Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

Siegfried Weber
28. September 2001 12:22
Die Probleme mit einem nicht verstellbaren Dreibein bietet einem das alte Vixen NP80L auch. Ich nehme immer ein paar Keile mit. Noch blöder ist die Demontage. Die Optik geht ja noch baer dann brauchst Du eigentlich zwei Figuren, einer hält fest, einer schraubt los. Zum Schluß hat man eine Kiste mit Schrauben, Unterlagscheiben und Muttern, die dämliche Befestigung der Zwischenplatte erfordert ebenfalls 3 Flügelmuttern.
Also, was diese Konstrukteure sich dabei denken, ist mir ein Rätsel.
Einziger Lichtblick ist die Optik, die ist wirklich Spitze.

SW
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Detlev Kaufmann 9015 26. September 2001 14:55

Negative Erfahrungen mit Vixen

Manfred Schneider 5686 27. September 2001 14:21

Re: Negative Erfahrungen mit Vixen

Christof Mayer 2824 28. September 2001 15:30

Vorschlag zur Umbenennung: Chromaten

Achim Koch 2908 01. Oktober 2001 08:50

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Frank Thomas Körner 3027 27. September 2001 15:48

Re: Negative Erfahrungen mit einem Meade LX10

Siegfried Weber 2778 28. September 2001 12:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen