Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Warum ich mir ein gebrauchtes Swarovski EL gekauft habe.

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Volker Werres
12. Januar 2008 14:32
Den einfachen Ferngläsern der Marke Minox sagt man Probleme bei Streulicht nach. Dies war mir beim Kauf bewußt. Nicht bewußt war mir, dass man Naturbeobachtung ohne Streulicht nicht bekommt. Nicht bewußt war mir ausserdem, wie schnell man unzufrieden wird und den Spaß verliert.
Wer nach einigen Hundert Beiträgen in diesem Forum nicht begriffen hat, dass man mit Leica, Swarovski und Zeiss meistens richtig liegt und nur noch das geeignete Modell auszuwählen hat, dem kann man nur Ignoranz nachsagen. Auch wenn es natürlich auch von anderen Herstellern sehr gute Ferngläser gibt.
Von meinem Minox war klar, dass 8x42 ein gutes Maß sind, wenn man auch etwas Wert auf Dämmerungsleistung legt.
Ich bin daher in den letzten Monaten auf die Suche nach einem Nachfolger gegangen, dass Minox immer dabei, schließlich muß man vergleichen.

Folgende Modelle habe ich für ein paar Minuten oder Stunden in Augenschein genommen.
Vixen APEX Pro 8x42.
Nach dem guten Test des kleineren 8x32 durch Herrn Schön war ich vom großen 8x42 enttäuscht. Kleines Sehfeld, trotzdem Farbsaum und auch die Randschärfe war nicht so toll, wie es eigentlich zu erwarten gewesen wäre. Gut war die mechanische Verarbeitung, gut waren Einblick und Streulichtverhalten. Untern Strich wäre die Verbesserung zum Minox nicht sehr groß gewesen. verworfen.
Docter 8x42 BCF
Das Docter hat ein schönes großes Sehfeld, vielleicht etwas viel Farbsaum, es fasst sich gut an und liegt ordentlich in der Hand. Ich hatte aber erhebliche Probleme mit dem Einblickverhalten, was mir wieder bewiesen hat, dass man Ferngläser (die Ausnahme nenne ich noch ) nicht ohne zu Testen kaufen sollte. Das Docter ist meinem Minox klar überlegen.
Zeiss Conquest 8x40
An diesem Zeiss hat mir Nichts gefallen. Das Sehfeld ist bestenfalls mittelgroß. Die Augenmuscheln sind nicht mehr aktuell, auch das Material gefällt mir nicht. Farbsaum und Gegenlicht sind OK, aber irgendwie ist es nicht Fleisch und nicht Fisch. Ein teures Fernglas muß mir auch gefallen.
Zeiss Victory 8x42 FL.
Ja, das kann man nehmen. Sehr wenig Farbsaum, großes Bild, hell, liegt gut in der Hand, sprengt aber meinen finanziellen Rahmen.
Leica Ultravid 8x42.
Ich würde das Zeiss vorziehen, weil das Leica etwas wenig Überhub hat. Davon mal abgesehen kann man nicht klagen. Zu teuer für mich.
Leica Trinovid 8x42 BN.
Dieses Glas hat im Forum viele zufriedene Fans. Ich war kurz davor, ein gebrauchtes Modell zu reduziertem Preis zu erwerben. Bis ich mich entschieden hatte, war es verkauft und ich war sogar erleichtert, war es die bauchige Form?
Kowa 8x42 DCF.
Es wurde mir für 500 Euro angeboten oder gegen 200 Euro Aufpreis bei Inzahlungnahme. Das 8x42 hat viel zu wenig Sehfeld, dafür ist es schön leicht. Für mich nicht die erste Wahl.
Kowa XD 44x8,5.
Schwer wie ein Leica 8x50 und hoch gelobt. Das Glas überzeugt in einem Punkt, nämlich dem geringsten Farbsaum aller 8x Gläser, durch die ich bis dahin gesehen habe. Der Einblick ist für mich einwandfrei, es gibt Probleme mit der Randschärfe und das Sehfeld ist nur mittelgroß. Ich habe mir ein Glas ausgeliehen und bin damit dann eine halbe Nacht auf dem Balkon gewesen. Danach war mir klar, dass es mir nicht genug Bildfeld und Randschärfe bietet, um das überhöhte Gewicht zu rechtfertigen. Ich kann aber verstehen, wenn kräftige Ornis dieses Glas bevorzugen, weil Randschärfe und Sehfeld gegen den sehr kleinen Farbfehler aufgewogen werden.
Swarovski 8,5x42 EL.
Schon beim ersten Einblick war das mein Glas. Leider war es aber völlig ausgeschlossen, denn es ist sauteuer. Toller völlig unproblematischer Einblick, der beste Einblick, den ich bisher erlebt habe. Großes Sehfeld, gute Randschärfe, ein Tickchen mehr Farbsaum als beim Zeiss Victory und noch mehr im Vergleich zum Kowa XD. Aber mein Gott ja, Swarovski liefert ein sehr großes Sehfeld ab und dazu dann noch bei einem moderaten Gewicht. Nur der Preis.
Jedenfalls war danach jedes andere Fernglas blockiert, es wäre beim Minox geblieben, denn preislich, naja.
Ich habe durch die Republik nach einem Vorführmodell oder einem gebrauchten EL telefoniert. Ohne Erfolg.
Dann traf ich auf der Hochzeit meiner Schwester einen Optiker von Swarovski, der mir sein altes EL, noch ohne die wasserabweisende Beschichtung zu einem fairen Preis verkauft hat.
Das Glas macht mir großen Spaß, ganz egal, ob ich die Milchstraße durchstreife oder den wuppertaler Zoo. Jedes Glas hat Stärken und Schwächen, aber mir scheint das EL sehr ausgewogen zu sein. In keiner Disziplin ist es wirklich schwach. Das Zeiss ist etwas heller, das Ultravid ist viel kompakter, der verstellbare Riemen ist praxisgerecht.

Obwohl ich auf das Gewicht geachtet habe, will ich aber nicht verschweigen, dass lange Touren nicht die Stärke eines 0,8 KG Fernglases sind. Wir waren vor einigen Wochen auf Föhr und haben an einer Prilwanderung teilgenommen. Danach wußte ich aber, was ich geleistet habe.

Das Minox habe ich für 150 Euro an meinen Neffen abgegeben, Jugend forsch muß unterstützt werden.
Volker Werres

Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Warum ich mir ein gebrauchtes Swarovski EL gekauft habe.

Volker Werres 7830 12. Januar 2008 14:32

Re: Warum ich mir ein gebrauchtes Swarovski EL gekauft habe.

Velten, Jörg 2263 12. Januar 2008 17:42

Weiterbildung kostet halt

Volker Werres 2177 12. Januar 2008 18:06

Re: Weiterbildung kostet halt

Robert Fritzen 1974 13. Januar 2008 11:22

Beispielhafte erzieherische Wirkung dieses Forums

Gunnar 1959 14. Januar 2008 13:04

Re: Warum ich mir ein gebrauchtes Swarovski EL gekauft habe.

Schomann 1491 11. Dezember 2009 21:21

Meine früheren Ferngläser von Minox

Volker Werres 1394 13. Dezember 2009 11:00

Sie meinen vermutlich Minox? Im Titel steht Swarovski EL!

Walter E. Schön 1288 13. Dezember 2009 15:33

Er meint schon das Swarowski EL !!!

pepe 1299 13. Dezember 2009 15:49

Hallo Admin, bitte korrigieren Sie die Überschrift

Volker Werres 1189 13. Dezember 2009 15:51

Re: Meine früheren Ferngläser von Minox

R.K. 1193 14. Dezember 2009 14:41

Re: Warum ich mir ein gebrauchtes Swarovski EL gekauft habe.

Birder 1492 14. Dezember 2009 13:48



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen