Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Spikes

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franšais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

29. Oktober 2012 12:03
Hier noch eine Seite mit Versuchen eines Amateurs.

www.astronomyhints.com/spider.html

Er schreibt u.a.: "If diffraction alone is considered, yes the refractor is superior. That is, for a given apeture. To be fair, refractors also tend to give steadier images."

Stabilere bzw. ruhigere Bilder ergeben Refraktoren jedoch nur deswegen, weil der Vergleich an dieser Stelle hinkt. Linsenteleskope haben aufgrund ihres Preises oft nur eine begrenzte ├ľffnung gegen├╝ber einem 8-Z├Âller Cassegrain oder gar einem vielfach gr├Â├čeren Dobson beispielsweise. Wer dann auch einmal das Vergn├╝gen hatte, einmal durch den Doppelrefraktor des Observatorium Hohen List visuell zu beobachten oder mit diesem Teleskop bei hoher Vergr├Â├čerung Jupiteraufnahmen zu gewinnen, dem ist aufgefallen, dass auch Refraktoren mit gro├čen ├ľffnungen unter den gleichen Problemen leiden, wie Spiegelteleskope. Das Seeing eines solch gro├čen Linsenteleskops mit geschlossenem Tubus ist bisweilen katastrophal und vermutlich sogar schlechter als das Seeing eines offenen Cassegrains oder Dobson.

Einen weiteren interessanten Versuch stellt der Autor auf dieser Seite dar, auf der der Versuch von Super-Resolution mit obstruierten Teleskopen und Apodisierung gezeigt wird:

www.astronomyhints.com/apodize.html

Der Autor schreibt hierzu zwar nicht, dass es sich um einen solchen Super-Resolution Versuch handelt, doch gibt es auch wissenschaftliche Publikationen zum Thema, etwa diese Arbeit: Carlotti, A.; Ricort, G.; Aime, C.; El Azhari, Y.; Soummer, R., 2008. Interferometric apodization of telescope apertures. I. First laboratory results obtained using a Mach-Zehnder interferometer. Astronomy and Astrophysics, Volume 477, Issue 1, January I pp.329-335

adsabs.harvard.edu//abs/2008A%26A...477..329C

Ein sicherlich weites Feld f├╝r eigene Experimente.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.10.12 12:05.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

NGC7129 mit dem TAK FSQ106EDX bei F8

Immo Gerber 1865 07. Juni 2012 23:20

Re: NGC7129 mit dem TAK FSQ106EDX bei F8

Jan Fremerey 579 18. Oktober 2012 17:46

Spikes

Dominique 519 19. Oktober 2012 13:31

Re: Spikes

Jan Fremerey 548 20. Oktober 2012 00:30

Re: Spikes Anh├Ąnge

T. Bauer 831 29. Oktober 2012 10:26

Re: Spikes

T. Bauer 993 29. Oktober 2012 12:03



In diesem Forum d├╝rfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen