Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

3 x 12 zur Himmelsbeobachtung

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Stefan Freyberg
14. November 2004 17:17
Gekauft wurde es zum Gebrauch als Zuschauer in großen Hallen. Es schien mir ein Kompromiss zwischen Sehfeld=200m und Vergrößerung=3fach.
Astronomisch bin ich eigentlich mit einem LX90 bestens versorgt, aber weil Herr Jülich mich ausdrücklich darauf aufmerksam machte, folgt hier mein Bericht zur Astrobeobachtung mit einem Winzling.

So habe ich denn ausprobiert, was der Zugewinn von einer Größenklasse und die Konzentration auf einen Ausschnitt bringt.
Jupitermonde. Jawoll.
Gewinn bei sonstigen Planeten. Nein.
Mond. Naja, aber ein guter Test für Fremdlicht. Bestanden.
Andromedanebel. Und wie. Kinderleicht zu finden, einwandfrei als linsenförmiges Gebilde zu sehen. Wirklich Klasse.
Offene Sternhaufen im Fuhrmann. Zu wenig Sterne für meinen Geschmack aber immerhin.
Praesepe. Gut zu sehen.
Plejaden. Na klar. Alle im Bild und sehr viel Himmel drum herum.
Hyaden. Klar.
Nordamerikanebel. An einem Tag mit vis. Grenzgröße 5.7 klar zu erkennen. Treffer.
M35 in den Zwillingen. Kein Problem.
Orionnebel. Ganz leicht, sogar an Tagen mit vis. Grenzgröße < 5.0 zu erkennen.
Leider, leider erreicht sowas ja nicht die Leute, die zwar Ferngläser im Schrank haben, aber nie zum Himmel schauen. Schade eigentlich.
to whom it may concern. Sagt es den Leuten, was mit dem Spielzeug geht, geht im 8 x 30 ganz bestimmt.

Stefan
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

3 x 12 zur Himmelsbeobachtung

Stefan Freyberg 3162 14. November 2004 17:17

Re: 3 x 12 zur Himmelsbeobachtung

Gunnar 1489 15. November 2004 08:35

Re: 3 x 12 zur Himmelsbeobachtung

Werner Jülich 1861 16. November 2004 16:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen