Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Das Seherlebnis mit Doppelfernrohren ist tatsächlich sehr beeindruckend

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

MP
18. November 2008 15:53
Ich konnte bisher nur wenige Male durch derartige Doppelfernrohre sehen. Vor etwa 10 Jahren sah ich zum ersten Mal durch den Vorvorgänger des Aspectems (ein Zeiss Jena, praktisch ein doppeltes Asiola), das der Station in Buckow/Brdbg. gehörte und zum Glück auch von einem Mitarbeiter dieser Station geschleppt wurde. Nie zuvor hatte ich trotz des aus heutiger Sicht mäßig hellen und gelblich gefärbten Bildes so schön und beeindruckend Enten gesehen wie hier in den überschwemmten Havel-Wiesen bei dieser Gelegenheit (wohl auch 40fach vergrößert). Sicher war das eine Folge des binokularen Einblicks, der wohl auch das Durchsuchen von Vogelansammlungen sehr erleichtert. Es überrascht mich allerdings, dass ein Pentax-Spektiv mit 60facher Vergrößerung nicht genau dasselbe, wenn nicht mehr zeigen soll als ein 40fach vergrößerndes Doppelfernrohr. Ich glaube gern, dass man viel leichter beidäugig als monokular beobachten kann, aber ich hätte doch erwartet, dass man mit einem monokularen, 60fach vergrößernden Spektiv, noch dazu mit 100mm Objektivdurchmesser, mindestens genau so viel auflösen kann und wenigstens auf den zweiten Blick auch noch mehr erkennt. Ich hätte auch gedacht, dass das Aspectem besser auf einem Berlebach-Stativ steht als auf einem 055er Manfrotto, zumindest aber, wenn es draußen Windböen gibt.

Dieses Jahr sah ich noch einmal an einem größeren See durch ein älteres Docter Aspectem (30,5 fach glaube ich) und das Kowa (Highlander), das Aspectem fiel in der Bildqualität dabei doch deutlich gegenüber dem Highlander ab. Die neuen Okulare des Aspectems dürften sicher einen spürbaren Fortschritt darstellen. Leider fliegen Vögel aber doch mal nach vorn und hinten weg, und dann vermisst man doch schmerzlich den Mitteltrieb-Komfort.

Leider lässt sich eine solche Optik anscheinend auch heute noch nicht auf ein transportables Gewicht reduzieren, und daher werde ich mir das Aspectem trotz fabelhafter Beobachtungsaussichten nicht kaufen, obwohl ich angesichts der Preise, die Leica, Swarovski und auch noch Kowa für ihre Mono-Spitzenspektive verlangen, den Preis für das Aspectem ausgesprochen günstig finde. Aber ich würde diese Optik sicher nicht genug nutzen können und für den Schrank-Aufenthalt wäre mir das Gerät zu schade.

Lassen Sie uns doch bitte nach etwa einem Jahr wissen, wie Sie Ihr Aspectem einsetzen konnten. Nicht ohne bedauernde Gedanken an die schönen Bilder, die man mit so einem Spektiv sehen könnte, und


mit freundlichen Grüßen


MP

Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Wiesner 5432 17. November 2008 11:10

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Volker Werres 1583 17. November 2008 16:39

Re: Erfahrungsbericht Docter Aspectem 40x80

JC_4 1677 17. November 2008 17:24

Zustimmung

Wiesner 1557 17. November 2008 19:05

Re: Zustimmung

carsten gaebe 1528 17. November 2008 21:20

Meine Argumente pro 45°-Einblick

Volker Werres 1483 18. November 2008 04:57

Re: Meine Argumente für den geraden Einblick

Manni 1480 18. November 2008 08:17

45° Einblick wird aber auch teurer!

Wiesner 1464 18. November 2008 11:28

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Volker Werres 1394 18. November 2008 12:00

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Wiesner 1451 18. November 2008 12:23

Re: 45° Einblick wird aber auch teurer!

Norbert Weigand 1249 18. November 2008 12:48

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

Manni 1541 17. November 2008 18:57

Stativ

Wiesner 1463 17. November 2008 19:25

Sehfeld von fast 39 Metern auf 1000 Meter bei 40 - facher Vergrößerung

marc champollion 1509 17. November 2008 21:55

Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

Wiesner 1436 17. November 2008 22:33

Re: Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

marc champollion 1352 19. November 2008 20:30

Re: Die meisten Ihrer Fragen sind doch schon beantwortet...

carsten gaebe 1373 19. November 2008 22:08

Machen Sie sich doch einmal selbst einen Eindruck.

Wiesner 1316 20. November 2008 11:22

Das Seherlebnis mit Doppelfernrohren ist tatsächlich sehr beeindruckend

MP 1755 18. November 2008 15:53

Re: Erfahrungsbericht zum neuen Docter Aspectem 40x80

carsten gaebe 1852 22. Dezember 2008 11:02

Nikon 18x70 vs. Docter Aspectem 40x80

Wiesner 1870 22. Dezember 2008 13:06

Re: Nikon 18x70 vs. Docter Aspectem 40x80

carsten gaebe 1502 26. Dezember 2008 13:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen