Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Der Markt für dieses Gerät ist winzig

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

17. Juli 2009 17:00
Liebe Teilnehmer des Jülich-Forums,

auch ich freue mich über das optisch so toll gelungene Docter Aspectem ED und möchte mich bei Hrn. Wiesner für den anschaulichen Bericht herzlich bedanken. Hier hat eine traditionsreiche deutsche Firma offensichtlich ein hervorragendes Spitzengerät konstruiert.

Trotzdem kann ich die Ausführungen von MP nur unterstützen. Das Glas hat drei Kardinalfehler: Das hohe Gewicht, den Geradeinblick und die Einzelokularverstellung.

Die Vogelbeobachter - weltweit eine große potentielle Käufergruppe - hätten sich wegen der großen Vorteile, die das binokulare Sehen bietet, zumindest teilweise mit dem hohen Gewicht abgefunden. Immerhin gibt es oft Gelegenheit, mit dem Auto direkt einen ornithologisch interessanten Beobachtungspunkt anzufahren. Dann müßte man nur das Gerät aus dem Kofferraum nehmen, aufs Stativ wuchten und schon könnte das genussreiche Beobachten beginnen, wenn, ja wenn das Ding einen Mitteltrieb hätte. Wieso Docter bei der Neukontruktion des Aspectem darauf verzichtet hat, kann ich nun überhaupt nicht verstehen.

Für den Amateurastronomen ist das Gewicht nicht so wichtig, er hantiert beim Aufbau seiner Fernrohre oft mit ganz anderen Kalibern. Auch braucht er keinen Mitteltrieb, die Sterne lassen ihm genug Zeit zum einmaligen Scharfstellen. Aber auch der Sternfreund wird mit dem Aspectem nicht glücklich werden, zenitnahe Beobachtungen ( also dort, wo der Himmel die beste Transparenz aufweist ) sind nämlich nur mit schmerzhaften Verrenkungen des Halses möglich, hier wäre zumindest ein 45°-Einblick ( besser noch 90° ) erforderlich.

Daher meine Meinung: Mit Mitteltrieb und 45°-Einblick hätte das Glas weltweit ein Verkaufsschlager werden können, so bleibt ihm die winzige Nische " privates Aussichtsfernrohr " . So etwas brauchen nur wenige.

Schade um die verpasste Gelegenheit.

Beste Grüße

Manfred Müllers





1-mal bearbeitet. Zuletzt am 17.07.09 17:02.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

Wiesner 7024 17. Juli 2009 11:49

Re: Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

Robert Fritzen 2303 17. Juli 2009 11:59

Nahpunkt und Gewicht haben sich nicht wesentlich verändert

Wiesner 1944 17. Juli 2009 13:50

So gut es sein mag, der "ganz große Wurf" ist es wohl nicht

MP 2238 17. Juli 2009 13:43

Ein gutes Produkt orientiert sich immer an der Konkurrenz

Wiesner 1889 17. Juli 2009 14:11

Danke für die Info und eine Frage

OhWeh 1653 17. Juli 2009 14:41

Einfach nach analytik-jena googlen (owt)

Wiesner 1676 17. Juli 2009 14:52

Für die Feldornithologie sind die monokularen Spektive nach wie vor erste Wahl

MP 2246 17. Juli 2009 16:01

monostatstative

matthias 1643 18. Juli 2009 20:58

Nein, das ist keinesfalls zu empfehlen!

Wiesner 1814 21. Juli 2009 11:10

Beidäugig höhere Vergrößerung?

Ein potenzieller Käufer 1763 21. Juli 2009 11:45

Beidäugig deutlich höhere Erkennbarkeit!

Wiesner 1641 21. Juli 2009 13:23

Re: Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

Ein potenzieller Käufer 1766 17. Juli 2009 14:35

Ein großes Reiseglas :-)

Wiesner 1871 17. Juli 2009 14:40

Der Markt für dieses Gerät ist winzig

Manni 1757 17. Juli 2009 17:00

Der Markt für Grossferngläser war schon immer sehr klein

Wiesner 1815 17. Juli 2009 17:43

Ein Hoffnungsschimmer bleibt

Manni 1658 17. Juli 2009 18:26

Was kostet das Teil denn?

rainerwagner 1621 17. Juli 2009 21:31

Mitteltrieb schwer zu realisieren

Holger Merlitz 1630 18. Juli 2009 03:17

Re: Mitteltrieb schwer zu realisieren, wieso?

Manni 1715 18. Juli 2009 08:22

Re: Mitteltrieb schwer zu realisieren, wieso?

Holger Merlitz 1798 18. Juli 2009 09:50

So ist das also

Manni 1475 18. Juli 2009 10:49

Das ist das Großfernglas! :-)

Ein potenzieller Käufer 1787 18. Juli 2009 12:05

Das sehe ich aber genauso!

Wiesner 1541 18. Juli 2009 12:42

Re: Das ist das Großfernglas! :-) - mit 2mm AP? :-(

marc champollion 1532 26. Juli 2009 23:27

Re :-)

Wiesner 1391 26. Juli 2009 23:33

ob ich ein Aspectem 20 bzw 25x80 kaufen würde?

marc champollion 1625 26. Juli 2009 23:48

Re: Mitteltrieb schwer zu realisieren ???

marc champollion 1536 26. Juli 2009 23:37

Re: Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

Hans Kraff 1744 19. Dezember 2009 00:41

Docter Aspectem 40x80 ED (Neu) - Preis und Produktionsstart

Jan Münzer 3631 19. Dezember 2009 09:55

Re: Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

carsten gaebe 1681 19. Dezember 2009 10:07

Bitte fragen Sie Herrn Köhler

Wiesner 2063 19. Dezember 2009 10:52

Re: Bitte fragen Sie Herrn Köhler

Werner Jülich 1736 22. Dezember 2009 07:23

Das sind erfreuliche Nachrichten!

Wiesner 1533 22. Dezember 2009 09:31

Re: Das sind erfreuliche Nachrichten!

Werner Jülich 1596 22. Dezember 2009 09:43

Re: Das sind erfreuliche Nachrichten!

Rudolf Aschwanden 1781 25. Dezember 2009 20:52

Interessanter Bericht

Wiesner 1490 26. Dezember 2009 11:19

Re:Korrektur

Rudolf Aschwanden 1453 26. Dezember 2009 16:36

Welche Modelle werden sie führen?

Bernd 1474 27. Dezember 2009 12:28

Re: Welche Modelle werden sie führen? Ergänzung

Manni 1433 27. Dezember 2009 12:48

Sie haben noch drei Stunden und fünfzehn Minuten!

Dick van den Berg 1526 31. Januar 2010 20:45

Re: Sie haben noch drei Stunden und fünfzehn Minuten!

Werner Jülich 1558 31. Januar 2010 21:04

Das ist ja sehr interessant !!!

pepe 1401 31. Januar 2010 22:33

Danke für Ihre Antwort

Dick van den Berg 1438 01. Februar 2010 16:37

Das 12.5 mm Einzel - Okular von Docter

Wiesner 1766 05. Juli 2010 13:06

Re: Docter Aspectem 40x80 ED (Neu)

Gerhard Eller 3092 11. November 2010 20:25



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen