Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

25. April 2003 12:18
Nach diesem hervorragenden Bericht über ein H600 traut man sich ja kaum aus der Deckung. Aber hier ist trotzdem mein Bericht.
Wir haben uns im Herbst eine Stereolupe gekauft. Es handelt sich um das Modell BT ST 30L mit Beleuchtung.
Die Stereolupe wurde zur Betrachtung unserer Münzsammlung gekauft, dient aber auch noch zur Untersuchung anderer Dinge. Bei der Betrachtung stellte sich dann heraus, daß es nützlich sein kann, weitere Beleuchtungskomponenten zu erwerben, denn eine einseitige Beleuchtung führt häufig zu unerwünschter Schattenbildung. Wir haben daher noch einen zusätzlichen Halogenstrahler im Kaufhaus erworben. Erst in der Kombination zwischen fest eingebauter Auflichtbeleuchtung und Halogenstrahler kann man die Objekte gezielt ausleuchten und herauskitzeln was herauszukitzeln ist.
Für uns ist die schwache Vergrößerung 20x viel wichtiger als die hohe Vergrößerung 40x. Wir wurden zwar schon beim Kauf darauf hingewiesen, aber im Nachhinein haben wir mit der höheren Vergrößerung auch mehr Details verbunden. Im Prinzip ist das zwar wichtig, aber bei uns leigt das Verhältnis zwischen beiden Vergrößerungen bei 80%/20%.
Besonders angenehm bei der kleineren Vergrößerung ist die größere Tiefenschärfe.
Zur Verwendung der Stereolupe ist keine Anleitung notwendig. Man legt die Objekte einfach auf die runde Scheibe und stellt dann scharf. Positiv ist auch, daß man bei einer Stereolupe nicht präparieren muß. Natürlich kann man kein Blut untersuchen, die Vergrößerung reicht nicht aus. Man kann auch nicht fotografieren und man kann die Beleuchtung nicht regeln. Beides ist aber für uns egal. Nicht egal ist die mechanische Qualität und wie gut das Bild ist. Da gibt es aber keinen Grund zur Klage. Die Mechanik ist sehr stabil und das Bild ist bis zum Rand scharf und die beiden Augen können sauber zusammengeführt werden.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stereolupe BT ST 30L

Andreas Schallenberg 4079 25. April 2003 12:18



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen