Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Leitz Laborlux K

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Süco
22. Dezember 2011 16:16
Folgendes Problem.
Gerät stammt aus einer Tierarztpraxis und wurde dort jahrelang nicht benutzt.
Der koaxiale Trieb war fest, verharztes Fett.
Das habe ich mit WD40 aufgelöst.
Dann habe ich den kompletten Trieb zerlegt, in Benzin gereinigt und mit SKF-Lagerfett neu zusammengebaut.
Da gibt es aber ein Problem, der Tisch hält die eingestellte Höhe nicht.
Folgende Überlegung.
Falsches Fett, dann müßte ich die ganze Prozedur wiederholen, mindetens 1/2 Tag Arbeit.
Richtiges Fett, Trieb verschliessen, dann brauche ich einen neuen.

Der Test. Heute Nacht stand das Leitz auf dem Balkon. Bei 4° Celsius bleibt der Tisch stehen, dafür sind alle beweglichen Teile schwergängigst. Ab ca. 15° C sinkt der Tisch langsam runter.

Jetzt meine Frage. Wer hat ein Laborlux und die gleichen Probleme gelöst.
Süco
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leitz Laborlux K

Süco 2248 22. Dezember 2011 16:16

Leitz Laborlux K: falsches Fett

Süco 1242 28. Dezember 2011 09:53



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen