Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Das Duovid 8+12x42 aus feldornithologischer Sicht nur begrenzt tauglich

Juelich-Logo

 
deutsch  english  français  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

MP
29. Januar 2008 20:10
So bestechend das Grundkonzept auch auf den ersten Blick ja sein mag und so sehr es sich bei Leica Duovid um eine optisch/mechanisch erstklassige Leistung handeln dĂŒrfte, so wenig brauchbar ist leider das 8+12x42 als Alleinglas fĂŒr die Feldornithologie. So muss ich meine Erfahrungen mit diesem Fernglas zusammenfassen. Die andernorts beschriebene AnfĂ€lligkeit der Mechanik kann ich nicht bestĂ€tigen, aber:

Der ambitionierte Vogelbeobachter wird vor allem drei Dinge bemĂ€ngeln: Das Gewicht, die (viel zu lange) Zeit, die man zum Umstellen der VergrĂ¶ĂŸerung benötigt, und das (bei dieser Technik wahrscheinlich großartige, aber) geringe Sehfeld. Dass sowohl das Swarovski 8,5x42 EL als auch das Zeiss Victory 8x42 FL eine etwas bessere Transmission bieten, halte ich fĂŒr weniger wichtig. Das Bild des Duovid ist famos, Zwischeneinstellungen sind allerdings GlĂŒckssache und auch nicht vorgesehen. Sofern man nicht andere Fernglastypen als Alleinglas bevorzugt, sind die beiden oben genannten FernglĂ€ser viele bessere ornithologische UniversalglĂ€ser als das Duovid. In der 12fachen VergrĂ¶ĂŸerung muss man das Duovid auflegen, wenn man maximale Leistung herausholen will, das leichte Canon 12x36 IS II zeigt freihĂ€ndig deutlich mehr Details (leider mit der schlechten Naheinstellung von 6-7m) als das Duovid mit 12x. Von dem von mir genannten Anwendungsbereich aus betrachtet gehört das Duovid m.E. eher in ein Technik-Museum. Wer Zeit zum Beobachten hat, kein Spektiv benutzen muss, das Glas auflegen kann und damit nicht lange wandern muss, wird seine helle Freude daran haben - aber wie viele oder besser wenige Anwender mögen das wohl sein? Sollte es Leica gelingen, die drei von mir kritisierten Schwachpunkte zu beseitigen - ich glaube nicht, dass sie es versuchen - aber Hut ab, dann sĂ€he es anders aus!

MP



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.01.08 20:11.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dieter Noll 3681 25. Februar 2005 07:02

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

P. Nisius 3224 25. Februar 2005 07:58

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Klaus Niemann 2122 14. November 2008 00:04

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Michael BrĂŒcker 7672 25. Februar 2005 08:55

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

A. Mackenbrock 3102 25. Februar 2005 13:53

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Yves Weinachter 7534 25. Februar 2005 22:30

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dieter Noll 2868 26. Februar 2005 08:10

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Yves Weinachter 2816 26. Februar 2005 17:27

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dieter Noll 2536 27. Februar 2005 13:06

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Yves Weinachter 2469 27. Februar 2005 14:47

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Walter E. Schön 3028 27. Februar 2005 20:51

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Yves Weinachter 2569 27. Februar 2005 22:55

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Bruno Schmitt 2539 05. MĂ€rz 2005 20:57

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Peter Köster 2400 28. MÀrz 2007 23:58

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dieter Noll 2392 29. MĂ€rz 2007 14:19

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dr. Paul Deister 2429 29. Januar 2008 17:22

Das Duovid 8+12x42 aus feldornithologischer Sicht nur begrenzt tauglich

MP 5306 29. Januar 2008 20:10

Das Duovid ist ideal zur Inspektion von DĂ€chern

Detlev Heuser 2052 10. November 2008 19:12

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

bonsaikun 2018 29. Oktober 2008 22:19

Re: Leica Duovid Erfahrungen gesucht

Dr. Paul Deister 2110 29. Mai 2009 09:38



In diesem Forum dĂŒrfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen