Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Spektiv, doch welches....?

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

sep
07. Oktober 2010 12:03
Wenn Sie tatsächlich ein Spektiv meinen und kein astronomisches Fernrohr:

Ein Spektiv hat drei wesentliche Optische Elemente:

1. Das Objektiv, das ist die große Linse, die dem zu beobachtenden Gegenstand zugewandt ist.

2. Ein Prisma, das das Bild, das vom Objektiv kommt, aufrichtet (beim astronom. Fernrohr wird darauf meist verzichtet, deshalb sieht man da alles "auf dem Kopf").

3. Das Okular. Das ist der Teil, durch den man in das Spektiv hineinschaut. Für die meisten Spektive gibt es verstellbare Okulare ("Zoom"), die eine stufenlos variable Vergrößerung erlauben, zum. Bsp. 20fach bis 60fach. Das Verstellen geschieht durch Drehen am Okular. Bei den meisten Billig-Spektiven ist so ein Okular im Set dabei, manchmal auch bei hochwertigen (Leitz). Daneben gibt es für die "besseren" Geräte (auch für manche weniger gute, ist also keine Qualitätsgarantie) Okulare zu kaufen, die eine feste Vergrößerung liefern (dafür aber meistens zumindest ein größeres Sehfeld präsentieren als die variablen Okulare, oft auch eine in manchen Punkten bessere Bildqualität).

Vielleicht hilft Ihnen das weiter

Viele Grüße - sep
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Spektiv, doch welches....?

Matin 2132 06. Oktober 2010 18:53

Re: Spektiv, doch welches....?

Volker Werres 1084 06. Oktober 2010 19:28

Re: Spektiv, doch welches....?

sep 1297 07. Oktober 2010 12:03



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen