Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: suche älteres fernrohr transportabel

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Werner Jülich
06. Juni 2001 09:31

Natürlich können wir gerne Ihre Frage beantworten.

Hochwertige Amateurfernrohre wurden in Deutschland / WEsteuropa von folgenden Firmen vertrieben.
Manfred Wachter, Schwerpunkt waren mittelgroße Systeme, sehr beliebt bei Schul- und Volkssternwarten. Die Wachter Montierungen hatten völlig zu Recht einen guten Ruf. Lediglich die Antriebe waren zu einfach ausgeführt. Als Lieferant für transportable Geräte sehen wir Wachter nicht.

Heidenheim, hat eine Reihe sehr intelligenter und stabiler Lösungen entwickelt. Es gab ein sehr gelungenes, stabiles Stativ für einen kleineren Reflektor. Die Firma ist unseres Wissens nach heute nicht mehr im Amateurbereich tätig.

Tele Popp in der Schweiz, haben sehr schöne, kompakte Cassegrain und Modifikationen angeboten.

Eugen Aeppli, hat sehr schöne mittelgroße und große Spiegelteleskope geliefert.

Dieter Lichtenknecker war sicher der kreativste Kopf in der Branche. Die Firma existiert noch und bietet ein breites Spektrum unterschiedlichster Geräte an.

Mario Spada aus Italien hat sehr schöne Schmidt-Cassegrain produziert.

Über diese und andere Firmen werden Sie in astronomischen Zeitschriften für Amateure immer wieder lesen. Es ist aber folgendes zu berücksichtigen.

1. Instrumente altern und zeigen auch Verschleiß, angefangen vom Vergütungen verzehrenden Fungus, bis zu putzwütigen Vorbesitzern, gibt es genug Gefahren.
2. Die aktuellen, guten Instrumente sind besser als ihre Vorgänger. Ihre Erfahrungen mit einem Taschengeldteleskop sollten Sie nicht verallgemeinern. Hervorragende Optiken kommen heute vor allen Dingen aus Japan und USA. Dies geht häufig in der Wahrnehmung unter, da hier der wesentlich voluminösere Massenmarkt dominiert. Es gibt diese guten Firmen aber.
Es gibt auch gute Produzenten aus Rußland. Dies betriftt sicher nicht den Massenmarkt, aber die Spiegel, die z.B. Phillip Keller von dort bezieht, sind qualitativ konkurrenzfähig, natürlich auch entsprechend teuer.

Die russische Massenware ist allerdings immer sehr schwer, also nicht besonders als Reisegerät geeignet und muß auch häufig in Eigenleistung nachgearbeitet werden.


Falls Sie gezielt Vorschläge wünschen, rufen Sie uns einmal an. Hier ist ein Dialog erforderlich, wozu dieses Forum weniger gedacht ist.

Werner Jülich

Thema Autor Klicks Datum/Zeit

suche älteres fernrohr transportabel

schrattenecker 2238 03. Juni 2001 12:42

Re: suche älteres fernrohr transportabel

Werner Jülich 2051 06. Juni 2001 09:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen