Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Der beste Bericht,

Juelich-Logo

 
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Impressum
Haftungsauschluss
Datenschutzerklärung
Kontakt

 

07. September 2007 18:37
Hallo Christoph,

Danke.

Wenn Sie im Herbst einsteigen wollen, vielleicht wäre dann das Projekt Bubble Nebel etwas? Siehe Forum "Astrophotografie".

Zur Obstruktion einige Worte:

Jupiter steht im Moment zu tief. Daran wird kein Refraktor dieser Welt etwas bessern können. Wenn mir danach ist, dann werfe ich nur mal einen Blick durch das 80er Leitrohr. Da habe ich den direkten Vergleich und sehe, daß ich Äpfel mit Birnen, wenn nicht sogar Bananen vergleiche. Der Unterschied fällt womöglich krass ins Auge, aber wenn wir die Gründe ausrollen, ist da nicht die Obstruktion schuld, eher die Klimakatastrophe, die heuer wieder irgendein hundertjähriges Ereignis feiert, um zu zeigen, daß es eigentlich nur mit unserem Denken und Schreiben bergab geht. :-)

Ein bezahlbarer Refraktor (100mm Öffnung) operiert in einem Bereich, wo Seeing und beugungsbegrenzt annähernd das Gleiche sind. Hier zählt womöglich tatsächlich noch der zarte Kontrast im zweiten oder dritten Beugungsring, und die automatisch ruhiger erscheinende Luft mit so kleinen Öffnungen. Ab 20cm Öffnung reden wir jedoch über eine völlig andere Welt. Hier fängt der Vergleich und das Gerede über Obstruktion an zu hinken, weil es nur noch auf dem Datenblatt des Herstellers Sinn macht. Ab 1m wissen wir aus der skurillen Geschichte des Teleskopbaus, daß kein Licht mehr an den Fangspiegeln vorbei führt, weil Linsen den totalen Durchhänger bekommen.

Hinzukommen subjektive Eindrücke und Kontrastsituationen beim visuellen Beobachten, die schon Unterschiede erkennen lassen können. Am ehesten jedoch bei der Vergütung und Transmission von Glaslinsen. Einen Doppelstern erkenne ich meist mit und ohne Obstruktion. Ein solcher mit 1" Weite kann in einem Celestron 14 oder Meade 11" bereits aus ganz anderen Gründen Probleme machen. Das ist jedoch weniger durch die Obstruktion begründet. Denn der dritte Beugungsring läge bereits innerhalb der Seeinggrenze. Wenn ich zudem zum falschen Okular greife, ist Jupiter so hell, daß ich keine Aussage mehr über den Kontrast treffen kann. Aha, soso.

Daran kann es also nicht liegen. Kutter erfand natürlich den Schiefspiegler. Doch wenn ich auch noch an der Montierung herumkrittele, über ein zartes Berlebach für einen 30er Kutter nachdenke, dann ... ist das ein No Go. Obstruktion hin oder her. Anekdoten zufolge soll es Observatorien geben, an denen Alkoholverbot herrscht, weil ein unbeherrschter Astronom irgendetwas auf den Spiegel warf oder gar darauf schoß. Überspitzt formuliert: Sehen wir deswegen keine Sterne mehr, weil unser Spiegel ein Loch hat? Die meisten Groß-Optiken tragen dort über die Jahre sogar dicke Staubschichten. Auf La Silla konnte ich am 3.6m Teleskop sogar die Laufspuren von Insekten darin finden. Ein verstaubter Refraktor mit einem billigen oder dejustierten Okular womöglich alles noch ohne Vergütung bringt mir nun nachweislich überhaupt nichts, selbst wenn er die absolut beste Obstruktion besitzt. Weil er so viel Streulicht produziert, wie der Mond bei Cirrusbewölkung. Zudem kommt die beste Vergütung nur bis auf ein paar Prozent an den Idealwert heran, bei dem ich kein Streulicht durch Doppel- und Geisterbilder an den vielen Linsenflächen finde. Wieso diskutieren wir dann bis zum Sanktnimmerleinstag um Obstruktion, wenn das gewöhnliche Streulicht schon mehr ausmacht, als die Verschiebung der Intensitäten in den Beugungsringen, die ich ab 20cm Öffnung ohnehin bei dem Seeing nur noch in Ausnahmesituationen mit Bruchteilen von Sekunden sehe? Dass die Obstruktion mit weniger Glasflächen schlimmeren Einflus auf den Kontrast nimmt, als das Streulicht und die Abbildungsfehler vieler Glasflächen, sehe ich nicht. Eher friert die Hölle zu. :-)

Ergo, was soll ich mir ab 8" Öffnung Gedanken über Obstruktion machen? Es ist eine Diskussion mit rein akademischem Nutzen.

Gruß

Thilo Bauer



8-mal bearbeitet. Zuletzt am 07.09.07 18:56.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 12661 06. August 2007 01:12

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Oliver 2944 06. August 2007 16:30

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 3223 06. August 2007 23:04

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Uwe Königsfeld 2710 08. August 2007 19:00

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 3113 08. August 2007 20:05

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2832 09. August 2007 09:59

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Volker Werres 2673 12. August 2007 11:33

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2857 12. August 2007 19:30

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Jan Fremerey 2798 19. August 2007 22:38

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2572 20. August 2007 14:57

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Martin Nielsen 2832 21. August 2007 10:16

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2688 21. August 2007 16:09

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Jan Fremerey 2703 21. August 2007 17:13

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2607 21. August 2007 20:19

Seeing messen und korrigieren

Konrad Gehlen 2820 16. September 2007 16:48

Re: Seeing messen und korrigieren

T. Bauer 2715 17. September 2007 13:49

Hier ist der uralte Bericht

Volker Werres 2432 17. September 2007 19:37

Der beste Bericht,

Christoph Dickmann 2938 01. September 2007 21:08

Re: Der beste Bericht,

T. Bauer 2679 07. September 2007 18:37

Frage an Herrn Jülich, steigt der Umsatz beim VC200?

Dirk Brunner 2895 21. September 2007 12:14

Re: Frage an Herrn Jülich, steigt der Umsatz beim VC200?

T. Bauer 2712 23. September 2007 16:10

Was können Forenberichte bewirken?

Werner Jülich 2912 24. September 2007 10:18

Re: Was können Forenberichte bewirken?

Karlchen 2771 24. September 2007 12:53

Re: Was können Forenberichte bewirken?

T. Bauer 2684 24. September 2007 18:40

Warum kein Newton mit Korrektor

Manfred Weimer 2802 24. September 2007 20:48

Re: Warum kein Newton mit Korrektor

T. Bauer 2747 25. September 2007 14:01

Nachtrag zum Cassegrain + Fokalreduktor

T. Bauer 2642 25. September 2007 18:56

Nicht zu vergessen: Zeiss Diascope 85 FL mit Astroadapter und 5mm LVW

Bernd Sommerfeld 2426 26. September 2007 07:43

Sie sollten auch Vorteile haben, weil die Seiten besser besucht werden

Volker Werres 2390 26. September 2007 09:31

Re: Sie sollten auch Vorteile haben, weil die Seiten besser besucht werden

T. Bauer 2397 30. September 2007 10:15

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

T. Bauer 2428 01. November 2007 22:08

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Michael 2758 10. Februar 2008 21:50

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Sonnenschein 2401 11. Februar 2008 12:56

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Michael 2230 11. Februar 2008 20:26

Was man mindestens braucht

Sonnenschein 2542 11. Februar 2008 21:19

Re: Was man mindestens braucht

T. Bauer 2414 18. April 2008 20:50

Scheinern ist out, Guiden ist in

Paul Koch 2256 19. April 2008 07:50

Re: Scheinern ist out, Guiden ist in

T. Bauer 2483 20. April 2008 14:49

Re: Scheinern ist out, Guiden ist in

Ralf Schmitz 2170 21. April 2008 15:07

Re: Scheinern ist out, Guiden ist in

T. Bauer 2697 03. Mai 2008 20:42

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

carsten gaebe 2306 11. Juli 2008 14:37

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Werner Jülich 2439 13. Juli 2008 10:58

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

Karlchen 2230 15. Juli 2008 05:41

Re: Revisited: Vixen VC200L auf Sphinx

carsten gaebe 2587 15. Juli 2008 06:58



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen