Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

14. September 2016 17:42
Liebe „Einarmige“,

in den letzten Tagen konnte ich etwas Zeit für einen Erfahrungsbericht zur SkyDob 3-Montierung abzweigen, die mir gebraucht zu 2/3 des Neupreises angeboten wurde. Ich hatte dazu Anfang August eine Suchanzeige in den Astroforen gestartet und bekam recht schnell eine Antwort.

Vorab noch meinen Dank an Dominique für seinen Genesungswunsch. Ich habe ihn weitergegeben und wir hoffen, dass die vagabundierenden Zellen nun ein Einsehen haben …

Den optischen Eindruck, den BoB von diesem „Ringkabelschuh“ hat, kann ich absolut bestätigen. Die Montierung ist keine Schönheit und deshalb musste ich mir dieses „hässliche Entlein“ mit Dominiques Vorschlag

„…. ich empfehle, ohne die Montierung im Speziellen zu kennen, sich ein wenig mit den konstruktiven Bedingungen einer notwendigen Schwingungsdämpfung und Torsionssteifigkeit für Nachführeinheiten von Optiken zu beschäftigen.“

erst einmal schöntrinken. Es ist mir gelungen … ganz ohne „Kater“!

Die kurze Bauhöhe und die Schwerpunktlage, die auch bei eingefahrenen Stativbeinen (kleine Standfläche) einen stabilen Stand während eines vertikalen Schwenks vermuten lassen, sowie die stabile Form des Gabelarms, die einen starren, nicht federnden Eindruck vermittelt, haben mich dann zu einer Kaufzusage bewogen.
Natürlich sollten geringe Abmessungen einen platzsparenden Transport erlauben. Dieser sollte, wenn möglich, zusammen mit dem Stativ in einer Tasche erfolgen.

Nun waren nur noch die beiden Lager die unbekannten aber sehr wichtigen Faktoren. Da ich in meiner Freizeit auch Mikroskope instand setze, habe ich mit der Zeit ein Gefühl für die „Gängigkeit“ der unterschiedlichen Lager und Gleitflächen entwickelt. Mit diesem Hintergrund kam die ICS-Montierung bei mir an.

Ich verzichte einmal auf die bekannten Parameter dieser Montierung und beginne gleich mit dem azimutalen Lager.
Der 30mm durchmessende und 750mm lange Messingzapfen (Vollmaterial, mit Bohrung für die Befestigungsschraube zum Arm) passt saugend in dessen Lagerhülse (45mm Außendurchmesser, 950mm lang) und wird dort, über eine Nut und zwei Kunststoffschrauben gegen ein unbeabsichtigtes herausziehen gesichert.
Die Bohrungen der Schrauben stimmen so gut mit der Nut im Messingzapfen überein, dass bei leicht anliegenden Schrauben -jedenfalls bei meiner Montierung- kein vertikales Spiel zu spüren ist. Aus diesem Grund leidet der Kunststoff auch weniger, wenn ein Ortswechsel, mit „frei hängendem“ Stativ, nur über die Gabel oder am Teleskop erfolgt.
Ich habe die Hülse über das 3/8“-Gewinde fest mit dem Teller eines Sirui M-3004 Stativs verschraubt und über einen Gewindestift gesichert.

Wie beschreibt man nun eine perfekt laufende horizontale Bewegung, die „spielfrei“ über den Messingzapfen und lagermäßig über eine 5mm breite, ringförmige Messingfläche zur Hülse gleitet?
Ich kann nur dies schreiben: „So habe ich es mir erhofft!“ Mein Lacerta 72/430 oder das FS-60Q, jeweils mit 2“ Zenitspiegel, 2“ Okular und leichtem LED-Sucher werden bei einem Gewicht von 4,2kg butterweich bewegt. Über die beiden Kunststoffschrauben kann der Drehwiderstand in gewissem Rahmen eingestellt werden, oder, bei einer ungenauen horizontalen Stativausrichtung, ein „Selbstläufer“ vermieden werden. Die Schrauben haben aber nichts mit der Positionierung des Zapfens zu tun.

Eine Etage höher wurde das vertikale Lager von mir auseinander geschraubt; die Bilder befinden sich im Anhang. Auf diesen sind auch die Elemente der Neigebegrenzung bei -10° und +95° zu erkennen.
Da ich mich mit den „heutzutage“ verwendeten Materialien der Teleskopgleitflächen nicht so auskenne, kann ich zu der Qualität der billig wirkenden weißen Plastikscheibe, dem Stückchen Arbeitsplatte ; ) sowie deren Zusammenspiel nichts schreiben (Foto 4). Vielleicht kann mich jemand aufklären.
Die Achsenklemmung erfolgt über einen Knauf mittels 8mm Gewindestange und einem Axial-Nadellager.
Hier schwächelt der Aufbau meiner Meinung etwas. Während bei einigermaßen austarierter Gewichtsverteilung eine flüssige Neigungsverstellung von -10° bis ca. +60° problemlos mit nur einer Klemmstellung des Knaufs möglich ist, muss bei größerem Winkel nachjustiert werden.
(Hier möchte ich aber betonen, dass mein Wunsch, mit einer leichten Zwei-Finger-Berührung am Zenitspiegelgehäuse die Nachführung durchzuführen, erfüllt wurde.)
Das Nachjustieren erfolgt bei steilerem Winkel in kleineren Schritten. Zuletzt entscheidet ein Winkelgrad über flüssige Bewegung oder strammen Sitz; bezogen auf meine o.g. Anforderung. Und diese genaue Position ist häufig schwer einzustellen.
Vielleicht würde hier ein Feingewinde auf der Gewindestange Abhilfe schaffen.

Da ich keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen kompakten azimutalen Montierungen hatte, kann mein Geschreibsel nur als subjektiver Erfahrungsbericht verstanden werden.

Und, …. aus dem hässlichen Entlein wurde dann doch noch ein schöner schwarzer Schwan Ringkabelschuh (Fotos 6+7).

Als Verbesserungen an dieser tut-Montierung (toll-und-teuer) könnte ich mir eine Überarbeitung der vertikalen Klemmung und einen Farbanstrich vorstellen. Ansonsten bin ich sehr zufrieden und würde, entgegen meinem ersten Kopfschütteln, auch den vollen Preis für die SkyDob 3 bezahlen.

Viele Grüße
Frank













Thema Autor Klicks Datum/Zeit

ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 2567 07. August 2016 20:01

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Dominique 1187 08. August 2016 06:49

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

BoB 1164 08. August 2016 09:44

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Dominique 1166 08. August 2016 11:02

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 1078 09. August 2016 10:34

Krank ?

Dominique 1132 09. August 2016 11:10

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Ralf L 1877 09. August 2016 08:50

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 991 09. August 2016 10:37

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 1456 14. September 2016 17:42

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

BoB 964 15. September 2016 08:41

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 926 15. September 2016 21:11

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

BoB 1004 16. September 2016 09:39

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 1010 16. September 2016 21:07

Re: ICS SkyDob 3 Azimutale Einarm-Gabelmontierung

Frank D. 1453 20. September 2016 21:04



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen