Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Danke für Ihre Antworten.

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

01. Mai 2008 17:50
Geehrter Herr Brücker,

Herzlichen Dank für Ihre Antworten. Selber kenne ich das Leica Ultravid 8x42 und das Kowa 8,5x44 nicht aus eigener Erfahrung; war aber einfach interessiert in den eventuellen Unterschieden. Die haben Sie deutlich umschrieben.

Sie schrieben, Sie hätten den Eindruck das Kowa durchdringe Regen und Nebel ein bisschen besser als das Ultravid. Interessant; denn Sie wissen wenigstens genau so gut wie ich, dass ein Fernglas ein passives Gerät ist; Das Fernglas durchdringt nichts, sondern das Licht von einem Objekt erreicht die Objektiven des Fernglases und das Fernglas gibt das vergrösserte Bild. ( einfach und laienhaft umschrieben, ich weiss )
Wenn zwischen dem Objekt das beobachtet wird und dem Fernglas sich Regen oder Nebel befindet, müsste das für jedes Fernglas ( mit denselben technischen Daten ) ein gleichgrosses "Hindernis" sein. Wenn Sie aber feststellen dass das Kowa solche Situationen besser bewältigt, hat das wahrscheinlich schon mit Eigenschaften wie Helligkeit oder Kontrast zu tun. Vielleicht können andere Forumteilnehmer was dazu sagen?

Gestern habe ich einen Bericht geschrieben: "In der Dämmerung". Da habe ich geschrieben dass ich zwei Rehböcke sah; beide Sechsender. Das muss ich korrigieren. Heutenachmittag war ich wieder da. Um 16.15 Uhr sah ich an der selben Stelle wieder einen Rehbock. Ich nehme an, es war einer den ich Gesternabend auch sah. Heute sah ich deutlich; es ist ein Vierender. In einem Forum bezüglich Beobachtungen muss man schon präzise sein, deswegen meine Korrektur.

Schöne Beobachtungen gewünscht und freundlichen Gruss,

Dick van den Berg



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.05.08 18:01.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

MP 6957 29. April 2008 00:26

Re: Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

Michael Brücker 1826 30. April 2008 11:11

Re: Kowa XD 10,5x44 - erster Eindruck

Volker Werres 1634 30. April 2008 11:27

Luftballons zur Gewichtreduzierung

marc champollion 1420 30. April 2008 14:40

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Michael Brücker 1464 30. April 2008 15:16

Hatte ungefähr 8 Jahre her ein Kowa Fernglas

Dick van den Berg 1636 30. April 2008 17:03

Re: Hatte ungefähr 8 Jahre her ein Kowa Fernglas

Michael Brücker 1592 01. Mai 2008 17:05

Danke für Ihre Antworten.

Dick van den Berg 1470 01. Mai 2008 17:50

Kowa und Victory verringern beide Farbsäume besser als 10x42 Ultravid HD

MP 1524 02. Mai 2008 12:45

Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Volker Werres 1317 02. Mai 2008 13:01

Re: Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Bernd Fischer 1287 02. Mai 2008 13:14

Re: Könnte es am besseren Kontrast liegen?

Werner Jülich 1403 02. Mai 2008 13:25

Siehe Beiträge November 2007

MP 1176 03. Mai 2008 08:49

Ursache und Wirkung bei Farbsäumen und Kontrast

konfokal 1350 06. Mai 2008 12:39

Durchwachsene Qualität

Gunnar 1516 30. April 2008 17:28

Re: Durchwachsene Qualität

Michael Brücker 1320 01. Mai 2008 17:17

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Frank 1234 30. April 2008 19:34

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

carsten gaebe 1204 01. Mai 2008 11:26

Re: Luftballons zur Gewichtreduzierung

Beat Madagan 1210 01. Mai 2008 11:37

Noch eine Idee?

Dick van den Berg 1258 30. April 2008 15:00

Re: Noch eine Idee?

Holger Merlitz 1260 30. April 2008 15:12

Re: Was ist eine Plauze? Gusto und Ohrfeigen

JC_4 1880 30. April 2008 16:25

genau! (Von Gewichten und Wacklern)

marc champollion 1249 30. April 2008 20:28

Re: genau! (Von Gewichten und Wacklern)

Frank 1150 30. April 2008 20:52

Gewichtsfragen

MP 1188 30. April 2008 20:12

Re: Noch eine Idee?

Frank 1172 30. April 2008 20:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen