Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Komet PanSTARRS

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

14. März 2013 13:56
Hallo alle Kometenliebhaber!

Vielleicht gibt uns das Wetter in den nächsten Tagen doch noch eine Chance, den aktuellen Kometen C/2011 L4 PanSTARRS zu Gesicht zu bekommen, auch wenn vielleicht die Hoffnungen ein wenig zu hoch geschraubt waren - ein Hale-Bopp wird es definitiv nicht werden!

Zusätzlich zu den in den Medien verbreiteten Informationen möchte ich hier noch etwas ergänzen. Ich habe eine Ephemeridentabelle (Quelle: [ssd.jpl.nasa.gov]) zusammengestellt und eine Aufsuchkarte hergestellt. Die Karte zeigt den Himmelsanblick Richtung Westen Dienstag Abend, März 12, um 19:15 Uhr. Der Weg des Kometen durch die Sternbilder ist bis zum Monatsende eingezeichnet. Da der Komet sich auf einer nahezu exakt nordwärts führenden Bahn (Bahnneigung: 84°) bewegt, ist er im letzten Monatsdrittel gleichzeitig auch am Morgenhimmel vor Sonnenaufgang zu beobachten. (Das war ja damals auch bei Komet Hyakutake der Fall.) Im April wird er dann sogar zirkumpolar und damit prinzipiell während der ganzen Nacht beobachtbar. Allerdings hat er dann auch aufgrund seiner Bahn und seines zunehmenden Abstandes zur Erde eine erheblich geringere Helligkeit.

Ungewöhnlich an diesem Kometen, der 2011 Juni 6 von dem automatisch arbeitenden Teleskop PanSTARRS auf dem Haleakala auf Maui (Hawaii) in knapp 8 AE Abstand zur Sonne entdeckt wurde, ist seine nachgewiesen hyperbolische Bahn, d.h. er hat keine geschlossene Umlaufbahn um die Sonne, stammt damit möglicherweise nicht aus dem Sonnensystem. Dadurch ist auch seine extrem hohe Bahngeschwindigkeit in der Nähe der Sonne (sonnenächster Punkt = Perihel bei 0.3 AE, 2013 März 10) mit 76.7 km/s zu erklären, die diejenige des etwa gleich weit von der Sonne entfernten Merkurs um den Faktor 1.6 übertrifft.

Hier jetzt noch einigr Links zu interessanten Internetseiten zum Thema:
Termin-Info der Volkssternwarte:
[www.volkssternwarte-bonn.de]
Wikipedia:
[de.wikipedia.org])
GARY W. KRONK'S COMETOGRAPHY:
[cometography.com]
Stefan Krauses Kometen-Seite:
[www.komet-panstarrs.de]

Viel Glück und Erfolg beim Beobachten!
J. Wirth
Anhänge:
Öffnen | Download - C2011L4-Aufsuchkarte.jpg (68.9 KB)
Öffnen | Download - C2011L4-Ephemeriden-JPL.pdf (68.9 KB)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Komet PanSTARRS Anhänge

JWirth 1781 14. März 2013 13:56

Re: Komet PanSTARRS

Andreas Werner 571 14. März 2013 20:52

Re: Komet PanSTARRS

Andreas Werner 544 18. März 2013 21:23

Re: Komet PanSTARRS

BoB 975 26. März 2013 20:46



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen