Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Diascope mit Zubehör, meine Erfahrungen

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Friedhelm Wonneberg
02. Juli 2008 21:11
Erworben wurden als Paket, Diascope 85/schräg, Variookular, Astroadapter, Stativ Manfrotto 055 gelabelt Zeiss, Bereitschaftstasche.
Dazu ergänzende Astrookulare, teils vorhanden.
Vixen LVW13 mm
Pentax SMC XW 7mm
Pentax SMC XW 5mm
Speers Walers Ultraweitwinkel 7,2 mm

Mein Standort ist Akershus am Oslofjord. Ich besitze dort ein Ferienhaus.
Aus ca. 150 Metern über NN habe ich einen herrlichen Blick auf das Wasser. Die längste Strecke, die man von mir aus übersieht sind 19 km, bis zum Wasser sind es keine 300 m.
Es gibt Schiffe und Vögel aller Größen zu sehen. Ein Seeadler ist direkt gegenüber, ca. 3 km, es gibt jede Menge Greife, unendlich viele Finken, Wasservögel, Schwäne. Wichtig auch, bei klarem Wetter gibt es einen perfekten Kontrast. Das Vixen LVW 13 mm hatte ich schon für mein C11, für mich das beste Okular über 10 mm, dazu dann noch ein Speers Walers mit 82° Eigengesichtsfeld, was ich ursprünglich mal für einen Newton gekauft habe und was unbedingt im Zeiss getestet werden mußte.
Die beiden Pentax sind neu, ursprünglich wollte ich nur das 5mm, aber dann bekam ich einen interessanten Paketpreis.

Mir geht es ausschließlich um die Vogelbeobachtung.
Nach ein paar Tagen flog das Variookular in die Schachtel, man frist es Kontrast. Das 13mm LVW ist nicht schlecht. Rechnet man nach, macht es aus 3 km ein Fußballfeld quer. Interessant, will man den Fischern beim Netze einholen zusehen. Das Bild ist hell und kontrastreich. Randschraf ist es dagegen nicht, es fehlt ein blondes Haar bis zum Rand, der Rest ist scharf und gut.
Bläshühner auf 3 km, das reicht nicht.

Wie schneidet das Speers ab? Das Feld ist wirklich imponierend, nur leider paßt das Speers nicht zum Zeiss, Es fehlt an Mittenschärfe, es fehlt an Kontrast, sie können nicht, zwei getrennte Welten, die man getrennt halten sollte.

Das 7 mm Pentax ist eine Empfehlung. 70fache Vergrößerung ist ein möglicher Wert, bei gutem Kontrast und bei sehr guter Zeichnung. Ich schätze, dass von den 70° ehrliche 55° super sind, dann fällt es langsam ab, aber auch am Rand ist es immer noch brauchbar, wenn man ein klein wenig nachregelt. Mit 70fach beobachte ich unseren Seeadler, wenn er seine beiden Jungen füttert. Leider gelingt es mir nicht, ihn bei der Jagd zu beobachten, ich halte auf den Horst und warte auf den Anflug.
Seeadler fangen nicht nur Fische, da war auch schon einmal ein Nager dazwischen, Marder, Ratte, irgendwas in der Art.

Wenn man immer nur auf größere Entfernungen beobachten möchte, dann kann man sich die Investition in ein Variookular sparen. Mir reichen die beiden Okulare mit 40 und mit 70facher Vergrößerung aus.
Das 5mm Pentax kann ich nicht empfehlen, es ist nicht so gut abgestimmt wie das 7mm und für mich ein gutes Beispiel, dass gleiche Konstruktionen nicht zu gleichen Ergebnissen führen müssen.

Das Manfrotto 055 ist kein großer Wurf. Der Neiger ist mißlungen, die Stellkräfte sind nicht reproduzierbar, was besonders stört, weil man das Spektiv nicht ausbalanzieren kann. Von gleitender Bewegung kann keine Rede sein, Ruckeln und Wackeln ist die normale Reaktion, das Bild springt und hüpft.

Die Bereitschaftstasche ist mir für Zeiss zu schlampig verarbeitet, mir ist wohl klar, dass sie nicht von deutschen Näherinnen zusammengenäht werden, aber so nachlässig, da legt Zeiss keine Ehre ein.

Das Spektiv darf nicht in die Nässe, weil meine Astrookulare kein Wasser vertragen. Dies ist der einzige Schwachpunkt meiner Zusammenstellung, davon abgesehen kann ich sie wärmstens empfehlen.

Friedhelm



Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Diascope mit Zubehör, meine Erfahrungen

Friedhelm Wonneberg 3804 02. Juli 2008 21:11

Re: Diascope mit Zubehör, meine Erfahrungen

Steffen Kuhl 1290 03. Juli 2008 09:49



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen