Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Stereomikroskop BT S10P

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

05. Dezember 2002 10:09
Unser Sohn erhielt zu seinem 11. Geburtstag ein kleines Stereomikroskop. Dabei handelt es sich um das Modell BT S10P, gekauft bei der Firma Optische Geräte Jülich hier in Bonn.
Das Stereomikroskop besteht aus einer Standplatte mit einer Metallsäule und dem eigentlichen Stereomikroskopkopf. Die Vergrößerung beträgt nur 20fach. Die Ausführung ist sehr stabil und die Bedienung einfach.
Mit diesem Mikroskop erweitert man seine Sinnesleistung hin zu kleineren Objekten.
Es geht nicht um Zellen oder Bakterien, es geht um das genaue Betrachten von kleinen Insekten, deren Augen, Gliedmaßen und Mundwerkzeuge.
Es geht um die genaue Untersuchung von Drucksachen und Münzen, es geht um die Oberflächen von Steinen, Pflanzen, sogar Pulver.

Diese kleinen Mikroskope erweitern unsere Möglichkeiten in einer überraschenden Weise. Man betrachtet bekannte Dinge viel genauer. Es ist anders als beim hochvergrößernden Durchlichtmikroskop, das eine völlig neue und fremde Welt erschließt, dies aber erst nach aufwendiger Vorbereitung.
Die kleine BT S10P ist ein gerne und regelmäßig genutztes Werkzeug zur Untersuchung.
Genau dies wurde uns von Herrn Jülich versprochen, der uns erfolgreich unseren ersten Kaufwunsch, ein Mikroskop mit mindestens 1000facher Vergrößerung ausgeredet hat. Für die gute Beratung und Vorführung ein kleines Dankeschön.
Sollte sich unser Sohn später einmal Spaß an einem Mikroskop für hohe Vergrößerungen haben, weiß ich, an wen wir uns wenden müssen.

Alexander Schumacher
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stereomikroskop BT S10P

Alexander Schumacher 2749 05. Dezember 2002 10:09



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen