Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

22. Dezember 2018 10:22
Ebenfalls moin und: viel Freude mit dem APM 100ED!

So absurd ist die Frage bzgl. der Dunkeladaption nicht: einer meiner Astrofreunde (ein ausschließlicher visueller Beobachter) steht z.B. bevorzugt auf der Wiese und vermeidet Standorte mit hellerem Untergrund wie geschotterte Parkplätze. Bei einen Dobson mit dickem, weißem Tubus, den man direkt vor der Nase hat, wäre ich auch vorsichtig – gegebenenfalls dunkel streichen!? Mein 125/800er Borg ist weiß, aber auch unter dunklem Himmel und schwierigen Beobachtungen, z.B. der SNR IC443 mit OIII-Filter, habe ich den schlanken, hellen Tubus nie als störend empfunden, der OAZ ist ohnehin pechschwarz.

Am häufigsten vermassele ich mir die Adaption mit ständigem Gebrauch der Rotlichtlampe, sei es fürs Zeichnen, sei es für die Aufsuche (Sternkarte).
Bei einem Stativ mit hellem Holz hätte ich überhaupt keine Bedenken, ich habe auch eines von BB.

Jetzt brauchst du „nur“ noch gutes Wetter…

Grüße von Andreas
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stativfarbe - Einfluss auf die Dunkeladaption?

Manfred Gunia 1003 21. Dezember 2018 11:27

Re: Stativfarbe - Einfluss auf die Dunkeladaption?

John Russell 505 21. Dezember 2018 22:37

Re: Stativfarbe - Einfluss auf die Dunkeladaption?

AndreasVSA 656 22. Dezember 2018 10:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen