Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Einsteigerfernrohre, falsche Versprechen (geändert durch Admin)

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

20. November 2009 00:37
Es gibt aber auch positive Beispiele, den sogenannten Lidl Refraktor 70/700 für unter 100 Euro mit einer ganz brauchbaren Montierung. Das ist ein echter Luftspalt Achromat mit Glaslinsen und befriedigender Qualität.

Man muss nicht unbedingt mehrere 100 Euro ausgeben, ich denke die meisten Älteren hier haben auch mit einem kleinen Kosmos Refraktor oder einem Russenspiegel angefangen, und nicht mit einem LX200.

Wenn man sich etwas schlau macht, beispielsweise hier oder in diversen Astroforen, kann man eigentlich für recht wenig Geld eine Anfängerausrüstung anschaffen.

Grüße
Andreas Werner
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Einsteigerfernrohre, falsche Versprechen (geändert durch Admin)

Hans Seidel 2243 18. November 2009 20:53

Kein Betrug, nur falsche Versprechungen

Volker Werres 1103 19. November 2009 07:29

Re: Einsteigerfernrohre, falsche Versprechen (geändert durch Admin)

Karlchen 1070 19. November 2009 12:48

Re: Einsteigerfernrohre, falsche Versprechen (geändert durch Admin)

Andreas Werner 1116 20. November 2009 00:37

Die speziellen Anforderungen für Kinder

Karlchen 1076 20. November 2009 09:54

Fehlerteufelchen

Karlchen 1164 20. November 2009 10:06

Sie haben völlig Recht, Einsteigerteleskope für Kinder zu empfehlen ist Unfug

Bernd Sommerfeld 1353 28. November 2009 07:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen