Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Negative Erfahrungen mit Vixen

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Christof Mayer
28. September 2001 15:30
Ich hatte auch genug Ärger mit meinem ETX90-Teleskop. Gekauft beim deutschen Generalvertreter himself.
Der Kameraadapter paßt einfach nicht auf das dafür vorgesehene Gewinde. Ruft man bei Meade in München an, behandeln die einen wie einen Volldeppen.
Nach ein paar Monaten fing die Streulichblende am Gegenspiegel eine Reise über den Meniskus an. Fixiert in Bonn bei Firma Jülich
Nach einem guten Jahr brach der Motor völlig zusammen. Motor geordert und selber getauscht.

Ich habe dann das Ding für faire 700 Eier an meinen Kollegen abgegeben und mir aus dem Internet einen Syntha 120FH auf der EQ5 gekauft. Die Dinger werden gelobt, also hatte ich wohl wieder Pech.
Probleme mit der Sternabbildung, eingeschickt. Problem war nicht weg. Geschrieben, telefoniert, gezankt zum guten Schluß getauscht. Probleme mit der EQ5 wurden von befreundeten Motorenmechaniker kopfschüttelnd gelöst. Probleme mit Okularauszug durch penible Feinarbeit gelöst. Wackelei der EQ5, angeblich so stabil wie die DX, müssen hingenommen werden. Die dünnen Alubeinchen gegen solche aus ostdeutschem Hartholz getauscht. Den unrunden Antrieb nicht mehr repariert, sondern selber leichtgängiger gemacht.
Dann einmal durch den 150er Newton 1:8 eines Freundes geschaut.
Syntha sofort verkauft.

Gebrauchtes C8 auf DX vom Händler ( Firma Berg ) gekauft. Der dortige Verkäufer hat mit mir zusammen die halbe Nacht beobachtet und mir die Vor- und Nachteile expliziet geschildert. Mag sein, daß die ein paar hundert Märker mehr bekommen haben, als die Versender, aber dafür kann ich denen auch auf die Figur springen, wenns mal wieder danebengeht.

Ich habe mich im Freundeskreis umgehört. Da berichten die meisten über irgendwelche Probleme. Ich glaube, es ist gut, daß man Teleskope nicht zum Leben braucht, sonst wäre die Menschheit schon stark dezimiert.

Christof Mayer
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Detlev Kaufmann 7937 26. September 2001 14:55

Negative Erfahrungen mit Vixen

Manfred Schneider 5041 27. September 2001 14:21

Re: Negative Erfahrungen mit Vixen

Christof Mayer 2413 28. September 2001 15:30

Vorschlag zur Umbenennung: Chromaten

Achim Koch 2493 01. Oktober 2001 08:50

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Frank Thomas Körner 2582 27. September 2001 15:48

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Siegfried Weber 2359 28. September 2001 12:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen