Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

15. Januar 2008 21:06
Ich hatte nicht die Möglichkeit die beiden Ferngläser in der Nacht zu testen,da ich wie gesagt am Nachmittag bei Herrn Jülich in Bonn war und bei dem ich mich noch einmal für seine umfangreiche Beratung bedanken möchte.
Ich nehme an, Sie meinten es nicht ganz ernst, oder testen Sie Ferngläser im Keller ?
Ich habe schon Ferngläser unter realen Bedingungen auf dem Hochsitz miteinander verglichen,auch nachts.
Seit Juni 2007 sitze ich auf Sauen an, vorher hatte ich keine Möglichkeit dazu. Zum Beispiel nachts von 22:00 bis 1:00
Zu Anfang dachte ich man sieht im dunkeln nichts.
Ein völliger Irrtum.Die Augen benötigen einige Zeit um sich auf die neue Situation einzustellen.Besser als Herr schön kann das kaum einer so plausibel auf den Punkt bringen.
Nach einigen Ansitzen habe ich gemerkt, dass meine Augen ganz anders reagieren. Ich merkte ,dass ich nur noch schwarz/weiß sah. Ich brauchte auch keine Brille mehr, ich sah ohne Brille genauso wie mit Brille.Dafür hatte ich keine Erklärung. Für Notfälle habe ich mir eine Taschenlampe mit Rotlichtfilter gekauft, damit meine Augen sich nicht umstellen müssen,wenn ich in hellem Licht etwas suche.

Wenn sich meine Augen an die Dunkelheit gewöhnt haben kann ich mit einem 7x42 sehr gut sehen.Natürlich auch mit einem 8x56.

Für Morgen habe ich mir vorgenommen, den Extremfall, ein 8x3o Porro
gegen das 8x56 Classic zu testen.

Ich besitze wie Sie zwei 8x56 Dialyt Ferngläser, eins aus den sechziger Jahren, das Hensoldt Nachtdialyt gummiarmiert, mit Brillenträgerokularen, also ein 8x56 B. Es ist der unmittelbare Vorgänger des Zeiss 8x56 Dialyt,das nach der Übernahme,Hensoldt wurde von Zeiss gekauft, unwesentlich verändert wurde und auch in der Folgezeit, bis auf die Vergütung ( Herr Schön wird mich eines anderen belehren ? ) so geblieben ist.

Mein ältester Katalog von Frankonia ist aus dem Jahr 1979. Dort ist das Zeiss 8x56 B/GA Dialyt T* so aufgeführt, wie es heute noch angeboten wird. Die Bezeichnung ist die gleiche.

Mein Zeiss 8x56 Dialyt B/GA T* Classic ist ungefähr 10 Jahre alt.
Ich kann für mich keinen großen Unterschied, zwischen dem Hensoldt und dem Zeiss feststellen,

Peter Köster

P.S.
Das Zeiss hat einen " Fühlknopf " am Mitteltrieb
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fernglasauswahl nach Bestimmung der Pupillengröße

Siegfried Wenzel 6127 12. Januar 2008 11:20

Hinweis zur Dunkeladaption und zur Dunkeladaptionszeit

Walter E. Schön 4076 12. Januar 2008 14:02

Re: Hinweis zur Dunkeladaption und zur Dunkeladaptionszeit

Weißnich 1920 15. Januar 2008 15:15

Weites scheinbares Sehfeld könnte nützlich sein

Holger Merlitz 1967 15. Januar 2008 15:51

Praxisgerechtes Zeiss Victory 8x56 FL

Norbert Weigand 2793 15. Januar 2008 16:09

Re: Weites scheinbares Sehfeld könnte nützlich sein

Weißnich 1762 15. Januar 2008 17:10

7x50 WW

Holger Merlitz 2074 16. Januar 2008 09:19

8x56 Via Nova

Siegfried Wenzel 2351 16. Januar 2008 17:22

Preis-Leistung berücksichtigen

Andreas Fichtel 2423 17. Januar 2008 04:44

Merkwürdige Logik

Siegfried Wenzel 1933 17. Januar 2008 09:42

Re: Erst kommt das präzise Ansprechen

Manni 1751 17. Januar 2008 18:01

Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Karel Jaromír 6336 30. Januar 2008 10:44

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Holger Merlitz 5701 30. Januar 2008 11:51

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Peter Koch 2789 12. Mai 2009 09:13

Re: Docter 8x58 B/CF + Meopta B1 8x56

Robert Fritzen 2860 30. Januar 2008 14:36

Re: 7x50 WW

Mondschatten 1934 30. Oktober 2009 14:12

Re: Fernglasauswahl nach Bestimmung der Pupillengröße

Bernd Sommerfeld 1974 12. Januar 2008 22:44

Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Siegfried Wenzel 2227 13. Januar 2008 15:06

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Peter Köster 2235 13. Januar 2008 21:22

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

champollion 1952 14. Januar 2008 10:54

Falsche Begründung

Heiko Glanz 2086 14. Januar 2008 12:06

Versuch einer Begründung

Gerd Heuser 1862 14. Januar 2008 14:06

Re: Versuch einer Begründung

Peter Köster 2037 15. Januar 2008 02:35

Wie waren denn die Testbedingungen?

Otto Grieser 1817 15. Januar 2008 09:45

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Gerd Heuser 1778 15. Januar 2008 10:05

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Peter Köster 4871 15. Januar 2008 21:06

Re: Wie waren denn die Testbedingungen?

Peter Köster 1963 15. Januar 2008 21:10

Re: Versuch einer Begründung

Gerd Heuser 1816 15. Januar 2008 10:03

Der noch immer weitgehend unbekannte Stiles-Crawford-Effekt

Walter E. Schön 2262 15. Januar 2008 10:28

Stiles-Crawford-Effekt

Gerd Heuser 2201 15. Januar 2008 12:56

Re: Versuch einer Begründung

Weißnich 1849 15. Januar 2008 14:26

Geometrische Kennzahlen

Gerd Heuser 1933 16. Januar 2008 08:12

Dämmerungszahl: fast alle benutzen sie, aber sie sagt fast nichts aus!

Walter E. Schön 3699 16. Januar 2008 10:30

Re: Dämmerungszahl: fast alle benutzen sie, aber sie sagt fast nichts aus!

Weißnich 1870 16. Januar 2008 15:08

Re: Falsche Begründung

Heiko Glanz 1818 30. Oktober 2009 12:37

Hallo Sportsfreund,

Volker Werres 1753 30. Oktober 2009 12:54

Re: Falsche Begründung

pepe 1567 30. Oktober 2009 12:58

Ganz schön dummdreist

OhWeh 1741 30. Oktober 2009 13:51

Re: Meine Erfahrung mit dem 7x42 war nicht optimal.

Robert Schwarz 3596 16. Januar 2008 23:03



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen