Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Zeiss Axiostar plus

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Andreas Velten
20. Juni 2010 10:29
Mit dem Erscheinen des Zeiss Axio Lab ergab sich für mich die Chance, zu guten Konditionen ein Vorführmodell Zeiss Axiostar plus zu erwerben.
Damit bin ich seit einer Woche in jeder freien Minute beschäftigt.
Die Ausstattung beinhaltet sogar einen T-Adapter für meine Canon, ich mußte nur den T2-Ring kaufen.
Am Donnerstag bin ich dann zum ersten Mal hinter den diversen Krabbeltieren in unserem Garten her, wie ein Detektiv mit Lupe und Pinzette bewaffnet. Ich habe mich auf tote Insekten konzentriert, auch da gibt es genug zu beobachten. Als Beifang ergab sich dann noch ein kleines Spinnennetz mit allerlei eingepackten Vorräten.
Unter dem Mikroskop gab es dann die erste Enttäuschung, die meisten Insekten sind so groß, dass man sich nicht komplett betrachten kann. Abhilfe wäre möglich, es gibt ein A-Plan 2,5x oder ein Stereomikrokop, wie zuerst geplant.
Jedenfalls bleibt für den Insektenanfänger nur die Detailansicht übrig und dann noch der Kampf mit der Tiefenschärfe, der Ameisenkopf ist nie ganz scharf.

Zum Glück habe ich noch Literatur gekauft und jetzt ist erst einmal vor einer Zweitanschaffung das Leben im Wassertropfen dran.
Ich habe mir ein Glas Teichwasser geholt, dazu eine Pipette und Objektträger mit Mulde. Es wimmelt nur so von Beobachtungswertem, hätte ich doch im Biologieunterricht etwas besser aufgepaßt.

Das Axiostar ist kurz beschrieben.
Es hat einen Trinotubus mit optischem Teiler für die Kamera. Diese Ausführung schluckt zwar Licht, aber dafür muß man zum Fotografieren nicht umschalten.
Die Okulare haben Sehfeldzahl 20.
Die Objektive sind A-Plan und A-Plan PH.
Der Kondensor ist ein Abbetyp mit 5-fach Revolver für Hellfeld, Phasenkontrast PH1 bis PH3 und Dunkelfeld.
Ich besitze nur ein PH Objektiv, deshalb überlege ich, in einen Revolverplatz eine schiefe Beleuchtung einzusetzen.

Vor der Übergabe wurde das Axiostar plus noch einmal in der Werkstatt gereinigt und justiert, es wurde wohl sehr wenig benutzt, denn bis auf eine kleine Reibstelle auf dem Kreuztisch ist es wie neu.

Ich wollte eigentlich zuerst mit den Stereomikroskop anfangen, das muß jetzt erst einmal warten, bis sich das Loch in der Kasse wieder gefüllt hat. Wie immer bei Herrn Jülich ist die tolle Beratung zu loben, das war schon beim Fernglas so und hier war es noch nötiger, ich fange wirklich bei Null Komma Null an.

Andreas Velten
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zeiss Axiostar plus

Andreas Velten 2199 20. Juni 2010 10:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen