Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vergleichsfotos für Forum "Tagbeobachtung"

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

18. September 2008 18:26
Ich bitte die Leser dieses Astroforums um Verständnis, wenn ich hier zwei Bilder einstelle, die mit Astronomie absolut nichts zu tun haben. Aber leider gibt es im Tagbeobachtungsforum keine Möglichkeit, Fotos einzustellen, so daß ich von dort per Link auf diese hier zu betrachtenden Fotos verweisen werde. Ich möchte nämlich den Lesern des Tagbeobachtungsforums zwei Vergleichsaufnahmen zeigen, von denen das eine mit einer hochwertigen Digital-Kompaktkamera (Panasonic Lumix LX3) in Verbindung mit einem Swarovski-Spektiv ATS 65 mit 20fach-Okular (also als „Digiskopie”) und das andere ohne Spektiv nur mit einer sog. Superzoomkamera (Panasonic Lumix FZ28) in längster Brennweiteneinstellung plus 1,7fach-Vorsatzkonverter (DMW-LT 55) entstanden ist.

Sobald der entsprechende Beitrag im Tagbeobachtungsforum geschrieben ist, werde ich auch hier einen Link zum dortigen Beitrag einfügen.

Welche Aufnahme mit Kamera plus Spektiv und welche mit Superzoomkamera plus Televorsatz gemacht wurde, ergibt sich aus den Dateinamen.

Meine Vermutung war, daß die Aufnahmen mit der Superzoomkamera plus 1,7fach-Telekonverter, mit dem sich eine kleinbildäquivalente Brennweite von ca. 800 mm und fast der gleiche Bildausschnitt wie in der Aufnahme durch das Swarovski-Spektiv mit 20facher Vergrößerung ergibt, das bessere Ergebnis liefert. Das hat sich in diesen Vergleichsaufnahmen bestätigt, bei dem beide Konfigurationen nacheinander auf dem gleichen sehr stabilen Gitzo-Carbonstativ GT 3531 LSV mit Linhof-Nivellierkalotte befestigt waren.

Bei der Digiskopie ist ein sehr deutlicher Helligkeitsabfall zum Rand festzustellen, der sich mit sorgfältigerer Kamerajustage (ich arbeitete ohne mechanische Halterung) wahrscheinlich etwas reduzieren ließe. Ferner zeigt sich eine geringere Schärfentiefe, da das Objektiv der Lumix LX3 eine höhere Lichtstärke hat und somit die AP des Spektivs fast ganz nutzen konnte, während die Superzoomkamera relativ stärker abblendet. Im Zentrum ist die Schärfe fast identisch, bei der Digiskopie nimmt sie jedoch zum Rand sehr schnell ab, während sie bei der Superzoomaufnahme bis zum Rand relativ gut bleibt.

Die beiden Fotos unetrscheiden sich etwas im Farbcharakter. Das ließe sich mit Photoshop anpassen. Aber ich habe absichtlich keinerlei Bearbeitungen vorgenommen, um den Test nicht zu verfälschen. Ich mußte lediglich die Aufnahme mit der höher auflösenen Lumix LX3 mit Photoshop etwas stärker komprimieren, um die hier bestehende Dateigrößengrenze von 2 MB einzuhalten (das Originalfoto hat als JPEG 2,8 MB und nun nach der Komprimierung 1,9 MB).

Weitere Tests mit höherem Aufwand werden nach der Photokina folgen. Dieser Vergleich soll nur einen ersten Eindruck vermitteln.

Walter E. Schön


Wie angekündigt hier der Link zum Beitrag im Forum „Tagbeobachtung”, zu dem die hier angehängten Fotos gehören:

[www.juelich-bonn.com]
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Vergleichsfotos für Forum "Tagbeobachtung"

Walter E. Schön 3105 18. September 2008 18:26

Re: Vergleichsfotos für Forum "Tagbeobachtung"

pepe 1369 27. Mai 2009 13:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen