Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Kleine Ergänzung

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

01. Dezember 2008 14:47
Diese keine konkreten Zahlen liefernde, aber zum relativen Vergleich geeignete Methode benutze auch ich. Man kann durch minimales Verkippen der beiden Ferngläser zueinander, z.B. vertikal bei horizontalem Größenvergleich, erreichen, daß etwa eine Fensterreihe im Bild fürs linke Auge unmittelbar oberhalb derselben Fensterreiche im Bild fürs rechte Auge gesehen wird und dann, wenn man auch noch in der dazu senkrechten Richtung zueinander so verkippt, daß diese Fensterreihe in den Bildern beider Augen linksbündig verläuft, am rechten Ende ganz gut abschätzen, wie stark (prozentual) sich die Vergrößerungen unterscheiden, wenn man ein halbwegs gutes Augenmaß hat.

Auch hier ist es wichtig, keinen allzu großen Gegenstand (also keine zu lange Fensterreihe) zu wählen, weil es dann erstens leichter fällt, beide Bilder z.B. linksbündig fluchten zu lassen und gleichzeitig rechts die Unterschiede in der Breite zu erkennen, und weil dann zweitens eine unterschiedlich starke kissenförmige Verzeichnung den Vergleich weniger verfälscht.

Noch ein Nachtrag für alle, die diesen Beitrag schon mal gelesen haben, als der Titel noch lautete „Kleine Korrektur“: Herr Champollion hat mich per eMail darüber informiert, daß er den Fehler in seinem Beitrag jetzt berichtigt hat, so daß keine Korrektur mehr nötig ist und somit auch der Titel meines Beitrags geändert werden mußte. Glücklicherweise geschah das alles innerhalb der von der Forensoftware zugelassenen Bearbeitungszeit.

Walter E. Schön
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Weitere Erfahrungen mit dem Kowa 10,5x44 XD

MP 11949 28. November 2008 19:02

Danke!

Wiesner 2295 28. November 2008 21:47

Re: Danke!

E.Laljak 2093 29. November 2008 08:56

Einige Anmerkungen

Labrador 2402 29. November 2008 14:14

Kleine Anmerkung zu Ihren Anmerkungen

Dick van den Berg 2111 29. November 2008 15:11

Ich hatte wohl etwas zu optimistische Preise für das Trinovid im Kopf ...

Labrador 2142 29. November 2008 15:50

Noch eine Korrektur meiner Anmerkungen

Labrador 2170 29. November 2008 17:41

Frage hinsichtlich der Vergrösserung

Dick van den Berg 2081 29. November 2008 17:36

Mein Zeiss 10x42 FL vergrößert subjektiv leicht mehr als das 10x42 Ultravid HD

MP 2129 29. November 2008 18:37

Die Formulierung ist schon klar....

Dick van den Berg 1975 29. November 2008 19:23

Ich antworte doch

MP 2048 29. November 2008 21:07

Vergrößerung bestimmen

Thomas Koch 1878 30. November 2008 10:00

Ohne spezielle Meßmittel nur näherungsweise möglich

Walter E. Schön 2340 30. November 2008 10:56

Re: Ohne spezielle Meßmittel nur näherungsweise möglich

Thomas Koch 1749 30. November 2008 12:27

Annäherung durch Mehrfachmessungen

Peter Wolfgarten 1894 11. April 2010 10:29

Re: Da fühle ich mich als Anwender überfordert

MP 1892 30. November 2008 11:59

Re: Da fühle ich mich als Anwender überfordert

Thomas Koch 1907 30. November 2008 12:33

Re: Vergrößerung bestimmen

marc champollion 2075 01. Dezember 2008 14:31

Kleine Ergänzung

Walter E. Schön 1842 01. Dezember 2008 14:47

Das ist in Wahrheit aber nur eine optische Täuschung!

MP 1831 09. Dezember 2008 13:14

Re: Kowa 10,5x44 XD - Bericht Teil 2

JC_4 2444 01. Dezember 2008 20:02

Meldung an dem Admin: Der Link unter "Testberichte" funktioniert (noch) nicht. ( ohne Text )

Dick van den Berg 1913 08. Dezember 2008 19:33

Danke für den Hinweis

jForumAdmin 1798 08. Dezember 2008 20:44

Warum dieser Eiertanz?

Hartmut Müller 2094 04. Dezember 2008 16:24

Re: Warum dieser Eiertanz?

Wiesner 2114 04. Dezember 2008 16:53

Damit mußte man rechnen...

Volker Werres 2035 04. Dezember 2008 17:36

Re: Damit mußte man rechnen...

Michael Brücker 2000 05. Dezember 2008 08:26

Re: Damit mußte man rechnen...

Volker Werres 2014 05. Dezember 2008 09:57

Re: Damit mußte man rechnen...

Gunnar 2107 05. Dezember 2008 10:29

Re: Warum dieser Eiertanz? - "Mehrgewicht, wieder so ein Larifariargument"

marc champollion 1896 08. Dezember 2008 12:13

Re: 1 kg für 1,5 h

JC_4 2091 09. Dezember 2008 16:28

Zur Ergänzung

Uwe Riekert 1975 09. Dezember 2008 23:08

Re: 1 kg für 1,5 h

marc champollion 1836 10. Dezember 2008 02:11

Re: Ausdauer und Empfinden; Verwackeln mit / ohne Brille

JC_4 1990 10. Dezember 2008 18:03

Re: 1 kg für 1,5 h

Holger Hückstedt 1796 10. Dezember 2008 13:04

Re: 1 kg für 5 - 6 h ist zuviel - tlw. themenfremd

JC_4 1897 12. April 2010 20:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen