Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Etwas für die Seele...

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

25. November 2012 22:57
Hallo zusammen,

im September konnte ich über mehrere Tage "Nebenher" ,bis der
Hauptkandidat so weit war ,ca. 24h Licht vom Soul-Nebula mit der
QSI 583wsg und den Astrodon 3nM sammeln.

Zum ersten mal bin ich auf 1800s Integrationszeit für alle Drei Kanäle
gegangen. Ferner habe ich bei der Bildbearbeitung mich vom Tonemapping
wieder etwas distanziert. Und zwar insofern, als dass die daraus gewonnenen
Ergebnisse lediglich noch zu ca. 25% eingeflossen sind.

Das Bild wurde wie folgt aufgebaut:

- Hauptdaten aus LRGB = HA / SII / OIII / OIII

Da dann fast der gleiche Effekt eintritt, wie beim klassischen HA-L-R-G-B,
nämlich der, das das Rot lachsfarben rauskommt, (ähnlich wie beim klassischen
HA-LRGB, liefert der SII-Anteil gegenüber dem HA eben auch nicht genug Informationen) habe ich für die Farbinformationen
ein reines RGB aus HA / SII / OIII erstellt, welches dann ein sehr tiefes und dunkles Rot in den HA-Anteilen bringt man damit diesen
Umstand kompensieren kann.

Zum Herausarbeiten der Nebelanteile wurden dann die jeweiligen, mit Tonemapping erstellten, sternlosen Frames per Layertechnik zu ca. 25%
unter die o.g. gebracht.

Die Sternfarben wurden ebenfalls aus den Schmalbanddaten gewonnen und
sind daher natürlich nur farblich unter die Rubrik Ästhetik einzuordnen.
Sie spiegeln keinesfalls die tatsächlichen - können Sie ja auch nicht ;-)

Trotzdem habe ich versucht, dem Bild so gut es mir möglich war, einen
"natürlichen", Look zu verleihen.

Da dieses eine sehr sternreiche Region ist, habe ich mir wieder erlaubt einige künstliche Spike einzufügen - ich finde es einfach bei manchen Objekten schöner.

Hier mal die Vorschau:



Größer & Daten wie immer auf meiner HP:

GOTO - Darkforce's Webpage

LG

Immo

P.S.
Dank dem Tip von Frank (frasax) gelangt Ihr nun beim Klick auf das Vorschaubild unter "Recent" auf die Astrobin Seite, wo Ihr hoffentlich
eine von JPRG-Artefakten freies finden könnt.

Unter der Rubrik Galerie-> Nebulae ist die "gewohnte" Qualität zu finden
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Etwas für die Seele...

Immo Gerber 1662 25. November 2012 22:57

Re: Etwas für die Seele...

T. Bauer 549 30. November 2012 20:23

Re: Etwas für die Seele...

Andi Roll 563 30. November 2012 21:32

Re: Etwas für die Seele...

Immo Gerber 916 01. Dezember 2012 21:54



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen