Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Optimieren

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

08. Oktober 2010 09:01
Genaue Untersuchungen kosten einfach Zeit. Vielleicht sind noch kleine Optimierungsschritte möglich.

a. Ein Anschlag, damit jedes Werkstück immer in der gleichen Position liegt, hilft dem Auge und dem Hirn bei der Orientierung.
b. Eine Anpassung der Helligkeit, d.h. Umgebungshelligkeit und Mikroskopbild sollten nicht zu kraß von einander abweichen, sonst kommt es zu ANpassungeproblemen die Zeit kosten und ermüden.
c. Wenn möglich, sollte man immer eine kleine Serie Werkstücke hintereinander untersuchen, nicht einzeln, aber auch nicht stundenlang.

Alternativ kann man aber auch überlegen, ob wiederkehrende Untersuchungen nicht einer Software überlassen werden können. D.h. Kamera-Rechner-Software.

Werner Jülich
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fragen zur visuellen Mikroskopie

Michael Schneider 3311 08. Oktober 2010 07:24

Optimieren

Werner Jülich 1471 08. Oktober 2010 09:01

Re: Optimieren

Michael Schneider 1990 03. November 2010 14:27



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen