Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Swarovski 10x42 SLC, erste positive Eindrücke

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Elmar Mauer
01. Mai 2009 08:44
Ich wollte ein Fernglas mit 10facher Vergrößerung für den überwiegenden Einsatz am Tag. Vor dem Kauf habe ich mir Gedanken gemacht, wie die meisten Käufer.
Ist 10x32 nicht besser? Man spart etwas Geld und 1/4 Gewicht.
Soll ich nicht lieber ein EL nehmen? Es soll optisch noch besser sein? Muß es denn unbedingt so teuer sein?

Die Frage SLC oder EL war leicht zu entscheiden, ich komme mit dem Durchgriff nicht gut klar.
Schwieriger war es für mich, die Mehrleistung in der Dämmerung und kürzere Zeit beim schnellen Ansetzen zu bewerten. Es war eine Bauchentscheidung, da muß man dann auch ehrlich sein und nicht Argumente anführen um dieser Bauchentscheidung rationale Legitimität zu verleihen.
Andere Marken und Preisklassen wurden in beschränktem Umfang geprüft.

Ich kann jetzt auf 2 Jahre Praxis zurückblicken, 2 Jahre, in denen dieses Swarovski in regelmäßigen Abständen an fast jedem Sonntag zum Einsatz kam. Dieser Sonntag ist der einzige Tag, an dem ich genügend Muße finde. Nach Kirchgang und Frühstück erwarten Tochter und Setter den obligaten Spaziergang. Entlang am Bach, vorbei an Weiden, buschbestandenen Wiesen, Streuobstwiesen und einer großen, landwirtschaftlichen Fläche geht es zur Oma. Wir benötigen für die 6 Kilometer Weg ungefähr zwei Stunden, denn es gibt viel zu Beobachten. Der Bach, selten breiter als 3 Meter und sicher nur knietief, zieht jede Menge Vögel, aber auch Libellen und Schmetterlinge an. Wer sich die Zeit nimmt, der findet aber auch manchmal einen Grasfrosch oder eine Kröte. Im Laufe der Zeit lernt man seinen Weg ganz genau kennen. Der Tochter hat es der Bulle angetan, sie kennen sich von klein an, es ist ein Erlebnis, wenn das große Tier zum Zaun kommt, egal von welcher Stelle auf der Weide er losgehen muß. Er kommt, bekommt ein paar Grashalme und ein paar Sätze einer einseitigen Unterhaltung, dann sind beide zufrieden und wir gehen weiter. Er bleibt noch einen Augenblick am Zaun zurück, dann trottet er langsam weg.
Die Weiden sind baumlos, sie grenzen an Nadelwald und ein toter Fichtenstamm hat noch einen einzigen Querast, den der Bussard als Ausguck nutzt. Ich kann mich nicht erinnern, dort einmal keinen Bussard gesehen zu haben und erst das Fernglas zeigt mir, dass es keine Gipsfigur ist, sondern ein lebender Vogel. Ich habe immer vermutet, dass der Horst in unmittelbarer Nähe wäre, konnte ihn aber niemals ausmachen, dazu hätten die Vögel ihn aufsuchen müssen.
Bei der Oma gibt es dann Kaffee und Kuchen, eine Pause und dann fahren wir mit dem Bus zurück. Was sind das für arme Menschen, die in der Großstadt leben müssen.

Meinem Fernglas sieht man die Zeit nicht an, es ist äußerlich und innerlich immer noch wie neu. Regen und Staub haben noch keine Spuren hinterlassen, ebensowenig erkennt man Abnutzungsspuren am Oberflächenmaterial. Es hat schon ein paar Beobachtungen gegeben, wo wahrscheinlich die 42 mm Objektive von Vorteil waren, ganz genau kann ich es aber nicht sagen.
Es hat noch nie eine Situation gegeben, bei der ich gedacht habe, ein besseres Glas würde jetzt mehr zeigen.
Herr Jülich relativiert die Anschaffungskosten, indem er auf die Nutzungsstunde umrechnet. Man mag über diese Vorgehensweise lächeln, schließlich rechnen wir uns auch nicht die Kosten pro Nutzungsstunde unserer Badezimmereinrichtung aus.
Wenn ich mich aber auf seine Überlegungen einlasse, dann bin ich inzwischen bei ein paar hundert Nutzungsstunden angelangt. Es rechnet sich, würden wir heute sagen.

Elmar Mauer
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Swarovski 10x42 SLC, erste positive Eindrücke

Elmar Mauer 4057 01. Mai 2009 08:44

Ein Hoch auf das Landleben?

Gunnar 1242 01. Mai 2009 11:34

Re: Swarovski 10x42 SLC, erste positive Eindrücke

Robert Fritzen 1527 02. Mai 2009 13:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen