamratte schwimmt. Hier waren das 8x50 und das 10x50 zum sicheren ansprechen, auch mit einem subjektiv größer erscheinenden Sehfeld, deutlich besser. Als optimalen Kompromiss für freihändige Beobachtung habe ich das Nobilem 8x50 ausgemacht. Es ist immer wieder beeindruckend was dieses alte Porroglas zu leisten im Stande ist. Natürlich ist es groß und keineswegs leicht, für Bergwanderungen nehme ich auch lieber mein 32er mit, aber für o. g. Anwendungen scheint es für mich optimal in jeder Hinsicht.

Ein 7x42 Dialyt konnte ich kurz testen. Obwohl das 6x42 um einiges „heller“ erschien, so war doch das 7x42 das brilliantere Glas mit einem subjektiv größeren Sehfeld. Trotzdem kann ich nach wie vor die Beliebtheit dieses Glases nicht nachvollziehen, eine 7fache Vergrößerung erscheint mir für Naturbeobachtungen bei Tag oder bei Nacht zu wenig! Aber hier gibt es anscheinend verschiedene Sichtweisen.

Das Leica 10x50 BA ist bei diffusen Lichtverhältnissen und tiefstehender Sonne etwas streulichtempfidlich, ansonsten aber ein überragendes Glas mit einem riesig erscheinendem Sehfeld, das ich u. a. für Dämmerungs- und Nachtbeobachtungen mit einem Einbeinstativ ebenfalls gerne nutze und gerade in mondhellen Nächten gewinnbringend einsetzten kann. Es ist sehr erstaunlich welche Vorteile ein Einbeinstativ schon bei 10facher Vergrößerung bringt.

Robert Schwarz
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fernglasauswahl nach Bestimmung der Pupillengröße

Siegfried Wenzel 6116 12. Januar 2008 11:20

Hinweis zur Dunkeladaption und zur Dunkeladaptionszeit

Walter E. Schön 4066 12. Januar 2008 14:02

Re: Hinweis zur Dunkeladaption und zur Dunkeladaptionszeit

Weißnich 1915 15. Januar 2008 15:15

Weites scheinbares Sehfeld könnte nützlich sein

Holger Merlitz 1963 15. Januar 2008 15:51

Praxisgerechtes Zeiss Victory 8x56 FL

Norbert Weigand 2786 15. Januar 2008 16:09

Re: Weites scheinbares Sehfeld könnte nützlich sein

Weißnich 1758 15. Januar 2008 17:10

7x50 WW

Holger Merlitz 2069 16. Januar 2008 09:19

8x56 Via Nova

Siegfried Wenzel 2347 16. Januar 2008 17:22

Preis-Leistung berücksichtigen

Andreas Fichtel 2409 17. Januar 2008 04:44

Merkwürdige Logik

Siegfried Wenzel 1927 17. Januar 2008 09:42

Re: Erst kommt das präzise Ansprechen

Manni 1744 17. Januar 2008 18:01

Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Karel Jaromír 6326 30. Januar 2008 10:44

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Holger Merlitz 5684 30. Januar 2008 11:51

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Peter Koch 2779 12. Mai 2009 09:13

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Robert Fritzen 2856 30. Januar 2008 14:36

Re: 7x50 WW

Mondschatten 1928 30. Oktober 2009 14:12

Re: Fernglasauswahl nach Bestimmung der Pupillengröße

Bernd Sommerfeld 1967 12. Januar 2008 22:44

Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Siegfried Wenzel 2223 13. Januar 2008 15:06

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Peter Köster 2231 13. Januar 2008 21:22

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

champollion 1948 14. Januar 2008 10:54

Falsche Begründung

Heiko Glanz 2082 14. Januar 2008 12:06

Versuch einer Begründung

Gerd Heuser 1856 14. Januar 2008 14:06

Re: Versuch einer Begründung

Peter Köster 2031 15. Januar 2008 02:35

Wie waren denn die Testbedingungen?

Otto Grieser 1813 15. Januar 2008 09:45

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Gerd Heuser 1773 15. Januar 2008 10:05

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Peter Köster 4858 15. Januar 2008 21:06

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Peter Köster 1958 15. Januar 2008 21:10

Re: Versuch einer Begründung

Gerd Heuser 1812 15. Januar 2008 10:03

Der noch immer weitgehend unbekannte Stiles-Crawford-Effekt

Walter E. Schön 2258 15. Januar 2008 10:28

Stiles-Crawford-Effekt

Gerd Heuser 2192 15. Januar 2008 12:56

Re: Versuch einer Begründung

Weißnich 1845 15. Januar 2008 14:26

Geometrische Kennzahlen

Gerd Heuser 1930 16. Januar 2008 08:12

Dämmerungszahl: fast alle benutzen sie, aber sie sagt fast nichts aus!

Walter E. Schön 3688 16. Januar 2008 10:30

Re: Dämmerungszahl: fast alle benutzen sie, aber sie sagt fast nichts aus!

Weißnich 1866 16. Januar 2008 15:08

Re: Falsche Begründung

Heiko Glanz 1812 30. Oktober 2009 12:37

Hallo Sportsfreund,

Volker Werres 1746 30. Oktober 2009 12:54

Re: Falsche Begründung

pepe 1562 30. Oktober 2009 12:58

Ganz schön dummdreist

OhWeh 1737 30. Oktober 2009 13:51

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Robert Schwarz 3589 16. Januar 2008 23:03



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen