Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Vorschlag zur Umbenennung: Chromaten

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Achim Koch
01. Oktober 2001 08:50
Fraunhofer unter 1:10 sollten Chromaten heißen.

Vixen Spektiv 80S
Das Teil stand von der ATT. Ich hatte mal wieder Geld in der Börse und kommte mich nicht enthalten. Der Typ am Stand, ein Vehrenberghändler aus Bayern, wollte 700 Mark und legte noch ein 2fach Barlow drauf. Eine 7,5 mm Plössl gab es beim Nachbarstand für weitere 70 Märker.
Was kann man mit einem solchen Teil sehen.
Erst mal Farbe, vornehmer Chromasie. Es gibt keine sinnvolle Vergrößerung, bei der die Farbe nicht dominiert. Daher zur Warnung an alle Freunde gewagter Öffnungsverhältnisse dieser Kurztest.
Frauen sollten die Finger davon lassen, sie haben meistens gutes Farbsehen. Wenn Männer von diesen Dingern schwärmen, ab zum Augenarzt, die Jungs sind schlicht farbenblind oder die Farbsehfähigkeit ist eingeschränkt. Man sollte das direkt auf die Dinger draufschreiben. Nur geeignet für Männer mit eingeschränktem Farbsehen. Da gibt es dann keine Klagen.

Ich kann nicht klagen, soweit es sich um GXse oder Nebel handelt.
Da muß man sich ja nicht auf die Vordergrundsterne kaprizieren und wird zufrieden sein. Bei einem 5,5er Himmel sind die 80 mm auch OK.
Kugelsternhaufen kann man vergessen, PNs sind auch nicht so toll.
Planeten und Mond sind richtig verfärbt.

Die Verarbeitung ist ziemlich gut, da kann man nicht meckern. Man braucht aber noch ein Stativ der Marke mittelfest. Dann ist man
bei 1200 Mark und hat immer noch nichts.
Ich dachte natürlich zuerst, mein Teil wäre eine Gurke, aber als ich dann anfing, durch weitere dieser Farbsehbehindertenteleskope zu peilen, war ich kuriert.
Mittlerweile kenne ich die Farbenfreude folgender Modelle:
Vixen Spektiv 1:5, grausam
Vixen Shuttle 1:6, immer noch mies
Vixen FH 80M 1:11, OK
Bresser Phönix, grausam
Celetron 150, grausam

nun frage ich mich, was die Herren Konstrukteure sich so denken, die diese Chromaten produzieren. Selbst wenn 1/3 aller Männer farbsehbehindert ist, was macht der Rest von 2/3. Das kann es doch nicht sein.

Achim Koch
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Detlev Kaufmann 7937 26. September 2001 14:55

Negative Erfahrungen mit Vixen

Manfred Schneider 5042 27. September 2001 14:21

Re: Negative Erfahrungen mit Vixen

Christof Mayer 2414 28. September 2001 15:30

Vorschlag zur Umbenennung: Chromaten

Achim Koch 2493 01. Oktober 2001 08:50

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Frank Thomas Körner 2582 27. September 2001 15:48

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Siegfried Weber 2359 28. September 2001 12:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen