Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

30. Januar 2010 12:40
Hallo Andreas,
danke für den Kurzbericht. Prinzipiell würde mich ein Großfernglas auch reizen, denn das binokulare Sehen und die einfache Handhabung eröffnet eine ganz neue Beobachtungsqualität. Was kann man denn unter dem deutschen Durchschnittshimmel mit einem 10x70 beobachten? Ich habe ein sehr gut erhaltenes "Pentekarem" Zeiss 15x50 von 1965 und verwende es gern auf dem Stativ, um den Mond zu beobachten oder lichtschwache Planeten aufzusuchen. Selbst Venus am Tag zu suchen macht Freude damit. Leider ist die Lichtverschmutzung hier im Raum Stuttgart inzwischen so ausgeprägt, dass Austrittspupillen über 5mm nicht viel Erfolg versprechen.

Viel Freude mit dem Fujinon wünscht
Norman Schubert
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Andreas Werner 6128 29. Januar 2010 23:39

Re: Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Peter Hensel 2695 30. Januar 2010 07:58

Re: Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Norman Schubert 2438 30. Januar 2010 12:40

Re: Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Mathias Korn 2402 01. Februar 2010 14:54

Re: Kurzbericht Fujinon 10x70 FMT-SX2

Stefan Korth 3113 02. Februar 2010 01:01



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen