Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen

Erweiterte Suche

Re: Planetenteleskop

Juelich-Logo

 
deutsch  english  franais  chinese
Impressum
 
Forumregeln
 
Lupen
Mikroskope
Schulung
Messtische
Mess-Software
Mikroskopierdienst
Mikroskopservice
Sonderanfertigungen
 
Ferngläser
Spektive
Teleskope
Stative
Globen
 
Sonderposten
Veranstaltungen
Forum
Testberichte
 
AGB
Kontakt

 

Franz-Josef Severin
05. Oktober 2003 17:18
Du gehst zu einem Kumpel, der die seinen Newton, SC oder MAK vorführen will.
Ihr packt das Teil ins Auto, fahrt raus, baut auf und wartet. Damals war Jupiter angesagt, Bänder, GRF, alles was man mal sehen möchte.
Nach einiger Zeit erster Versuch, zu früh, weiter warten.
Nach einer geschlagenen Stunde, erste Versuche. Der Kumpel ist nicht ganz zufrieden, immer noch leichtes Tubusseeing, sein Scope, ganz klar, kann VIEL mehr zeigen, nur Geduld.
Du wartest jetzt fast 90 Minuten, ausgekühlt ist, aber jetzt muß noch die Kollimation überprüft werden. Geht schnell, kleine Korrektur, jetzt ist alles perfekt.
Ihr hattet genug Zeit, die Vorteile des sonstigen Zubehörs zu besprechen. Du bist wirklich informiert und dann geht es los.
Seeing ist heute nicht so doll, hohe Vergrößerungen lohnen nicht, vielleicht sollen wir mal die Klasse des Scopes am M82 oder so testen.
Okay, Du willst deinen Jupiter, dann bist Du es selber schuld, wenn das Seeing nicht reicht.
Du murmelst etwas von geringerer Vergrößerung, oder Abblenden, oder Dämmglas oder warten. Dein Spiegelfreak ist jetzt richtig angefressen, dir wird klar, Du ruinierst die Freundschaft mit deinen unsittlichen Vorschlägen. Ihr baut ab und fahrt nach Hause.
Auf der Rückfahrt erfährst Du noch nebenbei, dass er letzte Woche mit dem Supertuper XYZ-Weitwinkel Okular, handverlesen, die zweite handsignierte Auflage für Spezialisten, bei 575facher Vergrößerung einen knackscharfen Jupiter beobachtet hat, nur heute, heute hat der Petrus leider nicht mitgespielt.
Du fährst zum Vogelsberg Treffen der Astrofreaks. Tolle Stimmung, klasse, was da so alles aufgebaut ist, man kennt sich, man grüßt sich, man redet schlecht übereinander, man stellt dutzende Scope auf und Du schaust überall einmal durch. Jupiter ist angesagt, zu sehen ist nicht so viel, aber ein tolles Gemeinschaftsgefühl, hallo Wolfi, hallo Ebbi, hallo Randy, klasse das ihr auch da seid, tolle Stimmung hier.
Am Rand steht da so ein langweiliger Typ, der keinen kennt und den keiner kennt. Er tut dir fast leid und du fragst, ob er dich mal durchschauen läßt. Läßt er und hier scheint das mit dem Jupiter irgendwie zu funktionieren. Schönes, ruhiges Bild, keine Hektik, der Typ läßt dich einfach mal durchschauen. Jetzt willst Du wissen, was das für ein Apparat ist. Na sagt der Typ, das ist ein Selbstbauteleskop, das Objektiv ist aus Belgien oder USA oder Russland. Hat immerhin 5" und f18. Siehst Du einen Farbsaum, ehrliche Antwort von Dir nö.

Ihr kommt ins Gespräch, der Typ ist garnicht so übel, er gibt Dir folgenden Hinweis:

Planeten immer ohne Obstruktion, ist besser fürs ( oder hat er gegen gesagt ) Seeing.
Fraunhofer müssen sehr lang sein. Apo's aber auch, wegen der Okularbrennweiten, die Dinger dürfen nicht zu kurz sein.
Spiegel gehen schon, heißen dann Kutter und sind feine Geräte, wenn sie nicht zu groß werden. Kennt jemand mit einem 300er Kutter, der sich mal die Bandscheibe verschoben hat, muß ja nicht sein.

Frage jetzt nicht, was ich mir gekauft habe. Selbstbau ist nicht, wäre bei mir Selbstverstümmelung. Als ein älterer HA150/2250 angeboten wurde, gefaltet nach System Nemec, habe ich zugeschlagen und gleichzeitig die Monti mit erworben. Das mit den Okularen war direkt mit erldigt, es gab ein kleines Kistchen dazu mit Stücker fünf, dazu Filter und allerlei fremdes Zeug.

Habe damit Mars beobachtet. Klar, auch jetzt werden keine Wolken verschoben, aber dieses ganze Theater mit Auskühlen und Justieren und sonstiger Wehwehchen läßt mich verschont. Wenn ich beobachten will, schleppe ich das Teil in den Garten, richte aus und schaue durch. Nach einer halben Stunde denke ich, jetzt ist das Bild etwas besser, aber mehr is nich.

Mein Tipp, irgendwas langbrennweitiges, notfalls gebraucht. Kutter oder langer Refraktor, laß die Finger von dem obstruierten Zeugs, egal, was die Jungs dir erzählen, das fluppt zwar manchmal wohl genausogut, aber meistens eben nicht.

Franz-Josef Severin
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Planetenteleskop

Stefan Karl 3560 05. Oktober 2003 09:22

Re: Planetenteleskop

Marc Hohnsbehn 2854 05. Oktober 2003 14:00

Re: Planetenteleskop

Franz-Josef Severin 9706 05. Oktober 2003 17:18

Re: Planetenteleskop

Marc Hohnsbehn 2668 05. Oktober 2003 23:37

Man kennt sich, man redet schlecht übereinander

Andi 2567 06. Oktober 2003 20:40

Köstlich

Christian Feld 2904 26. Oktober 2003 13:05

Re: Planetenteleskop

Werner Jülich 2385 06. Oktober 2003 15:27

Re: Planetenteleskop

Stefan Karl 2216 07. Oktober 2003 21:39

Re: Planetenteleskop

Walter Schmieding 2196 08. Oktober 2003 00:26

Re: Planetenteleskop

Werner Jülich 2223 08. Oktober 2003 09:43

Verrückte Schlepperei

Anders Schmitt 2194 08. Oktober 2003 20:56

Re: Planetenteleskop

Norbert Wolters 2349 09. Oktober 2003 07:37

Was ist eigentlich aus dem Fremerey geworden

Florian Tanner 2180 31. Mai 2005 21:41

Re: Was ist eigentlich aus dem Fremerey geworden

Achim 2054 01. Juni 2005 15:25

Re: Was ist eigentlich aus dem Fremerey geworden

Jan Fremerey 1997 04. Juni 2005 00:08

Re: Was ist eigentlich aus dem Fremerey geworden

Florian Tanner 1859 04. Juni 2005 11:23

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Jan Fremerey 1734 04. Juni 2005 12:58

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Thomas Neckel 1538 05. Juni 2005 12:43

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Jan Fremerey 1463 05. Juni 2005 21:34

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Florian Tanner 1550 06. Juni 2005 06:46

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Jan Fremerey 1559 06. Juni 2005 09:43

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Achim 1444 06. Juni 2005 10:18

Re: Deep-Sky-Fotografie bei f/20 ?

Jan Fremerey 1458 06. Juni 2005 11:10

Einsatzgebiet VR

Jan Fremerey 1673 06. Juni 2005 12:47

Re: Einsatzgebiet VR

Gert Boeger 1583 08. Juni 2005 20:54

Re: Einsatzgebiet VR Anhänge

Jan Fremerey 1555 09. Juni 2005 10:48

M13 in 30 s bei f/20 Anhänge

Jan Fremerey 1584 19. Juni 2005 16:23

Re: M13 in 30 s bei f/20

Gert Boeger 1424 19. Juni 2005 18:01

Re: M13 in 30 s bei f/20

Jan Fremerey 1478 19. Juni 2005 18:27

Re: M13 in 30 s bei f/20

Werner Jülich 1601 20. Juni 2005 14:31

Re: M13 in 30 s bei f/20 Anhänge

Jan Fremerey 1362 20. Juni 2005 14:47

M13 bei f/10 siehe "Astrophotographie"

Jan Fremerey 1432 27. Juni 2005 14:13

Re: Planetenteleskop

Raul Kriete 1644 31. Dezember 2005 19:20



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen